1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FAA: Privatdrohnen gefährden…
  6. Thema

Beschränkung des Herstellers

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Beschränkung des Herstellers

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.14 - 22:01

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zeig mir ein video in dem ein normal geladener akku in einem mixxer oder
    > ähnlichem zerlegt wird und dabei groß irgendwelche kinetische oder
    > thermische Energie freisetzt. Dann reden wir weiter.
    >
    > Zumal Akkus der neusten Generation eh nur noch schwer zu entflammen sind.
    >

    Ich sehe du hast die vorgeschlagenen Videos nicht angeschaut. Ob die perfekt behandelt wurden weiß ich nicht aber sicher nicht besser oder schlechter als Drohnenakkus. Und wenn ein Drohnenakku mit mehreren 100km/h irgendwo aufprallt könnte es sehr eng werden...


    > Und zum thema Plastik und co.
    > Du bist also der meinung das 1kg metall die gleiche wirkung hat wie 1kg
    > Gänsefedern? Oo
    Als ersten, hab ich auch nur ansatzweise etwas in der Richtung geschrieben?

    Und rein physikalisch, kommt darauf an!
    Welche Wirkung?
    Welche Umstände?
    Wie sehr darf ich die Federn komprimieren?

  2. Re: Beschränkung des Herstellers

    Autor: Anonymer Nutzer 29.11.14 - 06:08

    "Overcharged" .... da muss ich mir nix zu anschauen.

  3. Re: Beschränkung des Herstellers

    Autor: Anonymer Nutzer 29.11.14 - 20:58

    Das war eines der Videos. Probier doch mal:

    DJI F550 Hexacopter (...) burning LiPo

    Der Rasen war aber sicher voll hart...

  4. Re: Beschränkung des Herstellers

    Autor: icxoev 29.11.14 - 21:33

    Hier mal zwei videos von Vogelschaden, den man sich nicht wüncht, es muss nicht immer gleich die Turbine sein.

    https://www.youtube.com/watch?v=tHTWJ8qDcfk

    https://www.youtube.com/watch?v=TlDWCDnXZ2k

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Emineo AG, Zürich (Schweiz)
  2. Giesecke+Devrient Currency Technology GmbH, München
  3. Moers Frischeprodukte GmbH & Co. KG, Moers
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,49€
  2. (-72%) 8,50€
  3. 23,99€
  4. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

  1. Startup: Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis
    Startup
    Rückenschmerzen-App Kaia verzwölffacht ihren Preis

    Eine E-Health-App hat am Montag drastisch höhere Preise eingeführt, obwohl sie mit 96 Euro jährlich schon viel kostete: Ab jetzt zahlen Neukunden 99 Euro - aber nicht im Jahr, sondern pro Monat. Dafür kann Kaia bei chronischen Rückenschmerzen wirklich helfen, glauben nicht nur viele Krankenkassen.

  2. Bundesnetzagentur: Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz
    Bundesnetzagentur
    Telefónica erhält Millionenstrafe wegen schlechtem Netz

    Die Bundesnetzagentur wird Telefónica Deutschland wohl zu einer Strafe im zweistelligen Millionenbereich verurteilen. Der Netzbetreiber nennt dies "kontraproduktiv für die Netzversorgung in Deutschland".

  3. Konsolen: Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X
    Konsolen
    Microsoft bestätigt 12 Teraflops für Xbox Series X

    Nun ist es offiziell: Die GPU der Xbox Series X schafft eine Leistung von 12 Teraflops - ungefähr das Doppelte der Xbox One X. Damit treffen einige Leaks zu, außerdem stellte der zuständige Manager Phil Spencer eine Reihe weiterer Neuheiten vor.


  1. 18:37

  2. 17:31

  3. 16:54

  4. 16:32

  5. 16:17

  6. 15:47

  7. 15:00

  8. 15:00