1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fahrzeugbau: Tesla stellt sein…

Model Y bereits ausgeliefert?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: Poe's Law 10.03.20 - 08:02

    Ich habe gar nicht mitbekommen, dass das Model Y bereits ausgeliefert wird (in den USA).

    Aber dafür, dass niemand BEVs haben will (gemäss Audi-Chef), wurden eine ganze Menge davon verkauft.

  2. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: tovi 10.03.20 - 08:08

    Die Auslieferungen beginnenin dieser Woche, oder nächste Woche.

    Auf jeden Fall sind die Käufer schon benachrichtigt worden und haben Ausliefertermine.

    Viele Transporter sind schon auf dem Web zu Ihren Kunden.
    Das ist das nächste Segment des US-Marktes, das deutsche Premium-Hersteller werden räumen müssen.
    Wirklich schade, das es die deutsche Automobilwirtschaft nicht hinbekommt etwas vergleichbares zu bauen.
    Ja schlimmer noch, Teslas technologischer Vorsprung wächst von Jahr zu Jahr.

  3. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: nightmar17 10.03.20 - 08:11

    Poe's Law schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gar nicht mitbekommen, dass das Model Y bereits ausgeliefert wird
    > (in den USA).
    Vor 1-2 Wochen gab es hier die Meldung, dass die ersten Käufer informiert wurden und die Autos langsam in die Auslieferung gehen.

    > Aber dafür, dass niemand BEVs haben will (gemäss Audi-Chef), wurden eine
    > ganze Menge davon verkauft.
    Das was man nicht im Portfolio hat, wollen die Menschen auch nicht.
    Die Hater in den Foren schreiben dann jedesmall folgendes:
    -Akku hält keine 2000km
    -Ich muss 3x die Woche 900km am Stück fahren
    -Aufladen dauert länger als 25 Sekunden
    -Zuhause kann ich nicht laden, weil ich keine Garage habe
    -Akku sind unnötig, weil sich Wasserstoff in 50 Jahren durchgesetzt hat.
    -Elektroautos sind einfach scheiße

    Habe ich was vergessen?
    Das komische ist, dass die Käufer ja damit zurecht kommen. Ich kenne mittlerweile zwei Leute (im Verwandten/Bekanntenkreis) die sich ein Elektroauto angeschafft haben.
    Einmal ein Renault Zoe (privat) und ein Tesla Model 3 (Firmenwagen).
    Beide sind zufrieden damit und kommen auch mit den Akkus super zurecht. Allerdings muss ich dazu sagen, dass beide Besitzer eine Garage haben und somit auch einen Ladeplatz zuhause.
    Der mit dem Firmenwagen darf auch in der Firma laden, dort haben die Ladestationen.

  4. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: tovi 10.03.20 - 08:20

    Das ist wie damals mit dem Smartphone.
    Zuerst haben alle gesagt:
    Sowas brauche ich nicht.
    So einen überflüssigen Mist.
    Jeder kennt die Entwicklung.

    Bei E-Autos ist es ähnlich.
    Eine Probefahrt in einem Tesla ist gefährlich - dann will man nämlich einen haben.
    Und zurück zu Verbrennern wollen nur eingefleischte Petrolheads oder Besitzer von Autohäusern.

  5. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: Poe's Law 10.03.20 - 08:25

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Auslieferungen beginnenin dieser Woche, oder nächste Woche.
    >
    > Auf jeden Fall sind die Käufer schon benachrichtigt worden und haben
    > Ausliefertermine.
    >
    > Viele Transporter sind schon auf dem Web zu Ihren Kunden.

    Das hatte ich gar nicht mitbekommen. Danke für die Info.

  6. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: heinzi13 10.03.20 - 08:35

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aber dafür, dass niemand BEVs haben will (gemäss Audi-Chef), wurden eine
    > > ganze Menge davon verkauft.
    > Das was man nicht im Portfolio hat, wollen die Menschen auch nicht.
    > Die Hater in den Foren schreiben dann jedesmall folgendes:
    > -Akku hält keine 2000km
    > -Ich muss 3x die Woche 900km am Stück fahren
    > -Aufladen dauert länger als 25 Sekunden
    > -Zuhause kann ich nicht laden, weil ich keine Garage habe
    > -Akku sind unnötig, weil sich Wasserstoff in 50 Jahren durchgesetzt hat.
    > -Elektroautos sind einfach scheiße

    1+++++ :)

  7. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: thinksimple 10.03.20 - 09:02

    Poe's Law schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gar nicht mitbekommen, dass das Model Y bereits ausgeliefert wird
    > (in den USA).
    >
    > Aber dafür, dass niemand BEVs haben will (gemäss Audi-Chef), wurden eine
    > ganze Menge davon verkauft.


    Ab 11.3 starten die Auslieferungen in USA

    Alleinfahrende Autos hin oder her,
    aber Backpapierzuschnitte sind schon eine geile Erfindung.

