1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flugzeuge: CO2-neutral zu…

Wasserdampf in großer Höhe klimaschädlich?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wasserdampf in großer Höhe klimaschädlich?

    Autor: hpary 10.07.20 - 09:36

    Ich dachte, das würde einfach nur zur Wolkenbildung beitragen und damit für mehr Regen und weniger Strahlung sorgen.

    Aber in einer Großstadt will ich dann nicht mehr sein, wenn die Luftfeuchtigkeit dort immer 100% ist und der Rest auf die Straße tropft.

  2. Re: Wasserdampf in großer Höhe klimaschädlich?

    Autor: schap23 10.07.20 - 09:56

    Ob die Cirrus-Wolken zur Erwärmung beitragen oder diese verringern, darüber ist sich die Wissenschaft bislang nicht im Klaren. Das ist einer der vielen Punkte, weshalb man Klimamodelle mit Vorsicht genießen sollte.

    Die Aussage im Interview "schädlichstes Klimagas überhaupt" scheint aber nicht wissenschaftlich fundiert zu sein. Ganz sicher ist die von "Gas" zu sprechen, bestenfalls eine starke Vereinfachung. Auch die jetzt von Flugzeugen erzeugten Wolken bestehen aus Eis.

  3. Re: Wasserdampf in großer Höhe klimaschädlich?

    Autor: WhiteWisp 10.07.20 - 10:25

    Was passiert mit Wasserdampf? - Wolken
    Was machen Wolken mit der Sonnenstrahlung? -

    Die Aussage ist richtig. Es ist ein kleineres Problem, wenn die Verdunstung am Boden stattfindet und erst mal nach oben durch die Luft muss. Wenn jetzt aber alle Flugzeuge weit oben Wasserdampf verteilen, dann haben wir wirklich die Kacke am Dampfen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.07.20 10:25 durch WhiteWisp.

  4. Re: Wasserdampf in großer Höhe klimaschädlich?

    Autor: GwhE 10.07.20 - 10:26

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ob die Cirrus-Wolken zur Erwärmung beitragen oder diese verringern, darüber
    > ist sich die Wissenschaft bislang nicht im Klaren. Das ist einer der vielen
    > Punkte, weshalb man Klimamodelle mit Vorsicht genießen sollte.
    >
    > Die Aussage im Interview "schädlichstes Klimagas überhaupt" scheint aber
    > nicht wissenschaftlich fundiert zu sein. Ganz sicher ist die von "Gas" zu

    Der treibhaus effekt von wasserdampf ist 10 mal stärker als der von Co2. Kann an auf wikipedia nachlesen. Nur baut sich dieser viel schneller ab als co2.

    > sprechen, bestenfalls eine starke Vereinfachung. Auch die jetzt von
    > Flugzeugen erzeugten Wolken bestehen aus Eis.

    Flugzeuge erzeugen feinen staub an dem sich dann der Wasserdampf kondensieren kann um dann wolken zu bilden. Das ist etwas anderes als wasserdampf dort oben zu erzeugen.

  5. Re: Wasserdampf in großer Höhe klimaschädlich?

    Autor: subjord 10.07.20 - 10:27

    Der Effekt der Wolken und des Wasserdampfes ist sogar die größte unbekannte in den Klimamodellen.
    Wolken und Wasserdampf haben einige Effekte, die den Planeten kühlen und einige Effekte, die den Planeten erwärmen. Es kommt immer auf den jeweiligen Fall an, welcher der Effekte den größten Effekt hat.
    (Wenn es wärmer wird, verdunstet mehr Wasser, daraus entstehen Wolken, die Licht von der Sonne reflektieren, aber auch Wärmestrahlung von der Erde zurückschicken. Die Erde ist vom Universum aus betrachtet ein schwarzer Körper, der Strahlung abhängig von der Oberflächentemperatur aussendet. Die Oberflächen Temperatur ist hier so 20°C, aber auf Wolken sind es teilweise 50 bis 70 grad weniger. Dadurch verliert die Erde weniger Wärmestrahlung, aber gleichzeitig kommt auch weniger von der Sonne durch...)

    Die Klimamodelle sind trotzdem aussagekräftig. Durch diese Effekte steigt zwar der Fehlerbalken stark an, aber wenn der Fehlerbalken dann von "Wir werden alle Sterben!!!!!" zu "Keine sorge, es werden doch nur unsere Hafenstädte überschwemmt, wir bekommen regelmäßige Dürren und ab und zu tötet ein Tornado ein paar Leute. Also insgesamt wird der Schaden in Deutschland im Jahr nur 200 Milliarden Euro sein." geht, dann sollte man vielleicht trotzdem was dagegen unternehmen, auch wenn wir die Folgen nicht so genau kennen.

  6. +1

    Autor: coass 10.07.20 - 11:54

    subjord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Klimamodelle sind trotzdem aussagekräftig. Durch diese Effekte steigt
    > zwar der Fehlerbalken stark an, aber wenn der Fehlerbalken dann von "Wir
    > werden alle Sterben!!!!!" zu "Keine sorge, es werden doch nur unsere
    > Hafenstädte überschwemmt, wir bekommen regelmäßige Dürren und ab und zu
    > tötet ein Tornado ein paar Leute. Also insgesamt wird der Schaden in
    > Deutschland im Jahr nur 200 Milliarden Euro sein." geht, dann sollte man
    > vielleicht trotzdem was dagegen unternehmen, auch wenn wir die Folgen nicht
    > so genau kennen.

    +1
    Sehr gut beschrieben.

  7. Re: Wasserdampf in großer Höhe klimaschädlich?

    Autor: Invertiert 10.07.20 - 16:07

    +1

  8. Re: Wasserdampf in großer Höhe klimaschädlich?

    Autor: FreiGeistler 10.07.20 - 17:41

    WhiteWisp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was passiert mit Wasserdampf? - Wolken
    Weniger der Wasserdampf selbst, sondern Russpartikel sind das eigentliche Problem. Die wirken als Kondensationskeime und entfalten damit eine vielfach stärkere Wirkung als "nur" Wasserdampf. Die Streifen hinter den Flugzeugen am Himmel entstehen deshalb, weniger wegen dem geringen Wassergehalt im Kerosin.

    > Was machen Wolken mit der Sonnenstrahlung? -
    Sie je nach dem von oben oder von unten zurückhalten. Das "von unten" ist dabei für die Klimaerwärmung problematischer.

    > Die Aussage ist richtig. Es ist ein kleineres Problem, wenn die Verdunstung
    > am Boden stattfindet und erst mal nach oben durch die Luft muss. Wenn jetzt
    > aber alle Flugzeuge weit oben Wasserdampf verteilen, dann haben wir
    > wirklich die Kacke am Dampfen.
    Tun sie schon.
    Wenn sie aber mit Wasserstoff etwas mehr Wasserdampf und weniger Russ erzeugen, dürfte die Klimabillanz gegenüber Kerosin m.E. positiv sein. Aber da muss noch viel geforscht werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. IFS Deutschland GmbH & Co. KG, Erlangen, Stuttgart, Neuss
  3. BEHG HOLDING AG, Berlin
  4. wenglorMEL GmbH, Eching bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 233,94€)
  2. 159€ (Bestpreis mit MediaMarkt. Vergleichspreis 233,94€)
  3. ab 412,99€ Bestpreis auf Geizhals
  4. (u. a. Mafia - Definitive Edition für 35,99€, Take Two Promo (u. a. The Outer Worlds für 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de