1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FAA: Privatdrohnen gefährden…

Das Verbot MUSS kommen!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: AllDayPiano 28.11.14 - 13:47

    Wenn der Flugverkehr leidet, und Atomkraftwerke durch nicht-zuordenbare Drohnen inspiziert wird, dann ist ein Verbot in keiner weiten Ferne.

    Ich bin ja eigentlich gegen diese Verbotspolitik, aber scheinbar haben Menschen ohne Verbote nur Blödsinn im Kopf.

  2. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: MESH 28.11.14 - 14:09

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin ja eigentlich gegen diese Verbotspolitik, aber scheinbar haben
    > Menschen ohne Verbote nur Blödsinn im Kopf.


    Das muss man distanzierter sehen, ich hätte gern eine Drohne, mit Kamera. Ich fotografiere sehr viel und würde diese Drohnen gern über Flüsse in Wäldern fliegen lassen und ein paar Videofahrten machen. Einzig der Preis hat mich bisher etwas abgeschreckt, aber die werden ja auch immer günstiger.

    Ich würde nicht in der Nähe von Flughäfen, Kernkraftwerken oder Schifffahrtsstraßen damit herumspielen. Leider sehen das nicht alle die solch ein Gerät besitzen so. Darunter leiden müssen dann alle wegen dieser Einigen :/

  3. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.14 - 14:53

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der Flugverkehr leidet, und Atomkraftwerke durch nicht-zuordenbare
    > Drohnen inspiziert wird, dann ist ein Verbot in keiner weiten Ferne.
    >
    > Ich bin ja eigentlich gegen diese Verbotspolitik, aber scheinbar haben
    > Menschen ohne Verbote nur Blödsinn im Kopf.

    Blödsinn. Menschen ermorden is och verboten. Juckt aber wirkliche Verbrecher einen dreck.

  4. Das Verbot ist schon da

    Autor: EWCH 28.11.14 - 16:28

    das Ueberfliegen von Kraftwerken, Gefaengnissen oder das Fliegen in der Naehe
    von Flughaefen ist doch schon verboten. Soll es nochmal verboten werden ?

  5. Re: Das Verbot ist schon da

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.14 - 16:29

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Ueberfliegen von Kraftwerken, Gefaengnissen oder das Fliegen in der
    > Naehe
    > von Flughaefen ist doch schon verboten. Soll es nochmal verboten werden ?


    Doppelt hält besser ^^

  6. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: southy 28.11.14 - 16:38

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich bin ja eigentlich gegen diese Verbotspolitik, aber scheinbar haben
    > > Menschen ohne Verbote nur Blödsinn im Kopf.
    >
    > Blödsinn. Menschen ermorden is och verboten. Juckt aber wirkliche
    > Verbrecher einen dreck.

    Hier geht es aber nicht um Verbrecher.
    Die finden trotzdem einen Weg, sich ein Teil so umzubauen, daß es trotz herstellerseitiger Sperre startet.

    Hier geht es um Benutzer die zu blöde sind einzuschätzen, was sie für einen Schade verursachen können.
    Und die kann man durchaus durch derartige Mittel - nicht perfekt, aber immerhin zu einem Teil - erreichen.
    Und wenn durch solche Massnahmen auch nur die Hälfte der Deppen davon abgehalten wurden, dann ist das doch schon ein Erfolg.

  7. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.14 - 16:50

    Oder man verkauft einfach nicht an deppen.
    Wäre ein leichtes entsprechende regeln einzuführen das nicht jeder horst do ein teil einfach so kaufen kann. Wobei es ja aber auch kein Problem ist so ein selbst zu bauen. Würde dann in Konsequenz bedeuten das jedes Einzelteile entsprechenden verkaufsbestimmungen unterliegen müsste.

  8. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: GeRe 28.11.14 - 18:48

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder man verkauft einfach nicht an deppen.
    Ich denke mit der Aussage machst du dir das zu einfach. Hast du denn überhaupt so eine DJI Drohne oder woher nimmst du die Behauptung dass überwiegend "deppen" solche Fluggeräte kaufen bzw. haben. Und vor allen Dingen wäre es einmal interessant eine solchen "deppen" beim Verkauf eines Copters zu erkennen und dann den Kauf zu verweigern. Vielleicht mit dem Hinweis (wie in den USA, dass in der Microwelle kein Tier getrocknet werden darf) auf die Gefahr die von der Drohne ausgeht. Gefahr geht m.E. nur, wenn überhaupt, vom Piloten aus.

