1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EU-Verordnung: Neue Elektro…

Geruchssinn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geruchssinn

    Autor: vlad_tepesch 03.07.19 - 21:13

    Ich bin sicher, für alle Taub-Blinden unter uns wäre es erheblich ungefährlicher, wenn man die Autos, wie fast alle anderen motorisierten Verkehrsteilnehmer riechen könnte.

    Alle Elektro-Fahrzeuge seiten mit einer Fossile-Brennstoffe-Verbrennungsheit ausgestattet werden , damit dieser wichtige sensorische Reiz nicht verloren geht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Tegel Projekt GmbH, Berlin
  2. Dr. Pendl & Dr. Piswanger Partner Thomas Kurz, Salzburg (Österreich)
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Computer-Zubehör, Fernseher und Games zu Aktionspreisen)
  2. (u. a. Die Sims 4 Vollversion und Add-ons günstiger (PC-Code Origin))


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

Biden und die IT-Konzerne: Die Zähmung der Widerspenstigen
Biden und die IT-Konzerne
Die Zähmung der Widerspenstigen

Bislang konnten sich IT-Konzerne wie Google und Facebook noch gegen eine schärfere Regulierung wehren. Das könnte sich unter Joe Biden ändern.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Quibi Mobile-Streaming-Dienst nach einem halben Jahr dicht

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack