1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrlässige Tötung: Tesla…

Es ist kein autonomes fahren...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: Vögelchen 19.01.22 - 08:40

    wenn der Fahrer ständig den Straßenverkehr kontrollieren muss und am Ende Unfälle verantwortet.

  2. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: Allandor 19.01.22 - 09:24

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn der Fahrer ständig den Straßenverkehr kontrollieren muss und am Ende
    > Unfälle verantwortet.

    So muss es aber sein. Der Fahrer darf sich nicht darauf verlassen, das der Computer immer funktioniert.
    Der Begriff "Autopilot" bzw. "Autonomes fahren" sind da aber tatsächlich völlig fehl am Platze.

    Wundert mich ein wenig, das ein US Unternehmen überhaupt mit so was wirbt, da es in der Vergangenheit ja mit dem Geschwindigkeitshalteassistent diese "Probleme" gab, das dieser als Autopilot bezeichnet wurde. Das System von Tesla macht zwar etwas mehr, ist von einem Autopiloten aber noch sehr, sehr weit entfernt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.22 09:26 durch Allandor.

  3. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: desaboya 19.01.22 - 09:25

    wieso sollte der Begriff Autopilot fehl am Platz sein? Und wo steht "autonomes fahren"?

  4. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: Allandor 19.01.22 - 09:28

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso sollte der Begriff Autopilot fehl am Platz sein? Und wo steht
    > "autonomes fahren"?

    Weil dieser impliziert, das du dich nicht mehr darum kümmern musst. Allgemein sind solche Systeme aber auch erst mal Gefährlich wenn sie nicht zu 100% funktionieren, weil dadurch dem Fahrer schnell langweilig (vom einfach nur zugucken) wird und dies dann schnell dazu führen kann, das sich der Fahrer ablenkt.

  5. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: desaboya 19.01.22 - 09:53

    Wieso sollte dieser Begriff das implizieren? Wie oft bist du schon in einem Linienflugzeug ohne Piloten mitgefolgen?

  6. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: xSureface 19.01.22 - 10:38

    Der Autopilot vereint die gleichen Systeme wie jeder andere Hersteller sie einsetzt. Beim Tesla heißt das Paket Autopilot, bei Mercedes DrivePilot. Bei anderen TravelAssist. Alles sind jedoch nur Spurhalteassistenten mit Abstandregeltempomat.

  7. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: Brainfreeze 19.01.22 - 10:47

    xSureface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Autopilot vereint die gleichen Systeme wie jeder andere Hersteller sie
    > einsetzt. Beim Tesla heißt das Paket Autopilot, bei Mercedes DrivePilot.
    > Bei anderen TravelAssist. Alles sind jedoch nur Spurhalteassistenten mit
    > Abstandregeltempomat.
    Gibt es eigentlich belastbare Zahlen, wie oft das Fahrzeug eines Herstellers mit ihren aktivierten Assistenten in einen Unfall verwickelt sind? Wäre doch sicherlich interessant, ob es diesbezüglich bei Tesla eine Häufung gibt.
    Immerhin hat die NHTSA ja anscheinend einige Untersuchungen wegen Tesla-Unfällen eingeleitet. Gibt es ähnliche Untersuchungen bei anderen Herstellern?

  8. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: desaboya 19.01.22 - 10:54

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt es eigentlich belastbare Zahlen, wie oft das Fahrzeug eines
    > Herstellers mit ihren aktivierten Assistenten in einen Unfall verwickelt
    > sind? Wäre doch sicherlich interessant, ob es diesbezüglich bei Tesla eine
    > Häufung gibt.

    Die Zahlen von Tesla zeigen auf, dass mit aktivierten Systemen es weniger Unfälle pro km gibt also ohne aktivierten Systeme. Somit gibts keine Häufung bei Tesla, sondern das Gegenteil.

    > Immerhin hat die NHTSA ja anscheinend einige Untersuchungen wegen
    > Tesla-Unfällen eingeleitet. Gibt es ähnliche Untersuchungen bei anderen
    > Herstellern?

    Ja, die gibts auch. Kannste bei der NHTSA nachschauen gehen.

