1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Exoskelett: Roboteranzug für…

Energy Drink für Fokushima

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Energy Drink für Fokushima

    Autor: velo 19.10.12 - 14:26

    Ein Getränkehersteller hat nun zusammen mit der japanischen Regierung einen Cocktail entwickelt, der für die Arbeiter in Fokushima gedacht ist...

    Durch Schmerzmittel werden Koerperliche Leiden ausgeblendet. Zusaetzliche Kraft durch Amphetamine. Benzodiazepine sorgen fuer eine Sorglosigkeit under den Arbeitern und erhoehen die Tolleranz fuer gefaehrliche Auftraege.

  2. Re: Energy Drink für Fokushima

    Autor: SoniX 19.10.12 - 14:35

    velo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch Schmerzmittel werden Koerperliche Leiden ausgeblendet. Zusaetzliche
    > Kraft durch Amphetamine. Benzodiazepine sorgen fuer eine Sorglosigkeit
    > under den Arbeitern und erhoehen die Tolleranz fuer gefaehrliche Auftraege.

    Bitte wie heisst dieses "Getränk"? :-)

    Das würde ich gleich mal antesten wollen. Die Kombination ist zwar sehr gefährlich, aber so wie du es beschreibst passt es perfekt zueinander :-D

    Ich bestelle hiermit ein paar Fässer voll :-D

  3. Re: Energy Drink für Fokushima

    Autor: KillerKowalski 19.10.12 - 14:43

    Club Mate adé!

  4. Re: Energy Drink für Fokushima

    Autor: Moe479 20.10.12 - 05:05

    Nuka Cola?

  5. Re: Energy Drink für Fokushima

    Autor: elgooG 20.10.12 - 12:28

    KillerKowalski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Club Mate adé!

    Club Mate schmeckt auch noch verstrahlt vorzüglich und leuchtet sogar im Dunkeln. ;D *werbung mach*

    Tja, daran das wir solche Anzüge auch bald auf der Straße tragen dürfen müssen wir uns in Zukunft sowieso gewöhnen, wenn uns auch nur eines der unzähligen Atomkraftwerke in Europa um die Ohren fliegt. Gab ja schon genug Lecks bei europäischen AKWs...zumindest hörte man von denen die nicht vertuscht werden konnten. Wie lautete noch die pessimistischste Einschätzung für solche Unfälle? Ein leichter bis mittlerer AKW-Unfall alle 10 000 Jahre?

    Wer weiß ob diese Todesfallen nicht doch weiter betrieben wird, wo jetzt alle möglichen Kampagnen gegen erneuerbare Energien laufen und die Bürger mit angeblichen Mehrkosten umzustimmen versuchen.

    Tja, darauf eine Club Mate aus der neuen strahlengeschüzten Bleiflasche.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.10.12 12:31 durch elgooG.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  2. Madsack PersonalManagement GmbH, Hannover
  3. Hays AG, München
  4. betzemeier automotive software GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  2. 24,49€
  3. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
    RCEP
    Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

    China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
    2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
    3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst

    Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
    Geforce RTX 3060 Ti im Test
    Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

    Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
    2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
    3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti