Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › G.Fast: 1 GBit/s über Kupferkabel…

G.Fast: 1 GBit/s über Kupferkabel wird ausprobiert

Im Netz von BT hat Huawei die G.Fast-Technologie installiert. Der Feldtest ist angelaufen. G.Fast ist noch nicht standardisiert.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Einzig nachhaltige Lösung: 4

    nmSteven | 22.10.13 18:19 23.10.13 20:12

  2. Alles im nur auf kleine Strecken 8

    Reddead | 22.10.13 16:14 23.10.13 12:01

  3. https://en.wikipedia.org/wiki/802.3ab 1

    txt.file | 23.10.13 10:51 23.10.13 10:51

  4. 1GBit shared, oder? (Seiten: 1 2 ) 21

    TC | 22.10.13 16:53 23.10.13 09:50

  5. 108–137 MHz: Flugfunk; 156–162 MHz: Seefunk 2

    barforbarfoo | 22.10.13 19:34 23.10.13 08:43

  6. und in fünf Jahren auf Glasfaser umrüsten 16

    Anonymer Nutzer | 22.10.13 17:00 22.10.13 22:45

  7. Irgendwer in der Redaktion.. 2

    Bujin | 22.10.13 18:43 22.10.13 19:44

  8. jetzt mit 75GB Inklusivvokumen,dann 2mbit/s. kwt 1

    vol1 | 22.10.13 17:20 22.10.13 17:20

  9. 100GBit/s mit Kupferkabel über einen ganzen Meter 1

    Eheran | 22.10.13 16:36 22.10.13 16:36

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Wirecard Acceptance Technologies GmbH, Aschheim bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
    Super Mario Maker 2 & Co.
    Vom Spieler zum Gamedesigner

    Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
    Von Achim Fehrenbach

    1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
    2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

    Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
    Erneuerbare Energien
    Die Energiewende braucht Wasserstoff

    Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    1. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
      Gipfeltreffen
      US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

      Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

    2. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
      Automated Valet Parking
      Daimler und Bosch dürfen autonom parken

      In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.

    3. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
      Textverarbeitung
      Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

      Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.


    1. 17:38

    2. 17:16

    3. 16:30

    4. 16:12

    5. 15:00

    6. 15:00

    7. 14:30

    8. 14:15