1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Essential: Android-Erfinder Rubin…

Proprietärer Anschluss

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Proprietärer Anschluss

    Autor: MadMonkey 14.01.17 - 13:23

    Damit ist es eine Todgeburt.
    1) Kein Mehrwert, aufladen und Daten austauschen über den selben Anschluss, wow, das haben wir seit gefühlten 10 Jahren
    2) Da wird z.B auch die EU was dagegen haben

    Ganz allgemein tönt das jetzt nicht nach Revolution sondern einfach nach 0815. Randloses Display? Da gibt doch schon diverse Prototypen von Sharp z.B, das wird bald kommen und dann auch gleich überall Standart sein, das wird nichts sein um sich abzuheben. Eigenes OS und KI? Das wird auch nur der übliche Aufguss sein, mit 40 Leuten kann man ja knapp die Hardware gestalten aber sicherlich weder ein OS noch eine brauchbare KI. Klickbait mehr nicht

  2. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: JimBooba 14.01.17 - 18:37

    Zu 2)

    Das ist der EU relativ egal, da die Vorgabe bezüglich der Ladegeräte nur vorgibt, dass die Buchse auf der Seite des Ladegerätes über USB verfügen muss. Der Stecker an der Geräteseite kann dann auch irgendein proprietärer Kram sein (siehe Apples Lightning-Stecker).

  3. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: x2k 14.01.17 - 20:08

    War das nicht sogar so das die eu nur gedroht hatte, wenn die hersteller sich nicht von alleine auf einen standard einigen?

  4. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: rabatz 14.01.17 - 20:23

    Falsch!

  5. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: x2k 15.01.17 - 00:15

    Erklären!

  6. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: rabatz 15.01.17 - 08:04

    Die EU hat eine Richtlinie beschlossen, wonach ein einheitliches Ladekabel zu verwenden ist. Dabei zählt als Ladekabel die gesamte Strecke von der Steckdose bis zum Gerät. Dass diese Strecke bei den meisten Herstellern aus zwei Teilen (Netzteil + Kabel) ist nur darin begründet, dass sich die Hersteller die Kosten für ein extra Datenkabel sparen wollen. Die EU reglementiert also sehr wohl den Anschluss am Gerät. Gerade der Anschluss zwischen Netzteil und Ladekabel ist der EU völlig egal.

  7. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: co 16.01.17 - 07:52

    und ab wann soll die dann gelten - bzw. wie viele Millarden zahlt Apple an die EU, um genau das nicht zu tun?

  8. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: RicoBrassers 16.01.17 - 07:59

    co schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und ab wann soll die dann gelten - bzw. wie viele Millarden zahlt Apple an
    > die EU, um genau das nicht zu tun?

    Vermutlich ist das iPhone weit genug verbreitet, so dass Lightning zwischen USB Typ-C und Micro-B koexistieren kann/darf.

  9. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: RicoBrassers 16.01.17 - 08:08

    MadMonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit ist es eine Todgeburt.

    Da stimme ich zu.

    > 1) Kein Mehrwert, aufladen und Daten austauschen über den selben Anschluss,
    > wow, das haben wir seit gefühlten 10 Jahren

    Steht doch noch gar nicht fest. Vielleicht gibt es ja ein "prop. Anschl. zu USB Typ-A"-Stecker zum Smartphone? Dann kann man eben sehr wohl über denselben Anschluss aufladen und Daten austauschen.
    Siehe Apples Lightning-Port.
    Propietär? Check.
    Aufladen? Check.
    Daten austauschen? Check.


    > Ganz allgemein tönt das jetzt nicht nach Revolution sondern einfach nach
    > 0815. Randloses Display? Da gibt doch schon diverse Prototypen von Sharp
    > z.B, das wird bald kommen und dann auch gleich überall Standart sein, das
    > wird nichts sein um sich abzuheben.

    Richtig, es gibt davon bereits Prototypen. Aber eben *weil* es bisher nur Prototypen gibt, ist es keine "08/15-Idee".

    > Eigenes OS und KI? Das wird auch nur der übliche Aufguss sein, mit 40 Leuten kann
    > man ja knapp die Hardware gestalten aber sicherlich weder ein OS noch eine
    > brauchbare KI.

    Da wäre ich mir nicht so sicher. Natürlich wird man es nicht direkt auf den Stand eines aktuellen Apple/Android-Smartphone schaffen (wage ich zu bezweifeln), aber direkt ausschließen würde ich das Ganze jetzt noch nicht. Trump wurde zum US-Präsidenten gewählt und die Menschheit existiert. Da würde ich nicht ausschließen, dass eine 40-Mann-Truppe ein Smartphone von Grund auf neudesigned, inkl. Hardware, Software & KI.

    > Klickbait mehr nicht

    Hier einmal der Wikipedia-Artikel zu "Clickbaiting."
    Solltest du dir vielleicht mal durchlesen.
    Und danach könntest du mir eventuell mal erklären, wer hier wo und wie Clickbaiting gemacht hat. ;)

  10. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: rabatz 16.01.17 - 08:10

    Meines Wissens nach ab Mitte 2017.

  11. Re: Proprietärer Anschluss

    Autor: rabatz 16.01.17 - 08:14

    Nein die Hersteller müssen sich auf einen gemeinsamen Anschluss einigen (ohne Adapter). Das ist leider bus jetzt nicht passiert, aber die Richtlinie soll bis Mitte des Jahres umgesetzt werden. D.h. alle dann verkauften Geräte müssen den selben Anschluss haben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IPB Internet Provider in Berlin GmbH, Berlin
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen, Bamberg
  4. Bundeskartellamt, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme