Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Finnischer Elektrorenner wird in…

Warum nicht mit Solarzellen auf dem Dach?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht mit Solarzellen auf dem Dach?

    Autor: Verleihnix 09.04.10 - 14:29

    Es gibt doch bereits biegsame Solarzellen - wenn das Auto damit vollverkleidet wird dürften locker je nach Sonnenstand 3-4 qm Solar-Nutzfläche entstehen. Momentan entspricht 1 qm Solarpanele etwa 200 Watt/h, ma geht zur Berechnung von durchschnittlich 5 vollen Sonnenstunden/Tag aus in Deutschland, also 5 *200*4 = 4KW/Tag. Wenn ein Mittelklasse PKW 15 KW auf 100 Km benötigt, dann würde die Solarfüllung für mindesten 25 km/Tag reichen. Für den Weg zur Arbeit müssten viele dann gar nicht mehr an die Steckdose und für den Sonntagsausflug wird das Ding dann über Nacht aufgetankt (auch wenn das garantiert nicht in 10 Minuten erfolgt!!!!).

  2. Re: Warum nicht mit Solarzellen auf dem Dach?

    Autor: MrTweek 09.04.10 - 14:48

    Naja, stell deine Zahlen halt mal gegenüber:
    200 W/h kannst du damit laden, vs. 15000 W/h Verbrauch (bei 100 km/h Durchschnitt).
    Macht 1,3%, um die die Fahrzeit erhöht würde.
    Lohnt also während der Fahrt schonmal nicht. Wo man parken kann, hat man meistens auch ne Steckdose. In Städten hat man viel Schatten, Garagen und Parkhäuser könnte man auch nicht mehr benutzen.

  3. Re: Warum nicht mit Solarzellen auf dem Dach?

    Autor: beschaeftigte 09.04.10 - 16:11

    Naja, trotzdem könnte der Verbrauch gut gesenkt werden. In der Mitte liegt oft die Wahrheit.

    Zum Beispiel könnte ein ergänzendes Solardach im Sommer, den Strom für die Klimaanlage erzeugen. Das hätte den Vorteil, dass der Strom dafür auch in Standzeiten hergestellt werden könnte und das Auto immer schön kühl ist - ohne Sprit oder Benzin zu verbrauchen.

    So eine Ergänzung wäre auch in Benzinautos sinnvoll. Wahrscheinlich ist es aber eine Kostenfrage. Der Kunde müsste das ja auch bezahlen. Trotzdem finde ich, könnten die Hersteller so etwas optional anbieten und wunder mich auch, warum sich das kein Hersteller "traut".

  4. Re: Warum nicht mit Solarzellen auf dem Dach?

    Autor: Räuberhotzenplotz 09.04.10 - 19:40

    MrTweek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, stell deine Zahlen halt mal gegenüber:
    > 200 W/h kannst du damit laden, vs. 15000 W/h Verbrauch (bei 100 km/h
    > Durchschnitt).
    > Macht 1,3%,

    Nein, er schreibt ja 200 Watt pro Quadratmeter und Stunde. Macht schon mal 800 Watt pro Stunde bei 4 Quadratmeter. Macht als pro Tag im Schnitt 5x800 Watt = 4KW. Das sind dann tatsächlich 25 km pro Tag.

  5. Hat der Prius3 als Option

    Autor: Husare 09.04.10 - 22:41

    Für den Prius3 gibt es ein Solardach als Option. Aber es reicht anscheinend gerade für Luftumwälzung, sodass es im Auto nicht heißer wird als draußen.

  6. Re: Warum nicht mit Solarzellen auf dem Dach?

    Autor: AudiR8LMS 11.04.10 - 14:08

    Das Solarschiebedach gibt es bei z.b. Audi schon Jahrelang, zwar optional aber es gibt es.

  7. Re: Warum nicht mit Solarzellen auf dem Dach?

    Autor: Das kalte Huhn 14.04.10 - 10:26

    Vorab:
    Was bitte sind Watt pro Stunde?
    Watt ist eine Leistungseinheit, 1 Watt = 1 Joule pro Sekunde.
    Es gibt Wattstunden, dass sind aber nicht Watt pro Stunde,
    sondern Watt mal Stunde, also 3600 Joule.

    Zu Deiner Abschätzung:
    200 Watt pro m² sind kein realistischer Wert einschließlich
    Umwandlungsverlusten, real sind eher 150 bis 180 W/m² -- und
    das auch nur, wenn die Einstrahlung bei 1000 W/m² liegt, also
    bei vollem Sonnenschein und perfekter Ausrichtung. Letzeres
    hast Du aber fast nie oder parkst Du Dein Auto mit 50° Neigung
    zur Waagerechten?
    Wenn die Sonne also schräg auf Dein Fahrzeug scheint,
    bekommst Du nur einen Anteil Kosinus(Einfallswinkel).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. Infokom GmbH, Karlsruhe
  3. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55