1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrsicherheit: Sartre geht auf…

Ist nix neues...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist nix neues...

    Autor: tooom 18.01.11 - 21:07

    ...hatte Mercedes schon vor Jahren demonstiert. Das nannte man damals elektronsiche Deichsel. Hat sich nicht durchgesetzt, weil es nicht erlaubt wurde. Das passiert mit dieser alten, ähh neuen Technologie auch.

  2. Re: Ist nix neues...

    Autor: pitty 18.01.11 - 22:52

    Und das ganze wurde an der Universität Oldenburg bereits 2005 in einer Studentenprojektgruppe auch schon erfolgreich entwickelt:

    http://www-is.informatik.uni-oldenburg.de/~dibo/teaching/pg_fb10/endberichte/pg06-carplatooning.pdf

  3. Re: Ist nix neues...

    Autor: bahnfahrer 19.01.11 - 09:04

    Nö, ist ganz und gar nichts Neues und deshalb fahren auf den Autobahnen auch nur noch solche "Auto-Züge". Für manche Leute gibt es einfach überhaupt ganz und gar nichts Neues. Was muss das Leben langweilig sein ...

    Schon mal dran gedacht, dass einzelne Versuche noch lang nicht den technischen Durchbruch darstellen? Den wird Sartre auch nicht unbedingt schaffen. Denn neben den technischen Problemen sind es immer noch die Autofahrer, die meinen, alles besser zu beherrschen, wie ein tumper Computer. Und DAS ist leider wirklich nichts Neues.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

  1. Nahverkehr: Hamburger Verkehrsbetrieb bekommt E-Busse
    Nahverkehr
    Hamburger Verkehrsbetrieb bekommt E-Busse

    Im Jahr 2016 beschlossen Hamburg und Berlin, ihren ÖPNV auf Elektrobusse umzustellen. Der Hamburger Verkehrsbetrieb VHH hat gerade eine Reihe Elektrofahrzeuge erhalten.

  2. Sam's Story: "Ami go Home" in der zweiten Erweiterung für Metro Exodus
    Sam's Story
    "Ami go Home" in der zweiten Erweiterung für Metro Exodus

    Wenige Tage vor der Veröffentlichung von Metro Exodus auf Steam hat 4G Games die Erweiterung Sam's Story vorgestellt. Darin sind Spieler als US-Marine auf dem Weg zurück nach Amerika.

  3. Datenverkauf: Avast überwacht den Browser und verkauft Nutzerdaten
    Datenverkauf
    Avast überwacht den Browser und verkauft Nutzerdaten

    Mittels eines Browserplugins überwacht die Anti-Viren-Software Avast die Internetnutzung seiner Anwender bis hin zu Suchen auf Pornowebseiten. Die detaillierten Informationen werden anschließend an Firmen wie Microsoft und Google verkauft.


  1. 16:00

  2. 15:44

  3. 14:37

  4. 14:21

  5. 13:56

  6. 13:51

  7. 12:58

  8. 12:00