  8. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: nightmar17 10.03.20 - 09:04

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wie damals mit dem Smartphone.
    > Zuerst haben alle gesagt:
    > Sowas brauche ich nicht.
    > So einen überflüssigen Mist.
    > Jeder kennt die Entwicklung.
    >
    > Bei E-Autos ist es ähnlich.
    > Eine Probefahrt in einem Tesla ist gefährlich - dann will man nämlich einen
    > haben.
    > Und zurück zu Verbrennern wollen nur eingefleischte Petrolheads oder
    > Besitzer von Autohäusern.

    Das ist richtig. Ich kann allerdings auch verstehen, dass ein Elektroauto aktuell nicht für alle Fahrer interessant ist. Die sind aber nicht unbedingt die Zielgruppe.
    Solange es die Einschränkungen gibt, ist es nur für Leute interessant, die zuhause aufladen können und am Tag maximal 100km fahren.
    Oder eben als Zweitwagen.
    Wir haben zuhause zwei Autos, beides Benziner. Arbeitsweg schafft jedes Elektroauto, aufladen könnten wir auch zuhause.
    Sprich wir könnten locker ein Auto durch ein Elektroauto ersetzen. Sollten wir weitere Strecken fahren und Angst bezüglich der Reichweite haben, nehmen wir den Benziner.
    Unser Problem ist, dass die Autos relativ neu sind und wir bisher nie einen Neuwagen gekauft haben, da diese meist das Budget übersteigen. In 3-4 Jahren wird der Markt aber komplett anders aussehen.

  9. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: ikso 10.03.20 - 09:08

    Poe's Law schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe gar nicht mitbekommen, dass das Model Y bereits ausgeliefert wird
    > (in den USA).
    >
    > Aber dafür, dass niemand BEVs haben will (gemäss Audi-Chef), wurden eine
    > ganze Menge davon verkauft.

    Audi? die geilen sich doch immer noch an ihrem Single Frame Grill auf und sind leider in dieser Zeit stehen geblieben.

  10. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: Dwalinn 10.03.20 - 10:50

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist wie damals mit dem Smartphone.
    > Zuerst haben alle gesagt:
    > Sowas brauche ich nicht.
    > So einen überflüssigen Mist.
    > Jeder kennt die Entwicklung.
    Das Smartphone hat vollkommen neue Dinge möglich gemacht das Auto bringt dich von A nach B wie eh und je. Da wird eher das autonome fahren interessant aber das ist eher unabhängig vom Stromer.

    > Bei E-Autos ist es ähnlich.
    > Eine Probefahrt in einem Tesla ist gefährlich - dann will man nämlich einen
    > haben.
    > Und zurück zu Verbrennern wollen nur eingefleischte Petrolheads oder
    > Besitzer von Autohäusern.
    Ich vermute mal so geht es den meisten wenn man mal in einem 50k Fahrzeug sitzten statt in einem für 15-20k.

    Ich hätte auch gerne ein Stromer aber ohne eigene Lademöglichkeit ist der Aufwand zu groß. Bei den Preisen lohnt es sich zwar für Leute die viel fahren aber wer eher 10.000km und weniger fährt kann beim Unterhalt nicht viel sparen. Ich schätze mal in 10 Jahren wird sich das Problem von selbst gelöst haben

  11. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: menno 10.03.20 - 11:31

    > Bei E-Autos ist es ähnlich.
    > Eine Probefahrt in einem Tesla ist gefährlich - dann will man nämlich einen
    > haben.

    Den Fehler werde ich heute machen: nein, kein Tesla, nur eine Probefahrt mit einen Seat Mii electric.
    Ich bin sehr gespannt.

  12. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: Poe's Law 10.03.20 - 12:50

    Die Probefahrt ist gratis oder sehr günstig. Danach wirds allerdings teuer ;)

  13. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: mgutt 10.03.20 - 15:36

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei E-Autos ist es ähnlich.
    > Eine Probefahrt in einem Tesla ist gefährlich - dann will man nämlich einen
    > haben.

    Die selbe Gefahr besteht übrigens auch bei der Wärmepumpen-Heizung. Jedesmal wenn ich nach draußen gehe, bekomme ich die Krise, wenn ich den Kamin-Gestank vom Nachbarn wahrnehme oder wenn ich auf der entsprechenden Hausseite die Zuluft-Filter erneuere und die nur auf der Seite schwarz sind (wohlgemerkt bei ca 30m Abstand). Aber Biomasse ist immer noch besser als fossile Energieträger.

