1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Falsche Uhrzeit: Windows 8 tickt…

Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: motzerator 20.08.13 - 13:11

    Ich habe mich immer gewundert, warum manche Leute behaupten, das Windows 8 schneller sei als Windows 7. Wahrscheinlich benutzen die im gegensatz zu mir solche Benchmark Tests.

    Mir hingegen reicht es, wenn ich persönlich keinen Unterschied spüre, dann sind zwei Systeme für mich gleich schnell und das ist bisher zwischen Windows 7 und Winows 8 der Fall.

    Die Frage ist jetzt, basteln wir uns daraus eine neue Verschwörungstheorie oder ist es einfach ein neuer Bug?

  2. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: tibrob 20.08.13 - 13:20

    Windows 8 ist definitiv schneller als Windows 7; allein der Bootvorgang ist erheblich kürzer. Lahme Software, die schon unter Windows 7 so war, wird natürlich nicht wesentlich anders unter Windows 8 laufen - warum auch.

  3. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: nille02 20.08.13 - 13:31

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 8 ist definitiv schneller als Windows 7; allein der Bootvorgang ist
    > erheblich kürzer. Lahme Software, die schon unter Windows 7 so war, wird
    > natürlich nicht wesentlich anders unter Windows 8 laufen - warum auch.

    Kommt drauf an wie gebootet wird. Standby, Kaltstart, Hybernate. Windows 8 benutzt doch inzwischen nur noch einen Hybrid aus Kaltstart und Hybernate.

  4. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: motzerator 20.08.13 - 13:43

    tibrob schrieb:
    -------------------------
    > Windows 8 ist definitiv schneller als Windows 7;
    > allein der Bootvorgang ist erheblich kürzer.

    Windows 8 bootet nicht richtig, sondern nutzt eine Art Suspend-
    to-Disk Funktion. Das beschleunigt den Startvorgang, ist aber
    eben kein normales Booten.

    Beispielsweise werden die Verzeichnisinformationen nicht neu
    eingelesen beim Start. Dumm wenn man zwischendurch etwas
    am System verändert hat, in Multiboot Systemen mit mehreren
    Festplatten mit jeweils eigenem Bootloader muss man daher
    Fastboot eh deativieren.

    > Lahme Software, die schon unter Windows 7 so war, wird
    > natürlich nicht wesentlich anders unter Windows 8 laufen
    > - warum auch.

    Gefühlt sind die beiden System gleich schnell und mein Gefühl
    ist das einzige für mich relevante Benchmarktool.

  5. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: Nephtys 20.08.13 - 13:53

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich immer gewundert, warum manche Leute behaupten, das Windows 8
    > schneller sei als Windows 7. Wahrscheinlich benutzen die im gegensatz zu
    > mir solche Benchmark Tests.
    >
    > Mir hingegen reicht es, wenn ich persönlich keinen Unterschied spüre, dann
    > sind zwei Systeme für mich gleich schnell und das ist bisher zwischen
    > Windows 7 und Winows 8 der Fall.
    >
    > Die Frage ist jetzt, basteln wir uns daraus eine neue Verschwörungstheorie
    > oder ist es einfach ein neuer Bug?

    Jedes mal wenn so etwas hier auftaucht hab ich das ungute Gefühl, dass du in diesem Fall Windows 8 eben nicht dauerhaft als Produktivsystem verwendest.

    Windows 8 ist beim Umgang mit Speicher erheblich besser, weshalb vor allem Multitasking profitiert. Die Benchmarks testen so etwas aber gar nicht.

  6. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: violator 20.08.13 - 14:23

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 8 bootet nicht richtig, sondern nutzt eine Art Suspend-
    > to-Disk Funktion. Das beschleunigt den Startvorgang, ist aber
    > eben kein normales Booten.

    Ja und wen interessiert das? Von mir aus kann Windows8 auch 1000x länger zum "booten" brauchen, wenn dieses Hybridstarten 10x schneller ist als das "booten" von Win7.

  7. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: tibrob 20.08.13 - 14:32

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tibrob schrieb:
    > -------------------------
    > > Windows 8 ist definitiv schneller als Windows 7;
    > > allein der Bootvorgang ist erheblich kürzer.
    >
    > Windows 8 bootet nicht richtig, sondern nutzt eine Art Suspend-
    > to-Disk Funktion. Das beschleunigt den Startvorgang, ist aber
    > eben kein normales Booten.

