1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrassistenzsystem: Tesla…
  6. Thema

Elon Musk…

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Elon Musk…

    Autor: rawcode 03.08.22 - 10:18

    nomorenoless schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > rawcode schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bis heute habe ich keine gute Begründung für einen
    > "Spurhalteassistenten"
    > > gefunden.
    >
    > Dann solltest du dir mal ein Auto ausleihen, was das hat.

    Ich teste schon seit 7 Jahren diverse (Elektro-)autos. Und die Spurhalteassis stören mich am meisten. Greifen ungefragt ins Lenkrad weil ich einen Radler überholen will ohne Blinker zu setzen. Zum Beispiel. Oder beim ersten Lenkradvibrieren weil ich angeblich irgendeiner Linie zu nahe kam, dachte ich, ich hätte die Haftung verloren. Fühlte sich an wie Rollsplitt. Echter Schock.
    Die anderen Assis sind nicht besser. Unvermittelte starke Bremsungen auf der linken Spur wegen einer Fehlerkennung kommt auf 300km Autobahn öfter vor als mir lieb ist.
    Was ich sagen will ist, dass man im fahrtüchtigen Zustand und bei sicherheitsbewusster Fahrweise diese Assis nicht braucht. Mit den Assis fürchte ich, dass immer mehr Leute sich drauf verlassen. Nicht nur AP sondern auch z.B. BMW x-drive und dann riskanter fahren .

    Am nervigsten fand ich hier VW, weil dort der "Assistent" sich bei jedem Start zwangsweise aktiviert. Und wie man den ausschaltet, darauf muss man erstmal kommen.

  2. Re: Elon Musk…

    Autor: BeatYa 03.08.22 - 13:55

    rawcode schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nomorenoless schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > rawcode schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bis heute habe ich keine gute Begründung für einen
    > > "Spurhalteassistenten"
    > > > gefunden.
    > >
    > > Dann solltest du dir mal ein Auto ausleihen, was das hat.
    >
    > Ich teste schon seit 7 Jahren diverse (Elektro-)autos. Und die
    > Spurhalteassis stören mich am meisten. Greifen ungefragt ins Lenkrad weil
    > ich einen Radler überholen will ohne Blinker zu setzen. Zum Beispiel. Oder
    > beim ersten Lenkradvibrieren weil ich angeblich irgendeiner Linie zu nahe
    > kam, dachte ich, ich hätte die Haftung verloren. Fühlte sich an wie
    > Rollsplitt. Echter Schock.
    > Die anderen Assis sind nicht besser. Unvermittelte starke Bremsungen auf
    > der linken Spur wegen einer Fehlerkennung kommt auf 300km Autobahn öfter
    > vor als mir lieb ist.
    > Was ich sagen will ist, dass man im fahrtüchtigen Zustand und bei
    > sicherheitsbewusster Fahrweise diese Assis nicht braucht. Mit den Assis
    > fürchte ich, dass immer mehr Leute sich drauf verlassen. Nicht nur AP
    > sondern auch z.B. BMW x-drive und dann riskanter fahren .
    >
    > Am nervigsten fand ich hier VW, weil dort der "Assistent" sich bei jedem
    > Start zwangsweise aktiviert. Und wie man den ausschaltet, darauf muss man
    > erstmal kommen.


    Der ACC ist schon ganz praktisch, wenn man keine Lust hat geblitzt zu werden oder bei gleichbleibender Geschwindigkeit im Verkehr (ohne Stau) auf der Autobahn mitschwimmen möchte.

    Nachdem ich den Spurhalteassistent in ein paar Fahrzeugen testen konnte habe ich mich beim Kauf meines Extras bewusst dagegen entschieden.

    Die Verkehrszeichenerkennung ist auch ziemlich fehlerhaft mit einer Quote von gefühlt 50%.
    In nem aktuellen SQ7 hatte ich bei einem Limit von 30kmh den ACC aktiv, die Verkehrszeichenerkennung hat aus welchem Grund auch immer ein Limit von 70kmh erkannt und in den aktuellen Modellen wird dann auch noch automatisch die Geschwindigkeit vom ACC automatisch auf das erkannte Tempo erhöht. Bei jemanden, der nicht aufpasst ist dann auch mal ganz schnell der Führerschein weg. (War nen Leihwagen, daher waren die anderen Erfahrungen noch 30kmh Limit statt 50kmh erkannt)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Consultant Networking Security (m/w/d)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d) im Arbeitsbereich Einsatzleitsystem
    Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. Teilprojektleiter Leistungselektronik Software (m/w/d)
    Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Software-Entwickler*in (w/m/d) in der Bildungsbranche
    SchoolCraft GmbH, deutschlandweit (Home-Office)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (basierend auf Anzahl der Bestellungen, stündlich aktualisiert)
  2. 27,99€ (-53%)
  3. (u. a. Age of Empires IV - Anniversary Edition -45%, For Honor - Complete Edition -77%)
  4. 15,99€ (-30%)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DIY Katzentracker: Wir stalken unsere Freigängerkatzen
DIY Katzentracker
Wir stalken unsere Freigängerkatzen

Nachdem unser Kater tagelang verschwunden war, kam mir die Idee für einen selbst gebauten Tracker - er ist klein, leicht, günstig und funktioniert ohne Mobilfunk.
Eine Anleitung von Thomas Ell

  1. Retro Bastler baut Turbo-Button für moderne PCs
  2. Lochstreifenleser selbst gebaut Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
  3. Tageslichtwecker mit Raspberry Pi Pico Mich küsst die künstliche Sonne wach

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches

Datenschutzpannen: Melden oder nicht melden?
Datenschutzpannen
Melden oder nicht melden?

Datenschutz für Sysadmins Datenschutzpannen verursachen jede Menge Ärger und Arbeit. Dabei müssen die Meldepflichten gegenüber Datenschützern und BSI beachtet werden.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzkonferenz Einsatz von Microsoft 365 bleibt datenschutzwidrig
  2. Monocam Erwischte Autofahrer klagen gegen Handy-Blitzer
  3. Datenschutzgutachten Offenes Handelsregister mit EU-Recht unvereinbar