  9. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: Brainfreeze 19.01.22 - 11:06

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brainfreeze schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibt es eigentlich belastbare Zahlen, wie oft das Fahrzeug eines
    > > Herstellers mit ihren aktivierten Assistenten in einen Unfall verwickelt
    > > sind? Wäre doch sicherlich interessant, ob es diesbezüglich bei Tesla
    > eine
    > > Häufung gibt.
    >
    > Die Zahlen von Tesla zeigen auf, dass mit aktivierten Systemen es weniger
    > Unfälle pro km gibt also ohne aktivierten Systeme. Somit gibts keine
    > Häufung bei Tesla, sondern das Gegenteil.
    Das war aber nicht meine Frage: Ich wollte wissen, ob es Zahlen gibt, an denen man ablesen kann, wie häufig bei aktivierten Fahrassistenten es bei den Herstellern zu Unfällen kommt. Oder mit anderen Worten: Wie häufig passiert ein Unfall, wenn ein Tesla mit Autopilot unterwegs ist, im Vergleich dazu, wie häufig passiert ein Unfall wenn z.B. ein Mercedes mit dem Fahrassistenten unterwegs ist.

    > > Immerhin hat die NHTSA ja anscheinend einige Untersuchungen wegen
    > > Tesla-Unfällen eingeleitet. Gibt es ähnliche Untersuchungen bei anderen
    > > Herstellern?
    >
    > Ja, die gibts auch. Kannste bei der NHTSA nachschauen gehen.
    Wenn Du welche kennst, kannst Du doch hier verlinken.

  10. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: desaboya 19.01.22 - 11:19

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das war aber nicht meine Frage: Ich wollte wissen, ob es Zahlen gibt, an
    > denen man ablesen kann, wie häufig bei aktivierten Fahrassistenten es bei
    > den Herstellern zu Unfällen kommt. Oder mit anderen Worten: Wie häufig
    > passiert ein Unfall, wenn ein Tesla mit Autopilot unterwegs ist, im
    > Vergleich dazu, wie häufig passiert ein Unfall wenn z.B. ein Mercedes mit
    > dem Fahrassistenten unterwegs ist.

    Tesla veröffentlich die Zahlen. Die anderen Hersteller nicht. Kannst ja mal bei Mercedes und Co. nachfragen gehen.

    >
    > > > Immerhin hat die NHTSA ja anscheinend einige Untersuchungen wegen
    > > > Tesla-Unfällen eingeleitet. Gibt es ähnliche Untersuchungen bei
    > anderen
    > > > Herstellern?
    > >
    > > Ja, die gibts auch. Kannste bei der NHTSA nachschauen gehen.
    > Wenn Du welche kennst, kannst Du doch hier verlinken.

    Müsste ich auch zuerst in der öffentlich zugängigen DB suchen gehen. Aber es sind diverse drinnen. Und bei den meisten NHTSA Einträge mit Tesla hat sich zwischenzeitlich rausgestellt, dass der AP im Unfallzeitpunkt nicht aktiv war.

  11. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: ChMu 19.01.22 - 11:42

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn der Fahrer ständig den Straßenverkehr kontrollieren muss und am Ende
    > Unfälle verantwortet.

    Das ist richtig. Wo ist das Problem? Niemand sagt, der Tesla faehrt autonom? Im Stadtverkehr? Ueber Ampeln? Welche er gar nicht erkennen kann?
    Natuerlich ist der Fahrer Schuld.

  12. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: ChMu 19.01.22 - 11:45

    Allandor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vögelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > wenn der Fahrer ständig den Straßenverkehr kontrollieren muss und am
    > Ende
    > > Unfälle verantwortet.
    >
    > So muss es aber sein. Der Fahrer darf sich nicht darauf verlassen, das der
    > Computer immer funktioniert.
    > Der Begriff "Autopilot" bzw. "Autonomes fahren" sind da aber tatsächlich
    > völlig fehl am Platze.
    >
    > Wundert mich ein wenig, das ein US Unternehmen überhaupt mit so was wirbt,
    > da es in der Vergangenheit ja mit dem Geschwindigkeitshalteassistent diese
    > "Probleme" gab, das dieser als Autopilot bezeichnet wurde. Das System von
    > Tesla macht zwar etwas mehr, ist von einem Autopiloten aber noch sehr, sehr
    > weit entfernt.