    Ist doch völlig egal, auf welche Weise Windows das fertigbringt, schneller zu booten.
    Nach dem Bootvergang steht ein frisches System zur Verfügung - alles andere ist für mich irrelevant. Wer definiert eigentlich, was ein "normaler" Bootvorgang ist oder sein muss?

    > Gefühlt sind die beiden System gleich schnell und mein Gefühl
    > ist das einzige für mich relevante Benchmarktool.

    Ne, sind sie nicht. Nach einer Woche Dauerbetrieb, mit zwischenzeitlichen "Hibernates", ist Windows 8 geschmeidig wie am Anfang - Windows 7 wird arg zäh.

  8. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: tibrob 20.08.13 - 14:39

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe mich immer gewundert, warum manche Leute behaupten, das Windows
    > 8
    > > schneller sei als Windows 7. Wahrscheinlich benutzen die im gegensatz zu
    > > mir solche Benchmark Tests.
    > >
    > > Mir hingegen reicht es, wenn ich persönlich keinen Unterschied spüre,
    > dann
    > > sind zwei Systeme für mich gleich schnell und das ist bisher zwischen
    > > Windows 7 und Winows 8 der Fall.
    > >
    > > Die Frage ist jetzt, basteln wir uns daraus eine neue
    > Verschwörungstheorie
    > > oder ist es einfach ein neuer Bug?


    > Jedes mal wenn so etwas hier auftaucht hab ich das ungute Gefühl, dass du
    > in diesem Fall Windows 8 eben nicht dauerhaft als Produktivsystem
    > verwendest.
    >
    > Windows 8 ist beim Umgang mit Speicher erheblich besser, weshalb vor allem
    > Multitasking profitiert. Die Benchmarks testen so etwas aber gar nicht.

    Absolut richtig! Nur weil alle völlig unbegründet auf die Kacheln losgehen und Windows 8 insgesamt und m.E. grundlos als mieses Betriebssystem betiteln, muss es das nicht zwangsläufig sein. Windows 8 ist definitiv das bessere Windows 7, in jeder Hinsicht.

    Benchmarks machen in anderen Bereichen Sinn, z.B. bei GPU-Leistung, aber nicht bei Betriebssystemen oder - noch schlimmer - Officenutzung, wo dutzende von Kleinigkeiten die Geschwindigkeit beeinflussen.

  9. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: Andreas2k 20.08.13 - 14:41

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Windows 8 bootet nicht richtig, sondern nutzt eine Art Suspend-
    > > to-Disk Funktion. Das beschleunigt den Startvorgang, ist aber
    > > eben kein normales Booten.
    >
    > Ja und wen interessiert das? Von mir aus kann Windows8 auch 1000x länger
    > zum "booten" brauchen, wenn dieses Hybridstarten 10x schneller ist als das
    > "booten" von Win7.

    Und da ist der Fehler in deiner Rechnung: Du vergleichst quasi Supend to Disc von Win8 mit Windows 7 normal Boot.

    Windows 7 beherrscht übrigens auch Supend to Disk und bootet damit ähnlich schnell wie Windows 8. Der Unterschied beim Hybrid Boot ist lediglich das Windows 8 nicht ein komplett hochgefahrenes System auf platte schreibt sondern nur den Zustand bis zum Login.

  10. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: tibrob 20.08.13 - 14:46

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ja und wen interessiert das? Von mir aus kann Windows8 auch 1000x länger
    > > zum "booten" brauchen, wenn dieses Hybridstarten 10x schneller ist als
    > das
    > > "booten" von Win7.
    >
    > Und da ist der Fehler in deiner Rechnung: Du vergleichst quasi Supend to
    > Disc von Win8 mit Windows 7 normal Boot.
    >
    > Windows 7 beherrscht übrigens auch Supend to Disk und bootet damit ähnlich
    > schnell wie Windows 8. Der Unterschied beim Hybrid Boot ist lediglich das
    > Windows 8 nicht ein komplett hochgefahrenes System auf platte schreibt
    > sondern nur den Zustand bis zum Login.