  14. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: Meisterqn 10.03.20 - 18:03

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Poe's Law schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe gar nicht mitbekommen, dass das Model Y bereits ausgeliefert
    > wird
    > > (in den USA).
    > Vor 1-2 Wochen gab es hier die Meldung, dass die ersten Käufer informiert
    > wurden und die Autos langsam in die Auslieferung gehen.
    >
    > > Aber dafür, dass niemand BEVs haben will (gemäss Audi-Chef), wurden eine
    > > ganze Menge davon verkauft.
    > Das was man nicht im Portfolio hat, wollen die Menschen auch nicht.
    > Die Hater in den Foren schreiben dann jedesmall folgendes:
    > -Akku hält keine 2000km
    > -Ich muss 3x die Woche 900km am Stück fahren
    > -Aufladen dauert länger als 25 Sekunden
    > -Zuhause kann ich nicht laden, weil ich keine Garage habe
    > -Akku sind unnötig, weil sich Wasserstoff in 50 Jahren durchgesetzt hat.
    > -Elektroautos sind einfach scheiße
    >
    > Habe ich was vergessen?
    > Das komische ist, dass die Käufer ja damit zurecht kommen. Ich kenne
    > mittlerweile zwei Leute (im Verwandten/Bekanntenkreis) die sich ein
    > Elektroauto angeschafft haben.
    > Einmal ein Renault Zoe (privat) und ein Tesla Model 3 (Firmenwagen).
    > Beide sind zufrieden damit und kommen auch mit den Akkus super zurecht.
    > Allerdings muss ich dazu sagen, dass beide Besitzer eine Garage haben und
    > somit auch einen Ladeplatz zuhause.
    > Der mit dem Firmenwagen darf auch in der Firma laden, dort haben die
    > Ladestationen.

    Ich denke, du hast es ganz gut beschrieben.
    Ich fahre im Jahr irgendwas zwischen 50 und 60tkm.
    Beruflich je nach Situation zwischen 200 und 300 km am Tag, leider ohne eine garantierte Lademöglichkeit.
    Wenn ich Urlaub mit dem Auto mache, ist das in der Regel in Frankreich, Holland und einmal im Jahr definitiv 2 Wochen in Schweden und Norwegen.
    Ich hoffe, dass das Model Y LR in Zukunft noch ein wenig günstiger wird, dann würde ich zuschlagen. Die Probefahrten mit dem Model 3 LR waren einfach genial (Arbeitskollege fährt eins). Ich hätte aber gerne etwas mehr Raum.
    Ich könnte die ganzen Tankstops streichen, die hier gerne mal etwas länger dauern können, da ich immer zur Arbeit und wieder heim komme. Genial.
    Und bei den letzten Fahrten nach Holland und Schweden habe ich gesehen, dass das Supercharger Netz für solche Fahrten mehr als ausreichend ist. Höchstens Richtung Lofoten könnte es damit eng werden. Aber da gibt's ja immer noch Alternativen als Notlösung. Ich hoffe, die Supercharger werden auch bei uns relativ zügig auf V3 umgerüstet.
    Ionity und solchen Unsinn könnte ich damit links liegen lassen, denn ich habe keinerlei Interesse, mir für sowas noch Tarife zu suchen und Abos abzuschließen. Völlig bescheuert.
    Mal sehen, was die nächsten zwei, drei Jahre bringen.
    Ganz zu schweigen davon, dass die verlähmten Turbodiesel auch in dieser Preisklasse keinerlei Chance haben bezüglich Fahrgefühl und Fahrleistung.

  15. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: DeepSpaceJourney 11.03.20 - 08:04

    Poe's Law schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber dafür, dass niemand BEVs haben will (gemäss Audi-Chef), wurden eine
    > ganze Menge davon verkauft.

    Hat ja nur mehr als 12 Jahre gedauert diese Zahl zu erreichen. Fahrzeuge wie der Golf verkaufen sich pro Jahr so oft.
    Die Aussage kam übrigens von BMW und nicht Audi, womit sie natürlich auch Recht haben. Darf man nur nicht zu wörtlich nehmen, ein paar wenige Menschen kaufen immer.

  16. Re: Model Y bereits ausgeliefert?

    Autor: DrZoidborg 11.03.20 - 08:51

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tovi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei E-Autos ist es ähnlich.
    > > Eine Probefahrt in einem Tesla ist gefährlich - dann will man nämlich
    > einen
    > > haben.
    >
    > Die selbe Gefahr besteht übrigens auch bei der Wärmepumpen-Heizung.
    > Jedesmal wenn ich nach draußen gehe, bekomme ich die Krise, wenn ich den
    > Kamin-Gestank vom Nachbarn wahrnehme oder wenn ich auf der entsprechenden
    > Hausseite die Zuluft-Filter erneuere und die nur auf der Seite schwarz sind
    > (wohlgemerkt bei ca 30m Abstand). Aber Biomasse ist immer noch besser als
    > fossile Energieträger.

    Es gibt auch Leute die mögen den Geruch bzw stören einen nicht dran. Ich bin selber Besitzer einer LWWP, bin aber auch Freund und Inhaber eines Komfortkamins. Gibt bestimmt auch genug Leute die Stören sich am Brummen/Lüftergeräusch des LWWP.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  4. Hessisches Landeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de