1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fiberglas und Magneten…

2 Meter Höhe?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2 Meter Höhe?

    Autor: non_existent 13.03.17 - 13:55

    Also Drohnen sollten halt eigentlich schon etwas höher fliegen als nur 2 Meter.

  2. Re: 2 Meter Höhe?

    Autor: meierzwo 13.03.17 - 14:21

    Mal abgesehen davon. So ein schwabbliger Rahmen ist absoluter Mist für die Regelung. Vibrationen und Schwingungen ohne Ende bei Lastwechsel. Dürfte mit Wind und etwas Nutzlast sehr "interessant" zu fliegen sein.

  3. Re: 2 Meter Höhe?

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.17 - 14:33

    non_existent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Drohnen sollten halt eigentlich schon etwas höher fliegen als nur 2
    > Meter.
    Ja aber dann würden sie ja feststellen das die da nur schrott "entwickelt" haben...xD

  4. Re: 2 Meter Höhe?

    Autor: Teebecher 14.03.17 - 15:39

    meierzwo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mal abgesehen davon. So ein schwabbliger Rahmen ist absoluter Mist für die
    > Regelung. Vibrationen und Schwingungen ohne Ende bei Lastwechsel. Dürfte
    > mit Wind und etwas Nutzlast sehr "interessant" zu fliegen sein.


    Darum kümmert sich die FC Unit. Und das kann die ziemlich schnell, schneller als das Chassis wobbelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INSYS MICROELECTRONICS GmbH, Regensburg
  2. Haufe Group, Bielefeld
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Schwabmünchen, Bamberg
  4. enowa AG, München, Stuttgart, Düsseldorf, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,26€
  3. (-56%) 17,50€
  4. 0,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Death Stranding im Test: Paketbote trifft Postapokalypse
Death Stranding im Test
Paketbote trifft Postapokalypse

Seltsam, aber super: Der Held in Death Stranding ist ein mit Frachtsendungen überladener Kurier und Weltenretter. Mit ebenso absurden wie erstklassig umgesetzten Ideen hat Hideo Kojima ein tolles Spiel für PS4 und Windows-PC (erst 2020) geschaffen, das viel mehr bietet als Filmspektakel.
Von Peter Steinlechner

  1. PC-Version Death Stranding erscheint gleichzeitig bei Epic und Steam
  2. Kojima Productions Death Stranding erscheint auch für Windows-PC

Apple TV+ im Test: Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten
Apple TV+ im Test
Apple-Kunden müssen auf jeden Streaming-Komfort verzichten

Apple ist mit Apple TV+ gestartet. Wir haben das Streamingabo ausprobiert und waren entsetzt, wie rückständig alles umgesetzt ist. Der Kunde von Apple TV+ muss auf sehr viele Komfortfunktionen verzichten, die bei der Konkurrenz seit langem üblich sind.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
  3. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat

  1. TPM-Fail: Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren
    TPM-Fail
    Schlüssel aus TPM-Chips lassen sich extrahieren

    Mit einem Timing-Angriff lassen sich Signaturschlüssel auf Basis elliptischer Kurven aus TPM-Chips extrahieren. Mal wieder scheiterten Zertifizierungen dabei, diese Fehler frühzeitig zu finden.

  2. Elektromobilität: Die Regierung hat endlich einen Plan
    Elektromobilität
    Die Regierung hat endlich einen Plan

    Mit ihrem Masterplan Ladeinfrastruktur will die Bundesregierung die Errichtung privater und öffentlicher Ladepunkte beschleunigen. Das Papier erkennt zumindest viele Probleme der Elektroauto-Fahrer. Doch es gibt auch einige Lücken.

  3. Pyur: Tele Columbus setzt auf Fiber To The Building
    Pyur
    Tele Columbus setzt auf Fiber To The Building

    Tele Columbus geht einen Schritt nach vorn und setzt auf Glasfaserausbau seiner Netze. Diese wolle man für andere Partner öffnen.


  1. 12:32

  2. 12:04

  3. 11:40

  4. 11:22

  5. 11:07

  6. 10:52

  7. 10:02

  8. 09:45