Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flugautos und Taxidrohnen: Der…

Statt in der StVO Zagways zulassen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Statt in der StVO Zagways zulassen...

    Autor: AltStrunk 10.08.18 - 13:41

    ... kann man auch Vermögenden Lufttaxis bauen wenn das Geld nach dem 10. Helistandort doch etwas knapp sein sollte. Da war Stoibers Transrapid massentauglicher, günstiger und Umweltschonender. Heidewitzka, bevor der Pöbel Lufttaxis fliegen darf stehen vor seiner Einfahrt Ferraris.

  2. Re: Statt in der StVO Zagways zulassen...

    Autor: pumok 10.08.18 - 13:46

    Segways auf der Strasse? Ernsthaft? :-)

  3. Re: Statt in der StVO Zagways zulassen...

    Autor: Psy2063 10.08.18 - 13:49

    pumok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Segways auf der Strasse? Ernsthaft? :-)

    natürlich, die fahren schneller als 6km/h, also brauchen sie auch ein Versicherungskennzeichen und der Fahrer mindestens einen Mofaführerschein.

  4. Re: Statt in der StVO Zagways zulassen...

    Autor: AltStrunk 10.08.18 - 14:04

    Also Radweg fände ich OK. Generell wäre ich dafür alles was bis 31 km/h schnell auf einer Spur ohne große Abnahme und ohne Führerschein zuzulassen, gleichzeitig aber eine Versicherungspflicht und eine einfache medizinische Untersuchung einzuführen (sei es Rennrad ohne Motor oder Elektro Skateboard). Die Versicherungssumme wird den Konsumenten dann erziehen. So wie es ist wird im Endeffekt alles wegdrückt was klein, leicht, günstig ist. Mir ist bewusst das mit 30 km/h auch schwere Unfälle passieren können und das da auch Leute fahren werden denen es nicht zuzutrauen ist, aber zum einem hat Darwin auch Rechte und zum anderen kann man sich nicht vor jedem Vollpfosten schützen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.18 14:05 durch AltStrunk.

  5. Re: Statt in der StVO Zagways zulassen...

    Autor: pumok 10.08.18 - 14:04

    Ich fühle mich diskriminiert. Obwohl ich schneller als 6 km/h laufen kann, kriege ich trotzdem kein Versicherungskennzeichen :-P

  6. Re: Statt in der StVO Zagways zulassen...

    Autor: AltStrunk 10.08.18 - 14:07

    Lass dir einfach T-Shirts drucken auf denen ein Abbild deiner Krankenkassenkarte ist.

  7. Re: Statt in der StVO Zagways zulassen...

    Autor: pumok 10.08.18 - 14:10

    AltStrunk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Radweg fände ich OK. Generell wäre ich dafür alles was bis 31 km/h
    > schnell auf einer Spur ohne große Abnahme und ohne Führerschein zuzulassen,
    > gleichzeitig aber eine Versicherungspflicht und eine einfache medizinische
    > Untersuchung einzuführen (sei es Rennrad ohne Motor oder Elektro
    > Skateboard). Die Versicherungssumme wird den Konsumenten dann erziehen. So
    > wie es ist wird im Endeffekt alles wegdrückt was klein, leicht, günstig
    > ist. Mir ist bewusst das mit 30 km/h auch schwere Unfälle passieren können
    > und das da auch Leute fahren werden denen es nicht zuzutrauen ist, aber zum
    > einem hat Darwin auch Rechte und zum anderen kann man sich vor jedem
    > Vollpfosten schützen.

    Das unterstütze ich, wenn es eine eigene Spur ist, welche weder von Fussgängern, noch von schnelleren Fahrzeugen benutzt werden darf (Radweg).

    Es können immer und überall schwere Unfälle passieren. Wichtig finde ich, dass beim "Radweg-Nachfolger" die Haftung und Versicherung klar geklärt ist.

  8. Re: Statt in der StVO Zagways zulassen...

    Autor: pumok 10.08.18 - 14:11

    AltStrunk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass dir einfach T-Shirts drucken auf denen ein Abbild deiner
    > Krankenkassenkarte ist.

    Gute Idee, aber dann meinen alle, ich sei Sanitas Fanboy ;-)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Leonberg
  3. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  4. BWI GmbH, Bonn, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. bei Alternate bestellen
  3. ab 399€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

  1. Tele-Kompass: Ländliche Internetversorgung kaum verbessert
    Tele-Kompass
    Ländliche Internetversorgung kaum verbessert

    Laut einer neuen VATM-Studie hat der Vectoringausbau die Versorgung auf dem Lande kaum verbessert. Auch das neue Gigabit-Ziel der Bundesregierung konnte nicht erreicht werden.

  2. Android: Google startet Beta-Programm für Youtube
    Android
    Google startet Beta-Programm für Youtube

    Android-Nutzer können sich als Betatester für Googles Youtube-App eintragen lassen und damit künftig neue Funktionen testen. Gedacht ist der Beta-Channel für Android-Entwickler, anmelden kann sich jeder.

  3. BVG: Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen
    BVG
    Wi-Fi für 600.000 Euro in 180 Berliner Bussen

    Die Ausstattung von Bussen mit WLAN kommt in Berlin gut an. Jetzt werden 180 Linienbusse in der Innenstadt mit Internet versorgt.


  1. 17:30

  2. 17:05

  3. 15:18

  4. 15:02

  5. 14:43

  6. 13:25

  7. 13:10

  8. 12:54