  9. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: AllDayPiano 28.11.14 - 19:30

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn der Flugverkehr leidet, und Atomkraftwerke durch nicht-zuordenbare
    > > Drohnen inspiziert wird, dann ist ein Verbot in keiner weiten Ferne.
    > >
    > > Ich bin ja eigentlich gegen diese Verbotspolitik, aber scheinbar haben
    > > Menschen ohne Verbote nur Blödsinn im Kopf.
    >
    > Blödsinn. Menschen ermorden is och verboten. Juckt aber wirkliche
    > Verbrecher einen dreck.

    Eine thermonukleare Explosion herbeizuführen ist auch verboten - und juckt auch keinen .... was für ein treffender und passender Vergleich -.-

  10. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.14 - 20:48

    GeRe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Oder man verkauft einfach nicht an deppen.
    > Ich denke mit der Aussage machst du dir das zu einfach. Hast du denn
    > überhaupt so eine DJI Drohne oder woher nimmst du die Behauptung dass
    > überwiegend "deppen" solche Fluggeräte kaufen bzw. haben. Und vor allen
    > Dingen wäre es einmal interessant eine solchen "deppen" beim Verkauf eines
    > Copters zu erkennen und dann den Kauf zu verweigern. Vielleicht mit dem
    > Hinweis (wie in den USA, dass in der Microwelle kein Tier getrocknet werden
    > darf) auf die Gefahr die von der Drohne ausgeht. Gefahr geht m.E. nur, wenn
    > überhaupt, vom Piloten aus.

    Ist das jetzt mode leuten worte abzudichten? Ich habe nicht behauptet das drohnen überwiegend an deppen verkauft werden. Lern lesen.

  11. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Anonymer Nutzer 28.11.14 - 20:50

    AllDayPiano schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AllDayPiano schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wenn der Flugverkehr leidet, und Atomkraftwerke durch
    > nicht-zuordenbare
    > > > Drohnen inspiziert wird, dann ist ein Verbot in keiner weiten Ferne.
    > > >
    > > > Ich bin ja eigentlich gegen diese Verbotspolitik, aber scheinbar haben
    > > > Menschen ohne Verbote nur Blödsinn im Kopf.
    > >
    > > Blödsinn. Menschen ermorden is och verboten. Juckt aber wirkliche
    > > Verbrecher einen dreck.
    >
    > Eine thermonukleare Explosion herbeizuführen ist auch verboten - und juckt
    > auch keinen .... was für ein treffender und passender Vergleich -.-

    Is n scheiß Vergleich da nicht hinz und kunz an spaltbares material ran kommt. Aber troll ruhig weiter.

  12. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Technikfreak 28.11.14 - 22:47

    MESH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AllDayPiano schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin ja eigentlich gegen diese Verbotspolitik, aber scheinbar haben
    > > Menschen ohne Verbote nur Blödsinn im Kopf.
    >
    > Das muss man distanzierter sehen, ich hätte gern eine Drohne, mit Kamera.
    > Ich fotografiere sehr viel und würde diese Drohnen gern über Flüsse in
    > Wäldern fliegen lassen und ein paar Videofahrten machen.
    Und wer garantiert dass du nicht brütende Vögel, wilde Tiere und freilaufende
    Menschen beim Sex überraschst?

    Letztens hat ein Modellflugzeugbauer mit seiner Drohne meinen Hund total wild gemacht, als er mit seinem Flugobjekt mich und meinen Hund mehrfach überflog und
    photographierte, während wir in freier Wiese am wandern waren. Es benötigt Gesetze deswegen!

  13. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: MotherGreen 29.11.14 - 01:06

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Letztens hat ein Modellflugzeugbauer mit seiner Drohne meinen Hund total
    > wild gemacht, als er mit seinem Flugobjekt mich und meinen Hund mehrfach
    > überflog und
    > photographierte, während wir in freier Wiese am wandern waren. Es benötigt
    > Gesetze deswegen!

