Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flippy: Burgerbratender Roboter…

Und wer spuckt mir dann auf meinen Burger?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wer spuckt mir dann auf meinen Burger?

    Autor: Invi85 10.03.17 - 10:48

    Oder ist das Spuckmodul nachrüstbar?

    Ich würde mich freuen wenn im Mäcces oder bei Burger King die gesamte Prozedur automatisiert ablaufen würde.

    Nicht selten hat man den Salat neben dem Burger, die Soße und der Käse laufen an einer Seite raus und fehlen auf der anderen Hälfte, das Fleisch ist nicht ganz durch oder man bekommt kostenlos menschliches Haar als Beilage…

  2. Re: Und wer spuckt mir dann auf meinen Burger?

    Autor: TrollNo1 10.03.17 - 10:49

    You get what you pay for...

  3. Re: Und wer spuckt mir dann auf meinen Burger?

    Autor: Invi85 10.03.17 - 10:57

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > You get what you pay for...

    D.h. wenn ich explizit ohne Spucke und Haare bestelle wird der Burger dann günstiger?

  4. Re: Und wer spuckt mir dann auf meinen Burger?

    Autor: TrollNo1 10.03.17 - 11:36

    Ne, wenn du wohin gehst, wo das Ding deutlich teurer ist, weil der Koch so bezahlt wird, dass er davon leben kann. Da fehlen dann Spucke und Haare.

    Die Burgerketten haben da ihre eigene Herangehensweise. Sie überlasten die Arbeiter so sehr, dass sie zeitlich gar nicht mehr dazu kommen, auf die Burger zu spucken.

  5. Re: Und wer spuckt mir dann auf meinen Burger?

    Autor: Kleba 10.03.17 - 13:09

    +1!

  6. Re: Und wer spuckt mir dann auf meinen Burger?

    Autor: igor37 10.03.17 - 14:17

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne, wenn du wohin gehst, wo das Ding deutlich teurer ist, weil der Koch so
    > bezahlt wird, dass er davon leben kann. Da fehlen dann Spucke und Haare.

    Willst du damit sagen, dass diese Burger günstig wären?

    Wenn ich das Geld, das bei mir für eine McPortion reichen würde, woanders ausgebe, bekomme ich dafür ein Schnitzel mit Bedienung und Silberbesteck. Und ich glaube nicht, dass der Koch dort schlecht bezahlt oder behandelt wird.

  7. Re: Und wer spuckt mir dann auf meinen Burger?

    Autor: Palerider 10.03.17 - 14:51

    Naja günstig nicht - beim Dönermann/Chinamann meines Vertrauens bekomme ich auch mehr für´s Geld. Aber ein Schnitzel mit Bedienung und schönem Ambiente (so deute ich mal das Silberbesteck)?
    Ein großer Burger mit Pommes und Getränk landet bei knapp 8¤. Schnipo mit beides + Getränk bekommt man zu dem Preis vielleicht in einer Frittenbude (was auch nicht schlecht sein muss) aber sicher nicht in einem netten Restaurant mit Bedienung.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. UWS Business Solutions GmbH, Paderborn
  3. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-70%) 5,99€
  3. (-58%) 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Unternehmen: 1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt
    Unternehmen
    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

    1&1 Versatel hat erneut eine weitere Stadt erschlossen. Doch das Netz der 1&1-Tochter bleibt unklar: Bilder der Infrastruktur sind nicht zu erhalten.

  2. Microsoft: Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker
    Microsoft
    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

    Psychonauts, Sid Meier's Pirates, Star Wars: Knights of the Old Republic und zehn weitere Klassiker von der ersten Xbox lassen sich offiziell auf der Xbox One ausführen - sogar mit höheren Auflösungen als im Original.

  3. DMT Bonding: Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus
    DMT Bonding
    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

    Die Telekom holt weiter das Letzte aus dem alten Kupferkabel heraus. Wieder gibt es eine neue Technologie, DMT Bonding, auch Gigabit to the Basement genannt. Und der Hersteller Adtran hat starke Verbindungen nach Deutschland.


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23