Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fraunhofer ILT: Neues…

Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Glühlampe 03.11.10 - 17:06

    Finde es zwar gut, dass hier geforscht wird um die komischen Sparlampen, die bisher eingesetzt werden, ersetzen zu können.

    Jedoch ist und bleibt der Ausstieg der Glühlampen für mich nicht nachvollziehbar. Da werden auch gerne immer so komische "Stromsparrechnungen" gemacht und dabei nicht berücksichtigt, dass im Winter die Bude so wieso geheizt wird und damit die Wärme kein Verlust ist. Und im Sommer? egal, ich kann mit dem Verlust leben, im Gegensatz zum produzierten Licht, einer Stromsparlampe.

    Da kann mir auch jeder erzählen was er will. Ich hab ein Monat lang versucht mit einer Stromsparlampe in meinem Zimmer zurecht zu kommen. Am Ende des Monats hatte ich Depressionen von dem Licht und war kurz davor durchzudrehen.

  2. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Hey123 03.11.10 - 17:18

    ...Dann hättest du mal besser mehr Geld ausgegeben.
    Ich habe hier drei Matte Energiesparlampen.
    Die produzieren sehr warmes Licht(hatte davor Glühbirnen, und sehe keinen Unterschied),
    Machen keine Stöhrenden geräusche,
    und sind nach kurzer Zeit auf max. Hellichkeit.

    Energiesparlampen kosten halt nunmal mehr, vor allem wenn man Qualität haben will.

  3. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Linux-Crack 03.11.10 - 17:23

    Ich habe auch keinerlei Probleme mit meinen Energiesparlampen und es ist sehr gemütlich hier. Das nächste Mal auf Qualität achten ;)

  4. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Glühlampe 03.11.10 - 17:49

    Es gibt noch welche zu kaufen. Nur diesmal als Heizung:

    www.heatball.de

    ;-)

  5. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: few 03.11.10 - 18:22

    Subjektiv mag sie für dich warmes licht produzieren.

    Was aber dennoch fakt ist:

    sie hat kein volles oder durchgängiges homogenes Spektrum, sondern 3-5 Peaks bei ein paar Wellenlängen.

    Das ist vollkommen inakteptabel!

  6. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: wfe 03.11.10 - 18:23

    Mir egal. Wenns keien Glühlampen mehr gibt verbrenne ich halt Sperrholzplatten im Kamin, FICK DICH EU!

  7. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: 011011101011 03.11.10 - 19:59

    nimm lieber reifen

  8. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Nick00 03.11.10 - 20:18

    Glühlampe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt noch welche zu kaufen. Nur diesmal als Heizung:
    >
    > www.heatball.de
    >
    > ;-)


    Einfach Googlen selbst 100W Birnen gibt es noch bei Schlecker.
    Auch über ebay ist noch alles zu haben.

    Wichtig ist ja: Der Verkauf von z.B. 100W Glühbirnen ist in der EU ja nicht grundsätzlich verboten. Nur innerhalb der EU hergestellte Birnen dürfen nicht mehr in der EU in den Handel kommen.

  9. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Martin F. 03.11.10 - 21:09

    Glühlampe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da werden auch gerne immer so komische
    > "Stromsparrechnungen" gemacht und dabei nicht berücksichtigt, dass im
    > Winter die Bude so wieso geheizt wird und damit die Wärme kein Verlust ist.

    Die Wärmeabgabe mag im Winter zwar erwünscht sein, die Leistungsaufnahme jedoch nicht. Elektrisch heizen ist ziemlich ineffizient (seitens der Stromerzeugung) und daher teuer. Nicht umsonst haben Geräte wie Wasch- und Spülmaschinen teilweise einen Warmwasseranschluss, um die günstigere und sinnvollere Wärmeerzeugung durch die Gasheizung zu nutzen.