    Überraschung! Die gibt es: Recht am eigenen Bild, Datenschutz, ab einer gewissen Größe der Drohne sogar eine Lizenz!

    Aber ein Verbot von Drohnen ist schwachsinnig. Kameras werden auch nicht verboten, weil man damit Bilder machen kann, Modellflugzeuge ebensowenig, weil man damit irgendwo hinfliegen könnte, wo sie nicht hindürften.
    Außerdem glaub ich kaum, dass ein Fluggerät (ob Starr- oder Drehflügler) zum Absturz kommt bei einer Kollision mit einer einfachen kleinen Drohne. Schon mal gesehen, auf was Fluggerätmuster alles getestet werden z.B. hinsichtlich Vogelschlag?

  14. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Technikfreak 29.11.14 - 01:23

    MotherGreen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > >
    > > Letztens hat ein Modellflugzeugbauer mit seiner Drohne meinen Hund total
    > > wild gemacht, als er mit seinem Flugobjekt mich und meinen Hund mehrfach
    > > überflog und
    > > photographierte, während wir in freier Wiese am wandern waren. Es
    > benötigt
    > > Gesetze deswegen!
    >
    > Überraschung! Die gibt es: Recht am eigenen Bild, Datenschutz, ab einer
    > gewissen Größe der Drohne sogar eine Lizenz!
    Klar und es gibt wohl auch ein Tierschutzgesetz... Denkst du wirklich, ich gehe
    Gassi oder Wandern um meine Rechte am Bild vor Gericht einzuklagen?

    > Außerdem glaub ich kaum, dass ein Fluggerät (ob Starr- oder Drehflügler)
    > zum Absturz kommt bei einer Kollision mit einer einfachen kleinen Drohne.
    Kommt so ein Teil in eine Turbine, dann kannst du das Triebwerk vergessen...

  15. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Anonymer Nutzer 29.11.14 - 06:12

    Und was sollen da dann neue gesetzte bringen wenn duuu schon jetzt nicht bereit bist die vorhandenen Gesetze für dich zu nutzen? Oo

  16. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Technikfreak 29.11.14 - 07:46

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was sollen da dann neue gesetzte bringen wenn duuu schon jetzt nicht
    > bereit bist die vorhandenen Gesetze für dich zu nutzen? Oo
    Darum geht es nicht. Mit einem öffentlichen, allgemeinen Flugverbot von privaten Drohnen werden wohl auch weniger Drohnen verkauft und dementsprechend fliegen auch weniger Drohnen einfach so störend herum. Persönlich habe ich auch nichts dagegen, wenn auf bezeichneten Geländen oder auf Privat-Geländen private Fluggeräte geflogen und ausprobiert werden.

  17. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: alexmh 29.11.14 - 12:16

    Technikfreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Prinzeumel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Darum geht es nicht. Mit einem öffentlichen, allgemeinen Flugverbot von
    > privaten Drohnen werden wohl auch weniger Drohnen verkauft und
    > dementsprechend fliegen auch weniger Drohnen einfach so störend herum.
    > Persönlich habe ich auch nichts dagegen, wenn auf bezeichneten Geländen
    > oder auf Privat-Geländen private Fluggeräte geflogen und ausprobiert
    > werden.

    Ich bin für ein allgemeines Gassiverbot für private Hundehalter. Mit einem allgemeinen Gassiverbot besorgen sich nicht so viele Leute einen Hund und dementsprechend laufen weniger Hunde einfach so störend herum. Persönlich habe ich auch nichts dagegen, wenn auf bezeichneten Geländen oder auf Privat-Geländen private Hunde Gassi gegangen werden.

    Merkste was? Dein Hund kommt auch nicht bei jedem gut an.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.14 12:17 durch alexmh.

  18. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Das Original 29.11.14 - 13:24

    .

    der hund war aber zuerst da, und wenn jetzt da noch die drohen dazu kommen, dann gilt da das prinzip, dass das recht dem unrecht nicht weichen muss.

    auch das versammlungsgesetz gäbe ähnliches her: die gegendemo der flugobjekte muss nach dem müller-prinzip notfalls ausweichen, damit sich die hunde ungestört versammeln können – denn deren anmeldung lag zuerst vor.