    Ich glaube du verwechselst etwas. Windows 7 beherrscht kein Fastboot und Suspend to Disk ist kein normaler Bootvorgang. Fastboot != Suspend to Disk.

  11. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: Andreas2k 20.08.13 - 14:52

    Nephtys schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe mich immer gewundert, warum manche Leute behaupten, das Windows
    > 8
    > > schneller sei als Windows 7. Wahrscheinlich benutzen die im gegensatz zu
    > > mir solche Benchmark Tests.
    > >
    > > Mir hingegen reicht es, wenn ich persönlich keinen Unterschied spüre,
    > dann
    > > sind zwei Systeme für mich gleich schnell und das ist bisher zwischen
    > > Windows 7 und Winows 8 der Fall.
    > >
    > > Die Frage ist jetzt, basteln wir uns daraus eine neue
    > Verschwörungstheorie
    > > oder ist es einfach ein neuer Bug?
    >
    > Jedes mal wenn so etwas hier auftaucht hab ich das ungute Gefühl, dass du
    > in diesem Fall Windows 8 eben nicht dauerhaft als Produktivsystem
    > verwendest.
    >
    > Windows 8 ist beim Umgang mit Speicher erheblich besser, weshalb vor allem
    > Multitasking profitiert. Die Benchmarks testen so etwas aber gar nicht.

    Also ich habe es eine ganze Weile produktiv getestet und keinen Unterschied feststellen können. In einigen Fällen war Windows 8 sogar spürbar langsamer und nerviger z.B. das hässliche grafische Bootmenü wenn man mehrere Betriebssysteme installiert hat.
    Windows 8 hat bei mit bis zum Desktop höchstens 1-2 Sekunden schneller gebootet als Windows 7. Da ich aber i.d.R. nur einmal täglich boote und sonst den Standby nutze der bei Windows 8 wie Windows 7 gleich schnell ist, interessieren mich die 1-2 Sekunden nicht. Selbst wenn Windows 8 10 Sekunden schneller starten würde wäre es mir egal und ich würde Windows 7 nutzen! Ich mag die Optik von Windows 8 einfach nicht, und zwar in JEDER Hinsicht nicht nur den Startbildschirm! Auch die Gängelung von MS gefallen mir nicht mal von den ganzen Spyfunktionen abgesehen.

  12. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: Andreas2k 20.08.13 - 14:57

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andreas2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Ja und wen interessiert das? Von mir aus kann Windows8 auch 1000x
    > länger
    > > > zum "booten" brauchen, wenn dieses Hybridstarten 10x schneller ist als
    > > das
    > > > "booten" von Win7.
    > >
    > > Und da ist der Fehler in deiner Rechnung: Du vergleichst quasi Supend to
    > > Disc von Win8 mit Windows 7 normal Boot.
    > >
    > > Windows 7 beherrscht übrigens auch Supend to Disk und bootet damit
    > ähnlich
    > > schnell wie Windows 8. Der Unterschied beim Hybrid Boot ist lediglich
    > das
    > > Windows 8 nicht ein komplett hochgefahrenes System auf platte schreibt
    > > sondern nur den Zustand bis zum Login.
    >
    > Ich glaube du verwechselst etwas. Windows 7 beherrscht kein Fastboot und
    > Suspend to Disk ist kein normaler Bootvorgang. Fastboot != Suspend to Disk.
    Doch, "Fastboot" ist lediglich das Suspend to Disk des hochgefahrenen Windows (Startvorgang bis zum Login) also ohne Anwendungen. Supend to Disk unter Windows 7 speichert den gesamten Windows zustand inkl. Anwendungen.

    Die Technik ist die gleiche wenn auch in abgewandelter Form!

  13. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: tibrob 20.08.13 - 15:18

    Andreas2k schrieb:
    > Doch, "Fastboot" ist lediglich das Suspend to Disk des hochgefahrenen
    > Windows (Startvorgang bis zum Login) also ohne Anwendungen. Supend to Disk
    > unter Windows 7 speichert den gesamten Windows zustand inkl. Anwendungen.
    >
    > Die Technik ist die gleiche wenn auch in abgewandelter Form!

    Technisch verwandt - ja, wahrscheinlich. Dennoch hast du in der Praxis einen frischen Reboot bei Windows 8, was mit Windows 7 so in der Form nicht möglich ist (nur Hibernate alias Suspend to Disk alias Ruhezustand).

  14. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: nille02 20.08.13 - 15:25

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, sind sie nicht. Nach einer Woche Dauerbetrieb, mit zwischenzeitlichen
    > "Hibernates", ist Windows 8 geschmeidig wie am Anfang - Windows 7 wird arg
    > zäh.

    Ist mein Windows 7 dann was besonders? Der Rechner wird zu einem Windows Update wirklich neu gestartet.

  15. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: blaub4r 20.08.13 - 15:33

    Mache mal einen richtigen neustart und dann vergleichen wir zeiten. wenn ich, wie bei win8 üblich. in den schlaf modus geht dann ist mein win 7 auch innerhalb von 2-3 sekunden da.

    so schnell das ich sogar passwort blind eingeben muss weil der bildschirm noch nicht da ist. und der geht an sobald der pc startet ...

  16. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: DeathMD 20.08.13 - 15:39

    Windows 8 ist viel besser! Ist doch logisch, immerhin ist die Zahl hinter Windows um eins höher. ;)

    Mir kommt irgendwie vor, alle vergleichen ein frisch installiertes Windows 8 mit einem bereits vor einem Jahr installierten Windows 7 und vergessen dabei, dass ein neu installiertes Windows 7 super schnell reagiert, selbst auf älterer Hardware.

  17. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: David64Bit 20.08.13 - 16:03

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 8 ist viel besser! Ist doch logisch, immerhin ist die Zahl hinter
    > Windows um eins höher. ;)
    >
    > Mir kommt irgendwie vor, alle vergleichen ein frisch installiertes Windows
    > 8 mit einem bereits vor einem Jahr installierten Windows 7 und vergessen
    > dabei, dass ein neu installiertes Windows 7 super schnell reagiert, selbst
    > auf älterer Hardware.

    Denke ich mir auch des öfteren. Hab Windows 7, 8 und 8.1 auf der Platte. Davon abgesehen das 8 und 8.1 mit einigen Spielen/Programmen nicht zurecht kommt, mit Joystikkalibrierungen völligen Mist veranstaltet und dann auch noch unglaublich hässlich ist (Designtechnischer Rückschritt in die 80er - auch bei Windows Phone 8), ist Windows 7 deutlich schneller. Fastboot ist natürlich aus, denn das macht bei mir auch nur Probleme - warum auch immer.

    Allerdings hab ich einen Trinity mit eben diesen Piledriver Kernen - und die Benchmarks sind bei mir nicht schneller - sondern langsamer. Mein Athlon 750K läuft allerdings auch auf 4,5 GHz...zumindest unter Windows 7, unter Windows 8 sind es dann plötzlich angezeigte 4,55 GHz mit eben 103 Mhz Bustakt (wie im Artikel, kann ich also bestätigen). Schneller ist die CPU dann trotzdem nicht, denn beim Trinity den Bustakt zu verändert geht nicht so einfach. Trotz nicht vorhandener GPU, ist der Athlon 750K was das angeht mit den gleichen "problemen" behaftet, wie die APUs - wahrscheinlich einer der Gründe, wieso die fast alle einen offenen Multiplikator haben...

  18. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: David64Bit 20.08.13 - 16:05

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Windows 8 ist definitiv schneller als Windows 7; allein der Bootvorgang ist
    > erheblich kürzer. Lahme Software, die schon unter Windows 7 so war, wird
    > natürlich nicht wesentlich anders unter Windows 8 laufen - warum auch.

    Komische sache, mein Windows 7 braucht nichtmal 25 Sekunden aus dem Kaltstart. Windows 8 braucht kanpp 40, Windows 8.1 ist bei ca. 35. (Stoppuhrmessen ist ja nicht immer so 100% genau...)

  19. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: DeathMD 20.08.13 - 16:49

    Windows 8.1 hab ich noch gar nicht ausprobiert, werde ich auch nicht weil ich einfach diese Kacheln nicht ausstehen kann und ich nicht noch mehr unnützen (Apps, etc.) Kram auf meiner Installation haben will. Hab jetzt als Hauptsystem LinuxMint und bin vollkommen zufrieden, vorallem die Installation benötigt gerade einmal 7 GB und da hab ich schon einiges dazuinstalliert, Windows 7 ohne irgendwas einfach mal 24 GB verbraten und du hast noch nichtmal Office oder sonstwas drauf... aber das wird jetzt zu ot.
    Hatte 8 auf einem Acer Revo installiert für den gesamten Testzeitraum der Retail also die 3 Monate oder so und es führte dazu, dass ich das Teil immer seltener startete. Einfach der Workflow, einmal gewische dann wieder klicken und Apps und normale Programme, als hätte man 2 Systeme und keines davon ist wirklich zu gebrauchen, ausgereift ist jedenfalls etwas anderes auch wenn einige etwas anderes behaupten. Merklich schneller lief es nicht, die Apps und neuen Funktionen waren auch nicht alle brauchbar (zB: PDF Reader) und dann noch das erwähnte Bediengefrikel.
    Ist es wirklich so schwer auf die Idee von Ubuntu zu kommen, 2 Oberflächen, am Smartphone oder Tablet für Touch und wenn ich das in ein Dock stelle die normale Desktop Oberfläche?! Wie zur Hölle kommt man auf die Idee beides zu vermischen, das verstehe ich bis heute nicht, bin mir nichtmal sicher ob das alle bei Microsoft kapieren.

  20. Re: Darum heisst es also, Windows 8 sei schneller als Windows 7

    Autor: tibrob 20.08.13 - 17:21

    Andreas2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich habe es eine ganze Weile produktiv getestet und keinen Unterschied
    > feststellen können. In einigen Fällen war Windows 8 sogar spürbar langsamer
    > und nerviger z.B. das hässliche grafische Bootmenü wenn man mehrere
    > Betriebssysteme installiert hat.

    Kann ich nicht behaupten.
    Da Bootmenü und auch der Bluescreen ist aber in der Tat hässlich :)

    > Windows 8 hat bei mit bis zum Desktop höchstens 1-2 Sekunden schneller
    > gebootet als Windows 7. Da ich aber i.d.R. nur einmal täglich boote und
    > sonst den Standby nutze der bei Windows 8 wie Windows 7 gleich schnell ist,
    > interessieren mich die 1-2 Sekunden nicht. Selbst wenn Windows 8 10
    > Sekunden schneller starten würde wäre es mir egal und ich würde Windows 7
    > nutzen!

    Das Bootverhalten ist aber nur eine Seite Geschichte. Mir kommt's primär
    auf stabilen Betrieb an, den ich mit Windows 8 gegenüber Windows 7 auch
    nach 2 Wochen Dauerbetrieb habe. Wie bereits gesagt, Windows 7 ist
    nach dieser Zeit deutlich zäher unterwegs.

    > Ich mag die Optik von Windows 8 einfach nicht, und zwar in JEDER
    > Hinsicht nicht nur den Startbildschirm! Auch die Gängelung von MS gefallen
    > mir nicht mal von den ganzen Spyfunktionen abgesehen.

    Ok, die Optik ist ein Argument, wobei mir Windows 8 gegenüber der Windows 7 Areo-Gui trotzdem besser gefällt. Aber über Geschmack lässt sich streiten.

    Im Übrigen höre ich das erste mal (tatsächlich), dass die Optik der ausschlaggebende Punkt ist - sonst waren es immer die Kacheln, die jeden (auch gestandene Informatiker) überfordert haben.

    Der letzte Satz ist übrigens positiv gemeint.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Alkacon Software GmbH & Co. KG - The OpenCms Experts, Köln
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  3. WDS GmbH, Lippstadt
  4. Mediengruppe Pressedruck, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Super Smash Bros. Ultimate, The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Diablo 3, Octopath...
  2. (u. a. Mario Kart 8 Deluxe, Super Smash Bros. Ultimate, Minecraft)
  3. PC 59,99€/PS4, Xbox 69,99€ (Release am 17. September)
  4. (u. a. One Touch tragbare Festplatte 500 GB in verschiedenen Farben je 86,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Elektromobilität: Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt
Elektromobilität
Diese E-Autos kommen 2020 auf den Markt

Bei Käufern wird die höhere Umweltprämie, bei den Herstellern werden die strengeren CO2-Grenzwerte die Absatzzahlen von Elektroautos ankurbeln. Interessenten haben 2020 eine noch größere Auswahl, hier ein Überblick über die Neuerscheinungen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00