    Stimmt, der Tesla Autilot ist weit weg von einem normalen Autopilot. Der haellt nur automatisch die Flughoehe, Geschwindigkeit und Richtung. Mehr nicht. Da ist Tesla auf jeden Fall weiter, hat aber nichts mit Autonom zu tun. Sondern bedeutet immer noch Automatisch.

  13. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: dasbinich 19.01.22 - 15:08

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Die Zahlen von Tesla zeigen auf, dass mit aktivierten Systemen es weniger
    > Unfälle pro km gibt also ohne aktivierten Systeme. Somit gibts keine
    > Häufung bei Tesla, sondern das Gegenteil.
    >

    Der "Autopilot" kann ja gar keinen Unfall verursachen, weil er dem Fahrer nur assistiert. Das ist Telsa immer fein raus und deren Autopilot (wie auch die Assistenzsysteme aller anderen Hersteller) können per Definition keinen Unfall verursachen.
    Weltweite Anzahl an Unfällen von Assistenzsystemen = 0. Aktuell ist Mercedes der einzige, der diese Nummer ändern könnte.

  14. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: Thorgil 20.01.22 - 09:57

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso sollte dieser Begriff das implizieren? Wie oft bist du schon in einem
    > Linienflugzeug ohne Piloten mitgefolgen?


    Was hat ein Flugzeug mit einem Auto zu tun?
    Der Begriff Autopilot bedeutet nunmal für 99% der Menschen sowas wie "Macht alles selbstständig".

  15. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: desaboya 20.01.22 - 11:05

    Der Begriff Autopilot ist den Leuten bekannt durch Flugzeuge. Deswegen trifft das zu. Niemand erwartet auf einem Linienflug, dass der Autopilot - ganz ohne menschliche Piloten - das Flugzeug vom Start bis zur Landung komplett übernimmt.

  16. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: Thorgil 20.01.22 - 12:05

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Begriff Autopilot ist den Leuten bekannt durch Flugzeuge. Deswegen
    > trifft das zu. Niemand erwartet auf einem Linienflug, dass der Autopilot -
    > ganz ohne menschliche Piloten - das Flugzeug vom Start bis zur Landung
    > komplett übernimmt.


    Auch da wird es Leute geben, die so etwas denken.
    Nicht immer von sich auf andere schließen und schon gar nicht auf die Allgemeinheit.

  17. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: desaboya 20.01.22 - 14:01

    Thorgil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch da wird es Leute geben, die so etwas denken.
    > Nicht immer von sich auf andere schließen und schon gar nicht auf die
    > Allgemeinheit.

    Dich ausgenommen, kannst du 10 Leute nennen, die das denken?

  18. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: Thorgil 21.01.22 - 09:01

    desaboya schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thorgil schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Auch da wird es Leute geben, die so etwas denken.
    > > Nicht immer von sich auf andere schließen und schon gar nicht auf die
    > > Allgemeinheit.
    >
    > Dich ausgenommen, kannst du 10 Leute nennen, die das denken?

    Erstens denke ich das nicht, ich weiß, dass Teslas Bezeichnung falsch ist. Und zweitens ja, da kann ich dir sehr viele Leute nennen.

  19. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: desaboya 21.01.22 - 13:51

    Dann fang mal an die Leute aufzuzählen.

  20. Re: Es ist kein autonomes fahren...

    Autor: Thorgil 23.01.22 - 19:06

    Was hast du davon, wenn ich dir jetzt einfach Namen aufzähle?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP PP Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Göttingen
  2. Technical Product Owner (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  3. Augenoptiker als technischer Kundenberater (m/w/d) Hardware / Software
    Rodenstock GmbH, Düsseldorf
  4. SAP ABAP/UI5 Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Osnabrück

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Paper Mario: The Origami King (Switch) für 27€ statt 69,99€, Star Wars Squadrons (PS4...
  2. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de