Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fujitsu Palmsecure: Venenscan…

Warum hat Biometrie für die Authentisierung Relevanz?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum hat Biometrie für die Authentisierung Relevanz?

    Autor: xabcd 24.02.16 - 12:22

    Biometrische Daten lassen sich im allgemeinen nicht ändern.

    Warum arbeitet man weiter in diese Richtung.

    Wenn Leute schon nicht in der Lage sind, sich Passwörter/PINs zu merken, es aber toll finden Körperteile über Messgeräte zu halten, warum implantiert man sich nicht RFID-Chips in die Arme? Dem sollte vielmehr Beachtung geschenkt werden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.16 12:22 durch xabcd.

  2. Re: Warum hat Biometrie für die Authentisierung Relevanz?

    Autor: FibreFoX 24.02.16 - 16:07

    xabcd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > warum implantiert man sich nicht RFID-Chips in die Arme? Dem sollte vielmehr Beachtung geschenkt werden.

    *ironie* Super Idee, dann kann wenigstens jeden identifizieren *ironie-off*

    Das ist ein absolutes No-Go, denn dann kann ohne dein Einverständnis deine Identität festgestellt werden, was man z.B. als Geheimdienstler, als Undercover-Polizist oder aber als Mensch mit freier Entscheidung darüber, was er/sie an Informationen preisgeben will, braucht ...

    Das ist der beste Weg zum gläsernen Bürger ;) ein weiterer Weg.

    ----
    www.dynamicfiles.de - Projekt- und Portfolio-Seite

  3. Re: Warum hat Biometrie für die Authentisierung Relevanz?

    Autor: xabcd 24.02.16 - 23:58

    Heutige RFID-Technik ist schon weiter...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stadt Norderney, Norderney
  2. Sahle Baubetreuungsgesellschaft mbH, Greven
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Concardis GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben