1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eyetracking: Gaze ermöglicht…

Sehr geil! Ein paar Ideen:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr geil! Ein paar Ideen:

    Autor: spyro2000 08.01.12 - 18:06

    Da die Position der Augen relativ zum Bildschirm bekannt ist könnte man folgendes realisieren:

    - Softwaregestützte Korrektur der angezeigten Blickrichtung bei Webcam-Gesprächen. Hier könnte man sich endlich wirklich in die Augen schauen (normalerweise schaut man ja immer aneinander vorbei weil die Augen des Gesprächspartners im Videobild nie da sind wo auch die Webcam steht)

    - 3D ohne Brille: Mittels Dynamische Paralaxenbarriere/Lentikularlinsensystem könnte man den internen Versatz in Echtzeit der tatsächlichen Position der Augen anpassen (beim Nintendo DS muss man ja bspw. einen starren Winkel einhalten)

    - Eyetracking in Spielen mit korrekten Größenverhältnissen: Virtuelle Gegenstände könnten abhängig von der Entfernung die korrekte Größe haben sofern die tatsächliche Größe des Bildschirms bekannt ist. Der Einblickwinkel passt sich ebenfalls der Position der Augen an. Also quasi wie ein echtes Fenster (bei Tiefe IN den Bildschirm bzw. im Raum schwebende Gegenstände VOR dem Display)

    Da nun auch bekannt ist, WOHIN der Anwender blickt:

    - Bei 3D könnte man immer nur dort wirklich scharf stellen, wo es auch gerade notwendig ist. Dadurch ließen sich event. viele Ressourcen bei der Berechnung von Shadereffekten und Texturen sparen. Auch müsste man nur entlang der tatsächlichen Blickrichtung die höchste LOD-Stufe verwenden

    spyro



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.12 18:08 durch spyro2000.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Stadt Hildesheim, Hildesheim
  3. Römerberg-Klinik, Badenweiler
  4. operational services GmbH & Co. KG, München, Ottobrunn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 44,99€
  2. 15,00€
  3. 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Google Home: Google macht smarte Lautsprecher erneut kaputt
    Google Home
    Google macht smarte Lautsprecher erneut kaputt

    Abermals hat Google smarte Lautsprecher durch ein Firmware-Update unbrauchbar gemacht. Anders als im Herbst vergangenen Jahres sind diesmal vor allem Kunden betroffen, die am Vorschauprogramm von Google teilgenommen haben.

  2. Proteste gegen Gigafactory: Fabrikbau im Ludicrous Mode
    Proteste gegen Gigafactory
    Fabrikbau im Ludicrous Mode

    Die Debatte um die geplante Gigafactory in Brandenburg ist von Ressentiments, Unklarheiten und Lügen geprägt. Doch die Politik und Tesla haben mit der geheimniskrämerischen Standortauswahl selbst zu den Protesten beigetragen.

  3. VPN-Technik: Wireguard in Hauptzweig des Linux-Kernels eingepflegt
    VPN-Technik
    Wireguard in Hauptzweig des Linux-Kernels eingepflegt

    Nach mehreren Jahren Arbeit und vielen Diskussionen ist die freie VPN-Technik Wireguard nun endgültig im Hauptzweig des Linux-Kernels gelandet. Die stabile Veröffentlichung mit dem kommenden Linux 5.6 gilt damit als sicher.


  1. 12:27

  2. 12:05

  3. 11:52

  4. 11:45

  5. 11:30

  6. 10:55

  7. 10:43

  8. 10:21