1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Formel E: Richard Branson wird…

mit dem durchnormierten schei** und Akkus wird das nix. gar nix!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mit dem durchnormierten schei** und Akkus wird das nix. gar nix!

    Autor: stoney0815 05.12.13 - 20:49

    Hier ein kommentar, wie es besser, interessanter und vorallem erfolgreich sein könnte.
    > http://www.heise.de/autos/artikel/Klartext-Die-Formel-E-lektro-Looping-1400245.html
    Strotz zwar vor Ironie und Sarkasmus, aber im Kern hat der Autor recht:

    Induktionsschleifen in die Fahrbahn, Leistungsregelelektronik mit 1000 kW in die Abhnehmer und dann zu den teams sagen: Macht mal was draus. Am Ende fallen vielleicht sogar noch ein paar Watt für den Sounddesigner ab, der dem Schlitten einen richtig fetten, futuristischen Sound verpasst.

    Und wer sagt überhaupt, dass die Kiste genau wie ein Formel 1 Flitzer auszusehen haben. Ohne Akkus, ohne zentralen Motor - da wäre soviel anderes möglich.

    Eine Greenwashing Klasse für die Formel 1 will auf jeden Fall kein zuschauer sehen, weder an der Strecke noch in TV. Das was der Autor des Kommentars vorschlägt, dürften allerdings jeden Sonntag Millionen einschalten.

  2. Re: mit dem durchnormierten schei** und Akkus wird das nix. gar nix!

    Autor: renegade334 05.12.13 - 21:55

    Puh, ich denke fast, dass du das Geschriebene nicht mal selber glaubst.

    Ich empfinde den "Sport" als ein Zwischenbaustein für den Alltag. Vieles aus dem Rennsport hat den alltäglichen Autos beigetragen. Das beste Beispiel ist die Aerodynamik. Auch die Wissenschaft, alles effizienter zu machen.

    Ich finde, die Leute machen es großartig. Gerade noch die alltagnahesten Technikarten. Es ist viel einfacher, Autos mit Akkus etc. auszustatten als die Fahrbahn mit teuren Induktionsspulen auszustatten. Keiner wird den AUfwand machen wollen, die Straße alle paar jahre neu aufzugraben, um bessere Spulen etc. einzubauen.

    Warum antworte ich auf so ein Posting überhaupt ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.12.13 21:56 durch renegade334.

  3. Re: mit dem durchnormierten schei** und Akkus wird das nix. gar nix!

    Autor: stoney0815 05.12.13 - 23:15

    Warum du antwortest? Vielleicht weil du ahnst, das die Formel E eben doch nur eine langweilige greenwashing veranstaltung wird 15min fahren - aufladen- 15min faren - ... Das ist doch nur ein Witz! Kein Motorengeheul, überall die selbe technik, usw.

    Ausserdem: wer sagt dann das eine auf Indultion basierende Technik nicht auch zu Fortschritten in der "zivilen" E-Auto technik führen dürfte? Du sagst ja selber, die Aerodynamik wurde vorangebracht. Das hat mit den Gegenwärtigen Knackpunkten, also vorallem mit einem hockapazitiven Akku garnix zu tuen. Was hat die Formel 1 für die Energieträger gebracht, ausser das es vPower Sprit an der tanke gibt? Das schöne ist ja gerade, dass es einem E-Auto scheiss egal ist, wo der Strom herkommt, solange er da ist. Hocheffiziente, verschleisarme und leistungsfähige E-Motoren, am besten im rad integriert - die laufen sowohl mit Induktions wie auch mit Akkustrom. Bremsenergierückgewinnung - die bräucht es sowohl bei einem Akku Formel E wagen wie auch bei einem Induktionsgetriebenen (bei letzterem eine Frage des Reglements,siehe Kommentar).

    Vorallem aber wäre eine solche Rennserie um längen interessanter, da auf der gesamten Strecke stehts genug Energie vorhanden wäre. Die Autos wären auch leichter und schneller, da sie keine halbe Tonne Akkuzellen mit herum fahren müssten. Zugegeben: der Autor klingt wie jmd. der in seiner Kinderheit zuviel Wipeout gezockt at, ABER: möglich wäre, was er da beschreibt! Eine völlig neue Art von rennsport, wie man ihn bisher allenfalls aus der virtuellen Welt kannte.

    Deswegen müsste man nict gleich alle Autobahnen aufreisen, aber Rennstrecken werden sowie recht häufig frisch asphaltiert und dort wo neue gebaut werden, könnte man auch völlig neue Streckenführungen entwickeln.

  4. Re: mit dem durchnormierten schei** und Akkus wird das nix. gar nix!

    Autor: Himmerlarschundzwirn 06.12.13 - 08:15

    Ich hab den Kommentar mal gelesen.

    Ich hätte vorher nicht gedacht, dass das Konzept der Formel E überhaupt irgendwie interessant zu machen wäre, aber die Ideen des Autors klingen tatsächlich zumindest spannend genug, um sich sowas 1-2 mal anzusehen und dann zu entscheiden.

    So wie die Formel E jetzt klingt, bekomme ich unweigerlich das Bild von zwei alten Männern in den Kopf, die im Flur des Altenheims mit ihren E-Rollstühlen Wettrennen fahren.

  5. Re: mit dem durchnormierten schei** und Akkus wird das nix. gar nix!

    Autor: David64Bit 06.12.13 - 15:24

    Himmerlarschundzwirn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wie die Formel E jetzt klingt, bekomme ich unweigerlich das Bild von
    > zwei alten Männern in den Kopf, die im Flur des Altenheims mit ihren
    > E-Rollstühlen Wettrennen fahren.

    Das ist wahrscheinlich sogar Spannender.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  2. Delkeskamp Verpackungswerke GmbH, Nortrup bei Osnabrück
  3. STRABAG Innovation & Digitalisation, Wien (Österreich)
  4. Netze BW GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 7 Days To Die für 9,49€, Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying...
  2. (u. a. Pinnochio (4K UHD), Die Farbe aus dem All, Die Känguru-Chroniken, Robert the Bruce (4K...
  3. (u. a. Samsung GU43TU8079UXZG 43-Zoll-LED-TV für 354,95€ (Bestpreis!), Nintendo Switch Pro...
  4. 599€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt