Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fliegenforschung für bessere…

Bild von Gehirn

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bild von Gehirn

    Autor: DerMensch 10.07.09 - 16:56

    Ist das eine Fotomontage oder ist das wirklich das leuchtende Gehirn im geöffneten Kopf einer Fliege?

  2. Re: Bild von Gehirn

    Autor: Fliegengehirn 10.07.09 - 17:03

    Würd ich auch gerne Wissen.

  3. Re: Bild von Gehirn

    Autor: smueller 10.07.09 - 17:03

    ich weiss es nicht, tippe aber auf eine photomontage...

  4. Re: Bild von Gehirn

    Autor: Wasp 10.07.09 - 17:10

    DerMensch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ist das eine Fotomontage oder ist das wirklich das
    > leuchtende Gehirn im geöffneten Kopf einer Fliege?

    Wespen werden auch fixiert und der Kopfpanzer aufgeschnitten, sodass man das Gehirn sehen kann. Tut ihr vermutlich nicht direkt weh, aber in die Freiheit entlassen wird sie nach dem Live-Experiment sicherlich auch nicht wieder. Hat die Wissenschaftssendung kein Wort drüber verloren.

    Insofern zweifle ich nicht daran, dass es prinzipiell so gemacht wird. Ob das o.g. Foto echt oder in dem Fall eine Montage ist, macht den Sachverhalt nicht besser.

  5. Re: Bild von Gehirn

    Autor: Dahaniel 10.07.09 - 17:29

    Das ist ein overlay, die Nervenzellen werden mit einem LaserScanningMicroscope gescannt. Hier wurde das ganze dann über das Fliegen Foto gelegt.

  6. Bildunterschrift

    Autor: me2 10.07.09 - 22:25

    Und warum steht dann unter dem Bild: "Blick in das Gehirn der Schmeißfliege: Einzelne Nervenzellen sind durch fluoreszierende Farbstoffe sichtbar gemacht"?

    Sichtbar machen durch fluoreszierende Farbstoffe, klingt für mich nicht gerade nach Fotomontage.

    /me

  7. lest ihr den text

    Autor: lest ihr den text 10.07.09 - 22:59

    lest ihr den text oder wie ist das?

    an jenem bild steht doch die info was es darstellt.

    plonk.

  8. Re: Bild von Gehirn

    Autor: Werkler 11.07.09 - 11:26

    Wasp schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wespen werden auch fixiert und der Kopfpanzer
    > aufgeschnitten, sodass man das Gehirn sehen kann.
    > Tut ihr vermutlich nicht direkt weh, aber in die
    > Freiheit entlassen wird sie nach dem
    > Live-Experiment sicherlich auch nicht wieder. Hat
    > die Wissenschaftssendung kein Wort drüber
    > verloren.

    Als angehender Tierschützer wünsche ich mir für die geöffnete Schädeldecke Schaniere zum zuklappen. Dann könnte das Bienchen wieder nach Hause fliegen und wird mit etwas Glück wieder resozialisiert.

  9. Re: Bild von Gehirn

    Autor: Wespenkiller 11.07.09 - 20:38

    Wehe deine Wespe landet in meinem Bierglas. Dann gehts ab damit in den Gefrierschrank, da helfen auch keine Scharniere mehr.

    Oooh, Obama hat eine Fliege erschlagen, ein Tierquäler! Nicht dass ich Tiere nicht für schützenswert halte, ich verurteile Delphinjagd und co. zutiefst, aber so lästige Schmarotzer wie eine Fliege oder eine Angriffslustige Wespe will ich auch erschlagen dürfen. Natürlich nicht grundlos, nur wenn die Viecher wirklich nerven.

    Oder nimmt jemand kein Antibiotika weil eine schädliche Bakterie ein Lebewesen ist?

  10. Re: Bildunterschrift

    Autor: Greenpeace 12.07.09 - 13:37

    Steht da: "Einzelne Nervenzellen sind durch fluoreszierende Farbstoffe im Kopf der Fliege sichtbar gemacht"???
    Nein, tut es nicht... ein Fazit darfst Du selbst ziehen.

  11. Re: lest ihr den text

    Autor: DAUBatscher 12.07.09 - 13:39

    Da steht was es darstellt und nicht ob das was es darstellt tatsächlich auch real, sprich eine Fotomontage ist.

    Und nun darfst Du im Klugscheißertrollforum andere Trolle plonken.... lol

  12. Re: <neneee>

    Autor: Viraler Bekterienbefallener 13.07.09 - 10:29

    Bakterien ist Antibiotika ziemlich egal, soweit ich weiß ;)
    Es sind die Viren.. und die sind ja keine Lebewesen. Also sind folglich Antibiotika völlig in Ordnung ;)

  13. Re: <neneee>

    Autor: Dr Angelika Hasenbein 13.07.09 - 12:00

    Es ist genau umgekehrt.

  14. Du bist gefährlich

    Autor: IT-Doktor 13.07.09 - 12:13

    > Bakterien ist Antibiotika ziemlich egal, soweit ich weiß ;)
    > Es sind die Viren.. und die sind ja keine Lebewesen. Also sind
    > folglich Antibiotika völlig in Ordnung ;)

    Das ist genau das Problem des so genannten "gefährlichen Halbwissens".

    Da hat er mal ein wenig 3SAT geschaut oder schlauen Menschen in der U-Bahn zugehört, und schon denkt er, er könne die Welt mit Kenntnissen zumüllen.

    "neneee", wie er selbst sagen würde: überlass mal den Schlauen die Belehrungen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Horváth & Partners Management Consultants, München, Hamburg, Berlin, Frankfurt am Main, Stuttgart, Düsseldorf
  3. RSG Group GmbH, Berlin
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. 294€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    1. Netzsperren: UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben
      Netzsperren
      UK will Altersverifikation für Online-Pornos verschieben

      Ein Fehler der Regierung führt zu einer weiteren Verzögerung der Porn Block genannten Altersverifikation für Online-Pornos in Großbritannien. Das Gesetz sei ohnehin sinnlos und führe zu einer Zensur-Infrastruktur, sagen Kritiker.

    2. IoT: Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!
      IoT
      Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

      Dass Smart Homes nur über das Internet funktionieren, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Wer sein Smart Home offline lässt, ist sehr viel sicherer - muss aber auf einige Funktionen verzichten.

    3. Elektromobilität: Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf
      Elektromobilität
      Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

      Laden wie tanken - davon träumen Elektroautomobilisten. Das niederländische Unternehmen Allego stellt Ladesäulen auf, an denen der Akku des Elektroautos in etwa vier Minuten Strom für 100 km Reichweite laden kann. Eine davon steht in Hamburg.


    1. 12:45

    2. 12:20

    3. 11:49

    4. 11:37

    5. 11:25

    6. 10:53

    7. 10:38

    8. 10:23