1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FreeD: Wie Intel die…

Hat Führerschein, Abitur und darf Wählen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Hat Führerschein, Abitur und darf Wählen

    Autor: mastermass 23.12.16 - 11:27

    Die Technik ist sooooo alt, dass im Grunde die oben genannten Aspekte auf sie zutreffen (könnten).
    Denn 1999 wurde dieser "Effekt" in der Filmreihe "Matrix" bereits eingesetzt und dadurch weltbekannt. Die Grundlagen dazu gab es auch schon bedeutend früher, aber sei´s drum.
    Bullet Time und Frozen reality sind also nichts Neues, (Quicktime)VRs, wenngleich aus Einzelstandbildern gestiched, waren auch auf heimischen PCs der späten 90er Jahre schon realisierbar.
    Persönlich kenne ich dass auch von den letzten großen Turnieren; die öffentlich-rechtlichen präsentierten in den Halbzeit- und Spielanalysen auch bereits diese "Tricktechnik" und ließen die Kameras kreiseln.
    Neu, erwähnenswert und vielleicht ja sogar beeindruckend ist höchstens der Faktor Zeit, mit welchem man hier nun auftrumpfen kann; die Bilder praktisch in Echtzeit servieren zu können ohne eine langwierige Nachbearbeitung/CGI. Doch wenn wir ehrlich sind, überrascht auch dass keinen mehr, wenn 360°-Handy-Videos mittlerweile als Livestream im social-network über Mobilfunk abrufbar sind...

  2. Re: Hat Führerschein, Abitur und darf Wählen

    Autor: chewbacca0815 23.12.16 - 11:45

    mastermass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neu, erwähnenswert und vielleicht ja sogar beeindruckend ist höchstens der Faktor Zeit, mit welchem man hier nun auftrumpfen kann

    Wenn die dann auch noch nVIDIA Tesla Cluster hernehmen würden für's Rendering, dann geht's wohl tatsächlich nahezu in Echtzeit. Schon krass, welche Rechenleistungen heutzutage als Standard angenommen werden.

  3. Re: Hat Führerschein, Abitur und darf Wählen

    Autor: Kevin_Flynn 23.12.16 - 12:10

    chewbacca0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die dann auch noch nVIDIA Tesla Cluster hernehmen würden für's
    > Rendering, dann geht's wohl tatsächlich nahezu in Echtzeit. Schon krass,
    > welche Rechenleistungen heutzutage als Standard angenommen werden.

    So bringt man in einen Intel Artikel gleich mal schnell nVIDIA als Marke unter ... Problem ist nur, Intel hat seine eigene Beschleuniger: https://en.wikipedia.org/wiki/Xeon_Phi
    Knights Landing ist schon im Einsatz und Knights Hill fertig und in Vorbereitung.

  4. Re: Hat Führerschein, Abitur und darf Wählen

    Autor: chewbacca0815 23.12.16 - 13:54

    Kevin_Flynn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Problem ist nur, Intel hat seine eigene Beschleuniger:

    Was bitte haben garagengroße Supercomputer mit einem Rack voll Teslas gemeinsam? Anstatt zwei drei Racks mit Teslas braucht man für die Dinger ja ein paar Trucks.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fullstack Software Entwickler Java Web (m/w/d)
    Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Digital Service Coordinator (m/w/d)
    Samsung Electronics GmbH, Frankfurt am Main
  3. Agile Coach (all Genders)
    ALLPLAN GmbH, München
  4. Mitarbeiter für den IT-Support (m/w/d)
    Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V., München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,74€ (inkl. Vorbestellerbonus) mit Gutschein PCG-VICTORIA
  2. (u. a. Last Kids on Earth and the Staff of Doom für 12,99€ statt 39€, PC Building Simulator...
  3. 109,99€
  4. 49,99€ (inkl. Bonusmission "Die vierzig Räuber")


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit in der IT: Depression vorprogrammiert
Arbeit in der IT
Depression vorprogrammiert

ITler unterschätzen oft mentale Probleme. Dabei bietet gerade ihre Arbeitswelt einen Nährboden für Depressionen und Angstzustände.
Ein Feature von Andreas Schulte

  1. IT-Arbeit Zwei Informatikstudien und immer noch kein Programmierer
  2. Work-Life-Balance in der IT Ich will mein Leben zurück
  3. Mitarbeiterbewertung in der IT Fair ist schwer

Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner


    Vorratsdatenspeicherung: Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben
    Vorratsdatenspeicherung
    Quick Freeze soll den VDS-Zombie begraben

    Zum wiederholten Mal hat der EuGH der Politik bei der Vorratsdatenspeicherung eine Abfuhr erteilt. Zeit für eine rechtssichere Lösung.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

    1. Kindesmissbrauch Faeser lehnt allgemeine Vorratsdatenspeicherung ab
    2. EuGH Vorratsdatenspeicherung bleibt verboten - aber nicht überall