1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forscher: 3D-Drucker macht…

Nur elektronische Schlüssel können sicher sein!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur elektronische Schlüssel können sicher sein!

    Autor: OdinX 08.08.13 - 09:16

    Auf Dauer können nur elektronische Schlüssel sicher sein, da man physische Schlüssel immer 1:1 kopieren können wird.
    Bei elektronischen Schlüsseln kann man jedoch Sicherheit beweisen. (Natürlich auch nur mit bestimmten Annahmen)

  2. Re: Nur elektronische Schlüssel können sicher sein!

    Autor: muhkuhmuhkuh 08.08.13 - 09:40

    WTF? Nicht dein Ernst, oder?

  3. Sicherheit ist eine Illusion (kwt)

    Autor: SJ 08.08.13 - 09:48

    kwt

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  4. Re: Sicherheit ist eine Illusion (kwt)

    Autor: KarlSpaat 08.08.13 - 10:04

    Hmm den Beweis würde ich gerne sehen

  5. Re: Nur elektronische Schlüssel können sicher sein!

    Autor: t3chn0o0 08.08.13 - 10:11

    So ein Schlüssel mit Magneten im Schloss und Schlüssel sind bestimmt sehr einfach nachzumachen bestimmt und dieser elektronikram ist auch nicht so toll wie du meinst

  6. Re: Nur elektronische Schlüssel können sicher sein!

    Autor: yeppi1 08.08.13 - 10:22

    Elektronische Schlüssel... Sieht man ja bei den Autos wie super das funktioniert https://www.golem.de/news/sicherheitsforscher-vw-sicherheitsluecke-darf-nicht-veroeffentlicht-werden-1307-100655.html
    Außerdem... Was braucht man bei Elektronik? Strom! Ich kenne den ein oder anderen, der Fingerprint scanner hat (natürlich gibt es hier auch gefahren, gummibärlitrick etc.), allerdings als fall back einen klassichen Schlüssel. Trotz USV, denn wenn die auch ausfällt, was dann ohne herkömmlichen Schlüssel?!

  7. Re: Sicherheit ist eine Illusion (kwt)

    Autor: red creep 08.08.13 - 10:41

    Kannst du den Chip einer EC-Karte* kopieren?
    Nach meinem Wissensstand ist das bisher niemandem gelungen. Trotzdem fungiert dieser Chip als "Schlüssel" zum Bankkonto. Das Prinzip könnte man natürlich auch auf Türen usw. erweiteren.

    * Ich meine wirklich nur den Chip auf der Karte. Dass der Magnetstreifen auf der Rückseite nicht sicher ist sollte weithin bekannt sein.

  8. Re: Nur elektronische Schlüssel können sicher sein!

    Autor: bastie 08.08.13 - 12:34

    OdinX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei elektronischen Schlüsseln kann man jedoch Sicherheit beweisen.

    Wahrscheinlich ist es genauso wie bei allem anderen: 100%ige Sicherheit gibt es nicht.
    Aber ein guter Kompromiss wäre eine Mischung aus mehreren Sicherheitssystemen; also mechanische und elektronische Schlüssel kombiniert. Wenn man den einen Teil geknackt hat, muss man für den anderen Part vermutlich noch sehr großes Expertenwissen aufweisen. Für eine einzige Person könnte das schwierig werden, wenn sie sich nicht komplett auf das Schlossknacken spezialisiert.

  9. Re: Sicherheit ist eine Illusion (kwt)

    Autor: Andre S 08.08.13 - 14:56

    red creep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du den Chip einer EC-Karte* kopieren?
    > Nach meinem Wissensstand ist das bisher niemandem gelungen. Trotzdem
    > fungiert dieser Chip als "Schlüssel" zum Bankkonto. Das Prinzip könnte man
    > natürlich auch auf Türen usw. erweiteren.
    >
    > * Ich meine wirklich nur den Chip auf der Karte. Dass der Magnetstreifen
    > auf der Rückseite nicht sicher ist sollte weithin bekannt sein.

    Öh ja wird ständig praktiziert.
    Die kriminellen kleben einen kleinen Scanner der wie eine Einfuhrhilfe aussieht dan den Kartenschlitz eins Geldautomaten.

    Auf die Tastatur eine hauchdünne schablone die das Original verdeckt udn die Tastendrücke auf die echte Tastatur durchleitet, dabei natürlich aber auch sich alle Geheimzahlen merkt.

    Mit den Daten vom Scanner kann eine voll Funktionsfähige Karte auf einr Blanko Karte erstellt werden und mit der gesniften Nummer räumen die dann dein Konto leer...

    Passiert heutzutage ständig. Du schaust zu wenig entsprechende Medien wenn du davon echt noch nix gehört hast.

    Ausserdem was glaubst du durch das "auslesen" der Karte selbst zu bewirken falls das dein Gedanke wahr, die Relevanten Daten sind eh aufn Server der Bank aber um den Zugriff zu den entsprechenden funktionen zu erhalten langt es den Ist zustand einfach nur zu kopieren und was du vor dir liegen hast kannst du immer nachbauen.

