Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fit durch Strom: US-Militär…

Bald auch in jedem Büro ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bald auch in jedem Büro ?

    Autor: CraWler 21.02.14 - 19:21

    Sobald die Technik in der Wirtschaft ankommt wird sie auch eingesetzt werden. Wenn der Leistungsunterschied tatsächlich signifikant ist können nur Unternehmen die ihre Mitarbeiter verpflichten das zu tragen auch tatsächlich im Konkurrenzkampf überleben.
    Dann ist der erste Schritt zum Cyborg gemacht.

    ----------------------
    Ich bin Piratenpartei Wähler

  2. Re: Bald auch in jedem Büro ?

    Autor: burzum 21.02.14 - 23:14

    CraWler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sobald die Technik in der Wirtschaft ankommt wird sie auch eingesetzt
    > werden. Wenn der Leistungsunterschied tatsächlich signifikant ist können
    > nur Unternehmen die ihre Mitarbeiter verpflichten das zu tragen

    Wenn es nebenwirkungsfrei ist würde ich es direkt freiweillig machen und auch privat nutzen.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  3. Re: Bald auch in jedem Büro ?

    Autor: KritikerKritiker 22.02.14 - 04:22

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > CraWler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Sobald die Technik in der Wirtschaft ankommt wird sie auch eingesetzt
    > > werden. Wenn der Leistungsunterschied tatsächlich signifikant ist können
    > > nur Unternehmen die ihre Mitarbeiter verpflichten das zu tragen
    >
    > Wenn es nebenwirkungsfrei ist würde ich es direkt freiweillig machen und
    > auch privat nutzen.

    Das Gehirn wird schon seinen Grund haben, warum es zu bestimmten Zeiten bestimmte Teile einschaltet...

    I'm Pro! YARRR!

  4. Re: Bald auch in jedem Büro ?

    Autor: Natchil 22.02.14 - 04:42

    > Das Gehirn wird schon seinen Grund haben, warum es zu bestimmten Zeiten bestimmte Teile einschaltet...

    Tut es das? Ich bin mir sicher unser Hirn nutzt auch nur 10%......hab ich mal irgendwo gehört.....
    Sicher könnten wir auch einfach eine Pille schlucken, und dann könnten wir alle Matheaufgaben lösen, und hätten quasi superkräfte, und würden das ganze Potential unseres Hirnes nutzen, oder dies was wir jetzt tun ist schon das ganze Potential.

    Unser Hirn ist ein Muskel, und wenn man ihn trainiert, erreicht man auch was, in der Evolution entwickelt sich kein Hirn was nur teilweise benutzt wird.

  5. Re: Bald auch in jedem Büro ?

    Autor: KritikerKritiker 22.02.14 - 13:25

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das Gehirn wird schon seinen Grund haben, warum es zu bestimmten Zeiten
    > bestimmte Teile einschaltet...
    >
    > Tut es das? Ich bin mir sicher unser Hirn nutzt auch nur 10%......hab ich
    > mal irgendwo gehört.....
    > Sicher könnten wir auch einfach eine Pille schlucken, und dann könnten wir
    > alle Matheaufgaben lösen, und hätten quasi superkräfte, und würden das
    > ganze Potential unseres Hirnes nutzen, oder dies was wir jetzt tun ist
    > schon das ganze Potential.
    >
    > Unser Hirn ist ein Muskel, und wenn man ihn trainiert, erreicht man auch
    > was, in der Evolution entwickelt sich kein Hirn was nur teilweise benutzt
    > wird.

    Dir ist schon klar, dass unser Gehirn für Mathe Operationen Ausrechnen nicht optimiert ist oder? Das ist wie Windows auf einer Grafikkarte laufen lassen. Man kann es trainieren. Aber die Wahre Leistung läuft im Hintergrund und davon bekommst du nichts mit. Jeder billig rechner mit unter 1Mhz kann schneller rechnen als wir. Das liegt daran, dass wir bewusst rechnen. Und das mit den 10% halte ich mittlerweile für ziemlich großen unfug, einfach aufgrund der Tatsache, dass der Mensch eigentlich noch überhaupt nicht über die Instrumente verfügt, das Gehirn wirklich zu verstehen. Wir haben MRI, EEG und noch ein paar sachen, das wars dann aber auch. Was genau die Neuronen hin und her senden und weshalb sie das tun, ist meines Wissens noch nicht erforscht. Deshalb: beware!

    I'm Pro! YARRR!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.02.14 13:26 durch KritikerKritiker.

  6. Re: Bald auch in jedem Büro ?

    Autor: GodsBoss 22.02.14 - 14:27

    > Tut es das? Ich bin mir sicher unser Hirn nutzt auch nur 10%......hab ich
    > mal irgendwo gehört.....

    Das ist ein ganz weit verbreitetes Missverständnis. Bereiche des Gehirns sind spezialisiert und arbeiten nur dann "mit voller Kraft", wenn ihre spezifische Aufgabe gerade gefragt ist. Es gibt aber keinen Teil, der nie arbeitet.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  7. Re: Bald auch in jedem Büro ?

    Autor: KritikerKritiker 22.02.14 - 20:02

    GodsBoss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Tut es das? Ich bin mir sicher unser Hirn nutzt auch nur 10%......hab
    > ich
    > > mal irgendwo gehört.....
    >
    > Das ist ein ganz weit verbreitetes Missverständnis. Bereiche des Gehirns
    > sind spezialisiert und arbeiten nur dann "mit voller Kraft", wenn ihre
    > spezifische Aufgabe gerade gefragt ist. Es gibt aber keinen Teil, der nie
    > arbeitet.

    Ah, daher weht der Wind. Danke für die Klärung, denn dieses Missverständnis haben schon viele Leute "propagiert" denen ich begegnet bin.^^

    I'm Pro! YARRR!

  8. Re: Bald auch in jedem Büro ?

    Autor: m9898 22.02.14 - 22:23

    Natchil schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das Gehirn wird schon seinen Grund haben, warum es zu bestimmten Zeiten
    > bestimmte Teile einschaltet...
    >
    > Tut es das? Ich bin mir sicher unser Hirn nutzt auch nur 10%......hab ich
    > mal irgendwo gehört.....
    > Sicher könnten wir auch einfach eine Pille schlucken, und dann könnten wir
    > alle Matheaufgaben lösen, und hätten quasi superkräfte, und würden das
    > ganze Potential unseres Hirnes nutzen, oder dies was wir jetzt tun ist
    > schon das ganze Potential.
    Ich denke, dass sich deine Ansicht schon im Biologieunterricht der 8-9 Klasse grundlegend ändern wird.
    Aber was heißt hier "schon" das ganze Potential? Alle menschen geschaffenen Maschinen und Erfindungen aller Art basieren auf diesem Potential. Und genau dafür sind wir gemacht. Wir sind im Gegensatz zu sehr vielen anderen Tierarten fähig, Probleme mithilfe von "Werkzeugen" zu lösen, während der Rest sich auf komplett auf seine Körperteile verlassen muss.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim
  2. bib International College, Paderborn
  3. BWI GmbH, Köln
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Reactor Omen Maus für 34,90€, HP Pavilion Gaming Headset für 39,90€, HP Pavilin...
  2. (u. a. Battlefield V Deluxe Edition Xbox für 19,99€, Fortnite Epic Neo Versa Bundle + 2000 V...
  3. 128,99€
  4. 78,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30