1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Future Circular Collider: Cern…

Machen die dann wieder schwarze Löcher?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: twothe 16.01.19 - 15:04

    Beim LHC war ja die Gefahr schon riesengroß dass ein schwarzes Loch entsteht, davor haben populäre Populärwissenschaftlicher ja ausgiebig gewarnt. Wenn der neue 4x so groß ist, müsste ja auch die Schwarze-Loch-Gefahr demnach 4x so hoch sein. Oder muss man da quadrieren?

  2. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: MrAnderson 16.01.19 - 15:17

    nein, du musst es mit 42 multiplizieren ;)

  3. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: Arsenal 16.01.19 - 16:00

    [citation needed]

    Irgendwo hab ich so einen Murks auch mal gelesen. Selbst wenn ein schwarzes Loch entstünde ist es so winzig, dass es innerhalb von Sekundenbruchteilen wieder verschwindet.

    Ein Szenario wie in Outcast ist eher unwahrscheinlich.

    Ulukai!

  4. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: Physikuss 16.01.19 - 16:06

    Schwarze Löcher waren gestern. Diesmal werden es Wurmlöcher. Ich nehme dann auch eins, damit ich am täglichen Stau vorbei tunneln kann :-)

  5. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: Anonymouse 16.01.19 - 16:08

    Bunte Wurmlöcher*Innen heißt das nun :)
    Von wegen "von gestern" und so ;)

  6. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: Sharra 16.01.19 - 16:10

    Sämtliche Panikmacher wurden widerlegt, weil sie eben weder von der Mathematik, noch von der Physik dahinter Ahnung hatten.
    Und die Forscher am Cern hätten sich gefreut, wäre da ein Mikroblackhole entstanden. Passiert wäre dabei absolut gar nichts tragisches, da sich die Dinger sofort selbst zerstrahlen. Aber für die Forschung hätte das wunderbare Messungen ergeben.

  7. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: F.o.G. 16.01.19 - 16:20

    Sharra schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Passiert wäre dabei absolut gar nichts tragisches, da sich die
    > Dinger sofort selbst zerstrahlen.

    sofern die Mathematik stimmt, dass schwarze Löcher Masse auch wieder abgeben können. Ist das denn bereits bewiesen?

  8. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: Skalli 16.01.19 - 17:37

    Da diese Art von Kollisionen in der Natur ständig auftreten hätten wir jedenfalls schon längst ein Problem gehabt falls das nicht der Fall ist.
    Es dringen ab und an Partikel in die Atmosphäre ein die ein vielfaches der Energie vom CERN haben und dort genauso oder schlimmer schwarze Löcher erzeugen würden. Also entweder enstehen dabei keine schwarzen Löcher (dann auch nicht wenn weniger Energie benutzt wird) oder sie zerstrahlen was auch im CERN keine Probleme bereitet.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Oh-My-God-Teilchen
    Das Teilchen hatte eine Geschwindigkeit von 99,99999999999999999999951% der Lichtgeschwindkeit!
    Aus dem Artikel: "Eine Transformation vom Laborsystem zum Schwerpunktssystem ergibt für das Oh-My-God-Teilchen eine Kollisionsenergie von immer noch etwa 1015 eV, etwa dem Hundertfachen der Energie, die bei Proton-Proton-Kollisionen am LHC erreicht wird (13 · 1012 eV)."

  9. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: Eheran 16.01.19 - 17:53

    >Es dringen ab und an Partikel in die Atmosphäre ein die ein vielfaches der Energie vom CERN haben
    So wie eine Badewanne "ein vielfaches" eines Regentropfens fasst. Also... viele Zehnerpotenzen :D

  10. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: Kakiss 16.01.19 - 20:40

    Ich wollte bereits einen Thread eröffnen!

    Nachdem es die Weltuntergangsmaschine war und die neue größer wird, bin ich dafür dass wir das gute Stück Galaxienzerstörer nennen!

    Es löst mit aller Bestimmtheit eine Supernova aus!

  11. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: Neuro-Chef 17.01.19 - 06:44

    Anonymouse schrieb:
    > Bunte Wurmlöcher*Innen heißt das nun :)
    Ob Wurm, Loch, beides oder nix, sollte jedem selbst überlassen sein..
    :p

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!

  12. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: FreiGeistler 18.01.19 - 13:43

    twothe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim LHC war ja die Gefahr schon riesengroß dass ein schwarzes Loch
    > entsteht, davor haben populäre Populärwissenschaftlicher ja ausgiebig
    > gewarnt. Wenn der neue 4x so groß ist, müsste ja auch die
    > Schwarze-Loch-Gefahr demnach 4x so hoch sein. Oder muss man da quadrieren?

    Das mit den Zeitreisen über Kerr Black Holes hat mit dem LHC leider noch nicht so geklappt.
    Sonst wäre Sern schon lange Weltmacht! O.O Die Phone-Mikrowelle hats ja verhindert.

  13. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: LinuxMcBook 19.01.19 - 03:28

    Was nicht ist, kann ja noch werden.

    Dank http://hasthelargehadroncolliderdestroyedtheworldyet.com/ wissen wir dann auch direkt Bescheid.

    Wobei, die Seite scheint schon lange nicht mehr aktualisiert worden sein. Kennt jemand eine Webcam in der Nähe des LHC? Muss mich jetzt doch besser noch mal vergewissern.

  14. Re: Machen die dann wieder schwarze Löcher?

    Autor: Vash 19.01.19 - 16:00

    Experten wissen: Schwarze Löcher sind harmlos, solange man sie nicht füttert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München, Ottobrunn
  2. Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover
  3. finanzen.de, Berlin
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Ölindustrie Der große Haken an Microsofts Klimaplänen
  2. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  3. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10

IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

  1. EU-Instrumentarium: EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu
    EU-Instrumentarium
    EU lässt Huawei bei 5G mit Einschränkungen zu

    Die EU-Kommission beschließt erhöhte Sicherheitsanforderungen für 5G, schließt aber keinen Anbieter pauschal aus. Huawei äußert sich erfreut über die Entscheidung.

  2. Smartphones und Tablets: Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel
    Smartphones und Tablets
    Neuer EU-Vorstoß für einheitliche Ladekabel

    Die EU-Kommission will einen neuen Vorstoß für einheitliche Smartphone-Ladekabel unternehmen. Damit soll auch Elektronikschrott reduziert werden. Vor allem Apple sträubt sich seit Jahren dagegen.

  3. Mikromobilität: Lime will E-Scooter-Nutzer vom Bürgersteig vertreiben
    Mikromobilität
    Lime will E-Scooter-Nutzer vom Bürgersteig vertreiben

    Wenn Radwege fehlen, weichen E-Scooter-Fahrer zum Unmut vieler Fußgänger gern auf den Bürgersteig aus. Der Vermieter Lime hat eine Technik entwickelt, die erkennt, wenn der Fahrer auf dem Bürgersteig fährt. Er wird anschließend gebeten, das zu lassen.


  1. 14:41

  2. 14:22

  3. 14:01

  4. 13:41

  5. 13:17

  6. 12:27

  7. 12:05

  8. 11:52