1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forschung: Optischer Modulator…

Taktrate steigern durch mehrere Modulatoren?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Taktrate steigern durch mehrere Modulatoren?

    Autor: /mecki78 09.05.11 - 14:46

    Könnte man nicht die Rate auch dadurch steigern, dass man statt einen Modulator schneller zu betreiben (mehr GHz) mehrere Modulatoren benutzt, die asynchron arbeiten und das Pulssignal am Ende an einem Ausgang zusammenführt? Die Lichteingangsquelle (wahrscheinlich ein Laser) könnte man ja auch so aufspalten, dass sich das Licht gleichmäßig auf die Eingänge mehrere Modulatoren verteilt. Ich meine, selbst wenn ein Modulator irgendwann 500 GHz erreicht, wenn man zwei benutzt, die genau einen halben Takt auseinander liegen (aber eben beide auch mit 500 GHz getacktet sind), könnte man doch so theoretisch 1 THz erreichen, oder?

    /Mecki

  2. Re: Taktrate steigern durch mehrere Modulatoren?

    Autor: kendon 09.05.11 - 15:23

    ich glaube das wollten sie mit diesem satz andeuten:

    "Der Graphen-Modulator ist aber um einige hundert Mal kleiner, wodurch sich sehr viele Modulatoren auf kleiner Fläche bündeln lassen."

  3. Re: Taktrate steigern durch mehrere Modulatoren?

    Autor: /mecki78 09.05.11 - 15:44

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > "Der Graphen-Modulator ist aber um einige hundert Mal kleiner, wodurch sich
    > sehr viele Modulatoren auf kleiner Fläche bündeln lassen."

    Das muss ja nicht automatisch der Steigerung der Datenrate dienen, vielleicht wollen sie auch einfach nur viele einzelnen Ports auf kleinen Raum bündeln. Ich denke in gar nicht alzu ferner Zukunft werden nämlich LWLs auf Mainboards Kupferbahnen ersetzen und wenn man dann z.B. optisches PCI-x haben möchte, dann braucht man vielleicht einen Modulator pro optischer Leiterbahn und das sind bei PCI-x 16 ja schon 16 Stück für nur eine einzige Karte.

    /Mecki

  4. Re: Taktrate steigern durch mehrere Modulatoren?

    Autor: TheDragon 09.05.11 - 15:50

    Du kannst davon ausgehen, dass es keinen PCI-Bus mit LWL geben wird, sondern, dass dafür ein neuer BUS aufgebaut wird. WENN überhaupt noch BUS-Strukturen gebaut werden.
    Viel interessanter dürfte es sein, den Haupt-Arbeitsspeicher per LWL "näher" an die CPU zu bringen u.ä.

    Wenn ich per LWL mit 500GHz raus und rein kann, dann brauch ich überhaupt keinen Hauptspeicher, dann kann ich alle Programme in einem "laufenden Zustand" auf der SSD ablegen :D Sozusagen: 2 TB Arbeitsspeicher.

  5. Re: Taktrate steigern durch mehrere Modulatoren?

    Autor: kendon 10.05.11 - 09:19

    wofür sind denn die "x" beim pci, wenn nicht um den durchsatz zu erhöhen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VIVAVIS AG, Bochum, Ettlingen, Koblenz (Home-Office)
  2. evm-Gruppe, Koblenz
  3. Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf
  4. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
Pinephone im Test
Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
Ein Test von Sebastian Grüner

  1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
  2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
  3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11