    .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.14 13:25 durch Das Original.

  19. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: Technikfreak 29.11.14 - 13:34

    alexmh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Technikfreak schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Prinzeumel schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > Darum geht es nicht. Mit einem öffentlichen, allgemeinen Flugverbot von
    > > privaten Drohnen werden wohl auch weniger Drohnen verkauft und
    > > dementsprechend fliegen auch weniger Drohnen einfach so störend herum.
    > > Persönlich habe ich auch nichts dagegen, wenn auf bezeichneten Geländen
    > > oder auf Privat-Geländen private Fluggeräte geflogen und ausprobiert
    > > werden.
    >
    > Ich bin für ein allgemeines Gassiverbot für private Hundehalter. Mit einem
    Kannst du, aber ich war in der freien Wildbahn und mein Hund war an der Leine...

    > allgemeinen Gassiverbot besorgen sich nicht so viele Leute einen Hund und
    > dementsprechend laufen weniger Hunde einfach so störend herum. Persönlich
    mein Hund läuft nicht einfach so störend herum...

    > habe ich auch nichts dagegen, wenn auf bezeichneten Geländen oder auf
    > Privat-Geländen private Hunde Gassi gegangen werden.
    Das ist wohl schon ein Unterschied.

    > Merkste was? Dein Hund kommt auch nicht bei jedem gut an.
    Doch, weil er kackt nicht herum, ist an der Leine und macht auch keinen Lärm.
    Mal abgesehen von meinem Hund, gibt es genügend Nutztiere und auch Wildtiere,
    die durch Drohnen gestört werden können.

    Dazu kommt, dass ich mich gestört fühlte und auch nicht gefilmt werden will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.11.14 13:36 durch Technikfreak.

  20. Re: Das Verbot MUSS kommen!

    Autor: AnyKey 29.11.14 - 14:10

    Wenn ich jedes mal einen Euro bekäme, wenn ich mich von einem Hund belästigt fühle, würde ich auf den Bahamas leben.


    Achtung Ironie:

    Ich hab nichts dagegen wenn Hunde auf einem abgelegenen Bauernhof an eine Holzhütte angekettet leben, aber in der Stadt braucht niemand einen Wachhund in der Wohnung.
    Wer ein Haustier will, kann sich eine Katze zulegen. Die machen keinen Lärm und wissen selber wie ein Katzenklo funktioniert.

    Es gibt bereits Regeln und Verbote, auch eine Versicherungspflicht. Nur wird anstatt darauf hinzuweisen lieber Drohnenterrorpanik in den Medien geschürt. Verkauft sich ja auch besser.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Rödl & Partner, Nürnberg
  2. Nord-Micro GmbH & Co. OHG a part of Collins Aerospace, Frankfurt am Main
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. AKKA Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 59,99€
  3. 1,07€
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Top-Level-Domains: Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?
    Top-Level-Domains
    Wem gehören .amazon, .ostsee und .angkorwat?

    Südamerikanische Regierungen streiten sich seit Jahren mit Amazon um die Top-Level-Domain .amazon. Bislang stehen die Regierungen als Verlierer da. Ein anderer Verlierer ist jedoch die Icann, die es nicht schafft, das öffentliche Interesse an solch einer Domain ausreichend zu berücksichtigen.

  2. Firmeneigenes 5G: 5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen
    Firmeneigenes 5G
    5G-Netze für die Industrie starten in den nächsten Tagen

    Die Vergabe von lokalen Frequenzen für firmeneigene 5G-Netze beginnt. Auch die Preise für den Betrieb werden nun klarer.

  3. Pocket PC: Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein
    Pocket PC
    Linux-Minirechner soll "Hacker-Konsole zum Mitnehmen" sein

    Mit Debian als Betriebssystem und frei programmierbarer Tastatur: Der Pocket PC richtet sich an Entwickler und Bastler, die ein Linux-System für unterwegs brauchen. Nicht nur das ist ungewöhnlich, sondern auch das optionale Lora-Modem und vergleichsweise viele USB-Anschlüsse.


  1. 12:05

  2. 11:58

  3. 11:52

  4. 11:35

  5. 11:21

  6. 10:58

  7. 10:20

  8. 10:11