Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GE: LED als Ersatz für 100-Watt…

was ist an der Technik so schwer?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was ist an der Technik so schwer?

    Autor: Anonymer Nutzer 08.05.12 - 19:49

    Es gibt Taschenlampen mit > 4.000 Lumen, die 25 Watt Leistungsaufnahme haben, wieso brauchen ihre 1600 Watt LED(s) schon 21 Watt? Und spielt das wirklich ne Rolle, ob das Licht von einer oder mehreren LEDs abgegeben wird? Mit der richtigen Technik sollte doch trotzdem eine Gleichmäßigkeit gegeben sein...

  2. Re: was ist an der Technik so schwer?

    Autor: c3rl 08.05.12 - 20:21

    Die 4000 Lumen kommen bei der Taschenlampe aber nur vorne raus, und werden nicht ringsherum abgestrahlt. Ich hab eine 3W-LED-Taschenlampe hier und die macht einen kleinen Raum schon angenehm hell.

    Und wie schon im Artikel steht: Eine einzelne große LED hat einen größeren Chip, über den entsprechend größere Ströme fließen, weswegen sich der entsprechend stark erwärmt. Wenn man nun aber viele LEDs nimmt, und damit mehr Platz verbraucht, nimmt die erzeugte Wärme pro Einheit stark ab.

    Edit: Außerdem gibts eine praktische Obergrenze an Lumen pro Watt bei LEDs, die wir leider fast erreicht haben. Siehe auch Wikipedia.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.05.12 20:22 durch c3rl.

  3. Re: was ist an der Technik so schwer?

    Autor: Martin F. 08.05.12 - 20:36

    c3rl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die 4000 Lumen kommen bei der Taschenlampe aber nur vorne raus, und werden
    > nicht ringsherum abgestrahlt.

    Ja und? Lumen sind Lumen. Man müsste bloß die Linse weglassen, dann wäre die Abstrahlung flächiger. Nicht mit Lux verwechseln.

    > Edit: Außerdem gibts eine praktische Obergrenze an Lumen pro Watt bei LEDs,
    > die wir leider fast erreicht haben. Siehe auch Wikipedia.

    Ist doch gut, wenn man nah dran ist – das bedeutet geringe Wärmeverluste (= weniger Energiebedarf und einfachere Kühlung, dadurch auch geringerer Rohstoffbedarf für Kühlkörper). Leider leben wir in einer nichtidealen Welt und werden die hundertprozentige Umwandlung in Licht nie erreichen.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  4. Re: was ist an der Technik so schwer?

    Autor: C. Stubbe 08.05.12 - 20:52

    Vermutlich geht beim Versuch, eine ordentliche Farbtemperatur und möglichst viele Farbbänder zu erzeugen die Effizienz flöten. Bei einer Taschenlampe spielt die genaue Farbtemperatur und Zusammensetzung ja keine große Rolle.

    Chris

  5. Re: was ist an der Technik so schwer?

    Autor: 0xDEADC0DE 11.05.12 - 12:29

    Martin F. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und? Lumen sind Lumen. Man müsste bloß die Linse weglassen, dann wäre
    > die Abstrahlung flächiger. Nicht mit Lux verwechseln.

    Die Linsen vergrößern ja den Abstrahlwinkel, wenn du den weg lässt hast du noch weniger Licht im Raum. Den natürlichen, meist geringenen Abstrahlwinkel der LEDs hast du vergessen, er hatte nix verwechselt. ;)

  6. Re: was ist an der Technik so schwer?

    Autor: __destruct() 12.05.12 - 14:25

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Martin F. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja und? Lumen sind Lumen. Man müsste bloß die Linse weglassen, dann wäre
    > > die Abstrahlung flächiger. Nicht mit Lux verwechseln.
    >
    > Die Linsen vergrößern ja den Abstrahlwinkel, wenn du den weg lässt hast du
    > noch weniger Licht im Raum. Den natürlichen, meist geringenen
    > Abstrahlwinkel der LEDs hast du vergessen

    Korrekt.


    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > er hatte nix verwechselt. ;)

    Doch. Er hat keine Ahnung, was Lumen bezeichnen. Diese bezeichnen nicht die Raumausleuchtung, sondern den Lichtstrom. Für diesen ist der Abstrahlwinkel nicht von Belang.

  7. Re: was ist an der Technik so schwer?

    Autor: Martin F. 12.05.12 - 16:27

    0xDEADC0DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Martin F. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ja und? Lumen sind Lumen. Man müsste bloß die Linse weglassen, dann wäre
    > > die Abstrahlung flächiger. Nicht mit Lux verwechseln.
    >
    > Die Linsen vergrößern ja den Abstrahlwinkel,

    Bei Hochleistungs-LEDs (also nicht diese 5-mm-Teile) dienen die Linsen zur Bündelung, da die LEDs sonst fast 180° erreichen. Bild

    > wenn du den weg lässt hast du noch weniger Licht im Raum.

    Das Licht (genauer: der Lichtstrom, gemessen in Lumen) wird nicht mehr oder weniger, nur weil man es anders verteilt.

    > Den natürlichen, meist geringenen
    > Abstrahlwinkel der LEDs hast du vergessen, er hatte nix verwechselt. ;)

    Siehe oben.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  8. Re: was ist an der Technik so schwer?

    Autor: __destruct() 12.05.12 - 17:42

    Ich habe eine 5W-LED mit 250 Lumen (ich weiß, die hat eine noch schlechtere Lichtausbeute, als die im Artikel ...) und die ist da anderer Meinung.

  9. Re: was ist an der Technik so schwer?

    Autor: Martin F. 12.05.12 - 18:29

    Du meinst den Abstrahlwinkel? Eine Cree XM-L ist an den Rändern eines 90°-Kegels immer noch etwa 80 % so hell wie frontal, siehe Datenblatt. Bei Taschenlampen will man dieses Licht üblicherweise stärker bündeln.

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.12 18:30 durch Martin F..

  10. Re: was ist an der Technik so schwer?

    Autor: __destruct() 12.05.12 - 20:44

    Es tut mir leid, welchen Mist ich da oben vorhin verzapft habe. Ich habe das gerade an der LED überprüft und offenbar hatte ich es falsch in Erinnerung. Du hast recht. Und ja, ich meinte den Abstrahlwinkel :D .



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.12 20:45 durch __destruct().

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Berlin, Braunschweig
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Logitech G502 Hero für 44€ und G903 für 79€ und diverse TV-, Audio-, Computer- und...
  2. (heute u. a. Samsung-TVs der RU8009-Reihe und Gaming-Stühle)
  3. 41,80€ inkl. Rabattgutschein (Bestpreis!)
  4. 79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
    Manipulierte Zustimmung
    Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

    Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
    2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
    3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25