    > Und im Sommer? egal

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  10. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Martin F. 03.11.10 - 21:45

    few schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sie hat kein volles oder durchgängiges homogenes Spektrum, sondern 3-5
    > Peaks bei ein paar Wellenlängen.
    >
    > Das ist vollkommen inakteptabel!

    Das Auge sieht das Spektrum nicht homogen, sondern hat bei wenigen Wellenlängen Empfindlichkeitsspitzen.

    Das ist vollkommen inakzeptabel!

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  11. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Cespenar 03.11.10 - 22:17

    Martin F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > few schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > sie hat kein volles oder durchgängiges homogenes Spektrum, sondern 3-5
    > > Peaks bei ein paar Wellenlängen.
    > >
    > > Das ist vollkommen inakteptabel!
    >
    > Das Auge sieht das Spektrum nicht homogen, sondern hat bei wenigen
    > Wellenlängen Empfindlichkeitsspitzen.
    >
    > Das ist vollkommen inakzeptabel!

    Eben, selbstverständlich merkt man die Peaks im Spektrum, ich hab hier auch Kopfhörer für 5000€ weil der Frequenzgang von 20kHz-30kHz einfach unbeschreiblich ist ;)

  12. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Halo 04.11.10 - 07:40

    ich finde Halogen-Lampen sind eine ganz gute Alternative.

    Die gibt es auch in ganz normalem Glühlampen-Format, z.B. bei Ikea.

    Haben ein angenehmes Licht und halten lange, weiß nur nicht, wann diese verboten werden.

  13. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: energiesparlampe 04.11.10 - 10:26

    Ich finde, Energiesparlampen machen alle ein beschissenes Licht... ich kann mich da nur dem anschliessen, der das auch so findet...

    Ich habe hier in der Bude welche von Osram und Philips Softone... Neide sollen laut Hersteller "warmes" Licht abgeben... naja... im Vergleich zu manch anderer Energiesparlampe stimmt das wohl, aber im Vergleich zu einer Glühlampe alias Headball nie und nimmer... das Licht ist einfach nciht gemütlich und wie gesagt, das sind schon solche, die das gemütliche Licht machen sollen!

    Übrigens, die waren auch echt teuer, weil ich halt auf der Suche nach gemütlichem Licht bin/war...

    Welche können denn die Vorredner empfehlen? Welche haben gemütliches Licht?

    Greetz MaRio

  14. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: 1001010001 04.11.10 - 11:22

    Energiesparlampen sind toll, weil:

    - man nur 15 Minuten warten muß, bis sie ihre volle Helligkeit erreichen
    - Schwermetalle enthalten (Quecksilber)
    - Null Wärme abgeben
    - das Lichtspektrum total inhomogen sind
    - Lampen nur von wenigen Spezialherstellern gefertigt werden
    - als Sondermüll entsorgt werden müssen
    - Elektrosmog verursachen

    Da lob ich mir doch das Ökodiktat der EU. Echter Fortschritt.

  15. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: RudiRenntier 04.11.10 - 13:30

    wfe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir egal. Wenns keien Glühlampen mehr gibt verbrenne ich halt
    > Sperrholzplatten im Kamin, FICK DICH EU!

    Wie gut das deine Meinung nicht die Spitze bildet...

  16. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: hfiksdhf 04.11.10 - 13:49

    bis die gut leuchtenden sparlampen (die hier regelmässig den geist aufgegeben haben) billiger werden, erfeu ich mich an meinem vorrat normaler glühlampen... denke mit 142 komm ich ne weile zurecht

  17. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: Jon 04.11.10 - 13:54

    Und wie hell ist so eine "matte" Energiesparlampe? Hab mal gehört, dass Energiesparlampen nur sparen, wenn man das Licht nicht (z.B. durch einen umgebenen Glaskörper) dämpft.

  18. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: nano12 04.11.10 - 15:08

    Hui ja. Ist ja toll wenn man für ne dumme Lampe dann schon 10 Euro hinlegen muss wo ne Glühbirne bei 50Cent lag.