    Das ist nunmal der Grundlegende Fehler im System.
    Nur gab es vor einiger Zeit noch kein Internet, nicht annähernd so weit verbreitete informationen und dadurch informatierte Ottonormalverbraucher die dazu auch noch in der Lage sind und Ahnung von TEchnik haben.

    Die Zeit hat sich gewandelt und die ganze Sache wird immer mehr zu einem Problem irgendwann wird garnichts mehr sicher sein. Überhaupt nix.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.08.13 14:58 durch Andre S.

  10. Re: Sicherheit ist eine Illusion (kwt)

    Autor: asd 08.08.13 - 16:43

    Das funktioniert aber nur an Geldautomaten ohne gesonderte Prüfung auf den in der EC Karte eingebauten Chip. Diese Prüfung funktioniert wohl bei höheren Temperaturen nicht zuverlässig. Daher werden die Karten zumeist auch hier kopiert und dann in südlichen Ländern genutzt.

    In Deutschland sollte das Abheben nach simplen Kopieren des Magnetstreifens nicht funktionieren (nach meinem Wissensstand).

    So gesehen wäre das EC Karten System schon sicher - leider ist wohl kein Wille da es auch technisch komplett Sicher zu machen.

    Andre S schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > red creep schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Kannst du den Chip einer EC-Karte* kopieren?
    > > Nach meinem Wissensstand ist das bisher niemandem gelungen. Trotzdem
    > > fungiert dieser Chip als "Schlüssel" zum Bankkonto. Das Prinzip könnte
    > man
    > > natürlich auch auf Türen usw. erweiteren.
    > >
    > > * Ich meine wirklich nur den Chip auf der Karte. Dass der Magnetstreifen
    > > auf der Rückseite nicht sicher ist sollte weithin bekannt sein.
    >
    > Öh ja wird ständig praktiziert.
    > Die kriminellen kleben einen kleinen Scanner der wie eine Einfuhrhilfe
    > aussieht dan den Kartenschlitz eins Geldautomaten.
    >
    > Auf die Tastatur eine hauchdünne schablone die das Original verdeckt udn
    > die Tastendrücke auf die echte Tastatur durchleitet, dabei natürlich aber
    > auch sich alle Geheimzahlen merkt.
    >
    > Mit den Daten vom Scanner kann eine voll Funktionsfähige Karte auf einr
    > Blanko Karte erstellt werden und mit der gesniften Nummer räumen die dann
    > dein Konto leer...
    >
    > Passiert heutzutage ständig. Du schaust zu wenig entsprechende Medien wenn
    > du davon echt noch nix gehört hast.
    >
    > Ausserdem was glaubst du durch das "auslesen" der Karte selbst zu bewirken
    > falls das dein Gedanke wahr, die Relevanten Daten sind eh aufn Server der
    > Bank aber um den Zugriff zu den entsprechenden funktionen zu erhalten langt
    > es den Ist zustand einfach nur zu kopieren und was du vor dir liegen hast
    > kannst du immer nachbauen.
    >
    > Das ist nunmal der Grundlegende Fehler im System.
    > Nur gab es vor einiger Zeit noch kein Internet, nicht annähernd so weit
    > verbreitete informationen und dadurch informatierte Ottonormalverbraucher
    > die dazu auch noch in der Lage sind und Ahnung von TEchnik haben.
    >
    > Die Zeit hat sich gewandelt und die ganze Sache wird immer mehr zu einem
    > Problem irgendwann wird garnichts mehr sicher sein. Überhaupt nix.

  11. Re: Nur elektronische Schlüssel können sicher sein!

    Autor: violator 08.08.13 - 17:00

    OdinX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf Dauer können nur elektronische Schlüssel sicher sein

    So wie bei Autos, was? :D

  12. Re: Nur elektronische Schlüssel können sicher sein!

    Autor: Pluto1010 09.08.13 - 07:12

    Nur wenn man nicht so dumm ist wie die Automobilindustrie auf schlechte kryptographische Verfahren bzw. auf Security by Obscurity setzt. Man kann das sicher auch "richtig" machen.

  13. Re: Sicherheit ist eine Illusion (kwt)

    Autor: holminger 09.08.13 - 09:01

    asd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So gesehen wäre das EC Karten System schon sicher - leider ist wohl kein
    > Wille da es auch technisch komplett Sicher zu machen.
    Nimm mal den Mund nicht zu voll. Komplett sicher ist eine Illusion.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Trainer (m/w/d) - Android App Entwickler / Developer
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Softwareentwickler Frontend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Düsseldorf, Kleve
  3. IT-Administrator (m/w/d)
    Wagon Automotive Nagold GmbH, Nagold
  4. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Day One Edition PC für 39,99€, PS4/PS5/Xbox Series X für 49,99€, Collector's Edition...
  2. 6,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de