1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Galaxy S4: Roboter löst…

Wieso wird bei solchen Projekten Lego verwendet?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Wieso wird bei solchen Projekten Lego verwendet?

    Autor: trolling3r 17.03.14 - 11:16

    Kenn mich mit Mindstorm Zeug nicht aus, aber warum wird Lego eigentlich so oft für solche Projekte verwendet, bei denen irgendwas mechanisch gesteuert wird.
    Lässt sich das besonders einfach ansteuern oder ist es günstiger als vergleichbare Teile?

  2. Re: Wieso wird bei solchen Projekten Lego verwendet?

    Autor: EvilSheep 17.03.14 - 12:10

    Es lässt sich ohne Werkzeug verbauen, einfach ändern und umbauen. Die Motoren sind mittlerweile sehr gut und genau steuerbar. Soweit ich weis ist es über Bluetooth auch leicht anzusteuern.

    Billiger als normale Bauteile wird es eher nicht sein, also das Endprodukt. Bezieht man aber die ganzen Prototypen mit ein so dürfte Lego deutlich billiger kommen da man es immer wieder verwenden kann.

  3. Re: Wieso wird bei solchen Projekten Lego verwendet?

    Autor: markus.badberg 17.03.14 - 13:56

    Weil Lego jeder kennt...
    Aus Lego kannst Du alles bauen.
    Und mit Lego kann jeder bauen...

    Außerdem kannst Du es selbst zu Hause nach bauen...

    Gegenfrage:
    Was würde es nützen, hier Spezialanfertigungen zu verwenden?

  4. Re: Wieso wird bei solchen Projekten Lego verwendet?

    Autor: Endwickler 17.03.14 - 14:07

    trolling3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kenn mich mit Mindstorm Zeug nicht aus, aber warum wird Lego eigentlich so
    > oft für solche Projekte verwendet, bei denen irgendwas mechanisch gesteuert
    > wird.
    > Lässt sich das besonders einfach ansteuern oder ist es günstiger als
    > vergleichbare Teile?

    Lego hat ein Baukastensystem und wirklich gut benutzbare Sensoren und Aktoren.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Scientist (m/w/d)
    Kreissparkasse Ravensburg, Ravensburg
  2. IT-Referent*in (m/w/d)
    Bundesnetzagentur, Bonn, Berlin, Cottbus, Mainz, Saarbrücken
  3. IT Operations Engineer / Cloud Ops Engineer (w/m/d)
    ING Deutschland, Frankfurt am Main
  4. Doctoral Researcher (Ph.D. candidate) (m/f/d) at the Chair of Internet and Telecommunications ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ (statt 137,98€)
  2. 179,90€ (günstig wie nie, UVP 309€)
  3. (u. a. Kingston Fury DDR5-5600 16GB für 96,90€, Cooler Master Gaming-Tastatur für 69,90€)
  4. (u. a. Gigabyte RTX 3060 Ti für 499€, ASRock RX 6800 für 579€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Spieleentwicklung: Editorial trifft Engine bei Ubisoft
Spieleentwicklung
Editorial trifft Engine bei Ubisoft

Newsletter Engines Der oberste Game Designer von Ubisoft hat mit Golem.de über Engines gesprochen. Und: aktuelle Engine-News.
Von Peter Steinlechner


    LoRa-Messaging mit Meshtastic: Notfallkommunikation für Nerds
    LoRa-Messaging mit Meshtastic
    Notfallkommunikation für Nerds

    Ins Funkloch gefallen und den Knöchel verstaucht? Mit Meshtastic lässt Hilfe rufen - ganz ohne Mobilfunk, LAN oder WLAN.
    Eine Anleitung von Dirk Koller


      Retro Computing: Warum habe ich 2001 kein iBook gekauft?
      Retro Computing
      Warum habe ich 2001 kein iBook gekauft?

      Die Geschichte eines PC-Fehlkaufes und ein Blick auf die Apple-Alternative 20 Jahre später.
      Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

      1. OpenCore Legacy Patcher Entwickler wollen MacOS Ventura auf Uralt-Macs bringen
      2. Apple MacOS Ventura kann nicht mehr bei Analog-Modems helfen
      3. Apple MacOS Ventura will Passwörter abschaffen