    Ich habe hier auch einige Energiesparlampen und die haben auch einige Euros gekostet. Keine 10 aber 5 schon.

    Naja.. die Langlebigkeit ist eine Werbelüge. Ich habe sicher schon 5 dieser angeblich ewig haltenden Birnen entsorgt.

    Eine macht zwar gut Licht, braucht allerdings 15Minuten bis sie wirklich hell ist und wenn man sie zulange an hat, dann tut es richtig in den Augen weh. Und das obwohl sie hinter farbigen Glas ist und ich das Ganze auch schon halb abgedeckt habe. Dennoch tut es richtig weh wenn man hinsieht. Einfach viel zu grell.

    Eine andere habe ich als Vorzimmerlampe. Gestern erst habe ich sie angeschalten und das Haus verlassen. Tja.. die Lampe sprang erst an als ich zusperren wollte. Toll was?

    Meine Küchenbeleuchtung springt zwar schneller an, allerdings kann man in den ersten 10 Minuten vergessen etwas sinnvolles zu tun, da einfach zu dunkel. Mal eben schnell was kochen geht da nicht. Man muss ja erst die Lampen vorglühen.

    Also kommt mir nicht mit "dann musst du eben mehr ausgeben und Qualität kaufen". Das ist Unsinn. Erstens will und werde ich keine 10 Euro oder mehr für ne simple Birne ausgeben und zweitens habe ich noch keine gesehen die an eine Glühbirne rankommt.

    Davon ab.. das mit der Energieersparnis.. naja, da will ich mal nichts drüber verlieren.

  19. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: nano12 04.11.10 - 15:11

    :-)

    Danke. Besser kann mans nicht beschreiben. Kurz und bündig.

  20. Re: Glühlampe abgeschossen aber kein vernünftiger Ersatz da.

    Autor: nano12 04.11.10 - 15:16

    Martin F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Wärmeabgabe mag im Winter zwar erwünscht sein, die Leistungsaufnahme
    > jedoch nicht.

    Hängt doch direkt miteinander zusammen?

    > Elektrisch heizen ist ziemlich ineffizient (seitens der
    > Stromerzeugung) und daher teuer.

    Ich will den Wirkungsgrad der gewöhnlichen Gasdurchlauferhitzer nicht wissen, wenn man da auch noch die "Erzeugung" miteinrechnet.

    > Nicht umsonst haben Geräte wie Wasch- und
    > Spülmaschinen teilweise einen Warmwasseranschluss, um die günstigere und
    > sinnvollere Wärmeerzeugung durch die Gasheizung zu nutzen.

    Ehm. Habe ich noch nie gesehen. Kaltwasser und Stromanschluss heisst es da.

    Strom kann man aber im Gegensatz zu Gas viel Umweltfreundlicher nutzen und gewinnen ;-)

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. zero, Bremen
  3. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  4. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 12,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    1. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
      FCC
      Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

      Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.

    2. WoW Classic: Spieler verwechseln Features mit Bugs
      WoW Classic
      Spieler verwechseln Features mit Bugs

      Die Regenerationsrate des Kriegers wirkt falsch, die Hitbox der Tauren ist in World of Warcraft Classic zu groß? Klingt nach Bug, ist es aber nicht: Als Reaktion auf Meldungen von Betatestern hat Blizzard eine Liste mit Inhalten veröffentlicht, die wie Fehler wirken - aber keine sind.

    3. Deutsche Telekom: Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring
      Deutsche Telekom
      Rund 39.000 Haushalte erhalten Vectoring

      Die Telekom meldet wieder einen Schritt beim Netzausbau. Vectoring sorgt laut Bundesnetzagentur dafür, dass VDSL sich zunehmend in Deutschland verbreitet.


    1. 16:27

    2. 16:14

    3. 15:59

    4. 15:15

    5. 15:00

    6. 14:38

    7. 14:23

    8. 14:08