1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Evora 414E Hybrid - Lotus…

Wird ein Konzept bleiben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wird ein Konzept bleiben

    Autor: J. 25.02.10 - 12:42

    Wer einen Sportwagen will, wird keinen mit 50 km Reichweite kaufen, der noch dazu durch die Akkus viel schwerer ist als das reine Benzinmodell.

    Wer ein sparsames Elektroauto sucht, kauft keinen Lotus.

    Obwohl: Ein paar Hollywoodstars kaufen das Ding sicher. Wenn der Markt ausreichend ist...

  2. Re: Wird ein Konzept bleiben

    Autor: Tingelchen 25.02.10 - 14:07

    Ich muss mich da spontan an die Ausage von meinem Bruder und meinem Vater denken.

    "Diesel bei einer S-Klasse? Ne, sowas macht man nicht!"

    Heute? Heute fahren 1000e damit rum.



    Ob ein Wagen sportlich ist oder nicht, hängt nicht vom Gewicht ab, sondern vom Fahrwerk, Fahrverhalten, Endgeschw. und Beschleunigung, sowie Aussehen.

    - Er sieht sehr sportlich aus
    - Mit 4s von 0 auf 100 hat er eine extreme Beschleunigung
    - Das Fahrwerk wird auf Grund der Karosse straff sein
    - Das Fahrverhalten dürfte auch hier, einem typischen Lotus entsprechen.

    Er ist ein Sportwagen ;)

  3. Re: Wird ein Konzept bleiben

    Autor: J. 25.02.10 - 14:34

    Tingelchen schrieb:
    > Ob ein Wagen sportlich ist oder nicht, hängt nicht vom Gewicht
    > ab, sondern vom Fahrwerk, Fahrverhalten, Endgeschw. und
    > Beschleunigung, sowie Aussehen.
    >
    > - Er sieht sehr sportlich aus
    > - Mit 4s von 0 auf 100 hat er eine extreme Beschleunigung
    > - Das Fahrwerk wird auf Grund der Karosse straff sein
    > - Das Fahrverhalten dürfte auch hier, einem typischen Lotus entsprechen.
    >
    > Er ist ein Sportwagen ;)

    Die Beschleunigung und besonders das Fahrverhalten (Wendigkeit, Kurvengeschwindigkeiten) hängen *hauptsächlich* vom Gewicht ab, und damit auch die Sportlichkeit. Jedes Kilo muß beschleunigt, abgebremst und um die Kurve gebracht werden. Ein benzingetriebener Lotus ist trotz relativ geringer Leistung so schnell, weil er wenig wiegt.

    Außerdem ist er schon deshalb kein Sportwagen, weil er nach maximal 50 km (bei zügiger Fahrweise schon viel früher) keine 400, sondern nur noch 40 PS hat.

  4. Re: Wird ein Konzept bleiben

    Autor: der minister 25.02.10 - 14:59

    J. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Beschleunigung und besonders das Fahrverhalten (Wendigkeit,
    > Kurvengeschwindigkeiten) hängen *hauptsächlich* vom Gewicht ab, und damit
    > auch die Sportlichkeit. Jedes Kilo muß beschleunigt, abgebremst und um die
    > Kurve gebracht werden. Ein benzingetriebener Lotus ist trotz relativ
    > geringer Leistung so schnell, weil er wenig wiegt.
    >
    > Außerdem ist er schon deshalb kein Sportwagen, weil er nach maximal 50 km
    > (bei zügiger Fahrweise schon viel früher) keine 400, sondern nur noch 40 PS
    > hat.

    #
    Die rein elektrische Reichweite beträgt nur rund 50 km. Das reicht für den täglichen Durchschnittsbedarf. Danach springt der Range Extender an, ein Dreizylindermotor mit einer Leistung von 35 kW (48 PS), der die Elektromotoren mit Strom versorgt und den Speicher wieder auflädt. Die Gesamtreichweite liegt laut Lotus bei rund 480 km.
    #

  5. Re: Wird ein Konzept bleiben

    Autor: J. 25.02.10 - 16:50

    der minister schrieb:
    > #
    > Die rein elektrische Reichweite beträgt nur rund 50 km. Das reicht für den
    > täglichen Durchschnittsbedarf. Danach springt der Range Extender an, ein
    > Dreizylindermotor mit einer Leistung von 35 kW (48 PS), der die
    > Elektromotoren mit Strom versorgt und den Speicher wieder auflädt. Die
    > Gesamtreichweite liegt laut Lotus bei rund 480 km.
    > #

    Stimmt, der Benzinmotor treibt nicht die Räder an, sondern den Elektromotor. Das heißt, 48 PS treiben die Elektromotoren an, die dann 414 PS haben? Das wäre ein Wirkungsgrad von knapp 1000 Prozent. Die Energieprobleme der Welt sind gelöst :-D

  6. Re: Wird ein Konzept bleiben

    Autor: Graypi 25.02.10 - 17:57

    Für gleichmäßige Fahrt bei 130 km/h reichen vermutlich die 48 PS,
    http://www.e31.net/luftwiderstand.html
    und ich denke der Range Extender springt schon bei halbleerem Akku an,
    um die Lebensdauer desselben zu erhöhen!

  7. Re: Wird ein Konzept bleiben

    Autor: J. 25.02.10 - 18:25

    Graypi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für gleichmäßige Fahrt bei 130 km/h reichen vermutlich die 48 PS,
    > www.e31.net
    > und ich denke der Range Extender springt schon bei halbleerem Akku an,
    > um die Lebensdauer desselben zu erhöhen!

    Für gleichmäßig 130 km/h brauche ich keinen Lotus, sondern ab und an für das hier: http://www.youtube.com/watch?v=uvP5AiQghOk
    Da hält der Akku vielleicht gerade mal eine Runde durch.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
  2. operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  4. EUROIMMUN AG, Dassow

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sprachsteuerung mit Apple Music im Test: Es funktioniert zu selten gut
Sprachsteuerung mit Apple Music im Test
Es funktioniert zu selten gut

Eigentlich sollen smarte Lautsprecher den Musikkonsum auf Zuruf besonders bequem machen. Aber die Realität sieht ganz anders aus.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Streaming Apple Music kommt auf Google-Lautsprecher
  2. Internetradio Apple kündigt Apple Music 1 an und bringt zwei neue Sender

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht