1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gedankenlesen: Mensch steuert…

perverser scheiss

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. perverser scheiss

    Autor: Anonymer Nutzer 06.04.13 - 09:56

    forschung ist ja ne tolle sache, aber das argument, man könne mit den erkenntnissen irgendwann einmal gelähmten wieder das laufen beibringen oder ähnliches, rechtfertigt m.e. nicht jedes mittel.

    ja es gibt menschen denen geholfen werden möchte, aber es gibt auch tierisches leben das geachtet werden sollte.

    wie sehr wird dem leben ethisch und moralisch geholfen, wenn auf der anderen seite leben produziert wird, das dann wieder vernichtet wird?

    man sollte tierversuche auf ein absolutes minimum reduzieren.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.13 09:57 durch McNoise.

  2. Re: perverser scheiss

    Autor: muggi 06.04.13 - 10:57

    McNoise schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > forschung ist ja ne tolle sache, aber das argument, man könne mit den
    > erkenntnissen irgendwann einmal gelähmten wieder das laufen beibringen oder
    > ähnliches, rechtfertigt m.e. nicht jedes mittel.
    >
    > ja es gibt menschen denen geholfen werden möchte, aber es gibt auch
    > tierisches leben das geachtet werden sollte.
    >
    > wie sehr wird dem leben ethisch und moralisch geholfen, wenn auf der
    > anderen seite leben produziert wird, das dann wieder vernichtet wird?
    >
    > man sollte tierversuche auf ein absolutes minimum reduzieren.

    Du hast den Text aber schon zu Ende gelesen, oder?

  3. Re: perverser scheiss

    Autor: Zaphod 06.04.13 - 13:50

    Ich bin aber auch der Meinung, dass sich die Jungs die Elektroden gefälligst gegenseitig an oder in die Köpfe stecken sollten.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.04.13 13:52 durch Zaphod.

  4. Re: perverser scheiss

    Autor: Tsh1298 06.04.13 - 17:21

    Ich seh da kein ethisches Problem. Da finde ich Tierversuche wegen Make-Up oder so einen Kram wesentlich schlimmer als eine Ratte zu Narkotisieren und Hirnregionen mit Ultraschall anzuregen.

    Und wo wir gerade dabei sind, wo bleibt die Ethik bei Lederherstellung für Möbel oder Kleidung? Oder die Ethik bei Massentierhaltungen zur Fleischgewinnung? Hmm...?

  5. Re: perverser scheiss

    Autor: cry88 07.04.13 - 01:04

    Zaphod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin aber auch der Meinung, dass sich die Jungs die Elektroden
    > gefälligst gegenseitig an oder in die Köpfe stecken sollten.

    Pff, daran bist du doch selber schuld. Aktuell verbieten das unsere Gesetze, aber es steht dir frei dich für entsprechende Gesetzesänderungen stark zu machen.

  6. full ack (kt)

    Autor: miauwww 07.04.13 - 18:15

    nix

  7. Re: full ack (kt)

    Autor: supermulti 08.04.13 - 00:31

    Klar ist das Tierquälerei.
    Würden wahrscheinlich nichtmal die Forscher bestreiten.

    Es sprechen aber viele Gründe für die Verwendung der Ratten.
    1. Es sind Säugetiere.
    2. Ratten werden allgemein (zumindest in unserer Kultur) verabscheut.
    3. Sind definitiv nicht vom Aussterben bedroht.

    Fazit: Rattenquälerei ist ein vertretbares Übel im Zeichen der Forschung.

  8. Re: full ack (kt)

    Autor: i<3Nerds 08.04.13 - 08:07

    In anbetracht der Tatsache, dass wir ohnehin genug Mist mit unseren Tieren anstellen (sei es schlachten für Textilien oder Nahrung, oder einfach die allgemeine Haltung von Tieren - Auch HAUSTIERE sind prinzipiell ein Argument GEGEN der Natur des Tieres) ist es mir völlig und absolut "scheiss" egal was mit diesen Ratten passiert..

    Quälerei ist es schonmal überhaupt nicht.
    Diese beginnt erst wenn das Tier etwas davon mitbekommt.
    Oder wurdet ihr schonmal nakotisiert und habt anschließend nach einer OP euren Arzt deswegen verklakt - einfach nur weil er in euch Rumgepopelt hat???

    Solang Forscher es nur an Tieren herumexperimentieren ists mir völlig Wurst - Etisch gesehen (jaaaa liebe Fleischfresser und Pelzliebhaber, Haustierhalter usw.!) haben wir ohnehin nicht mehr das Recht uns über "Tierquälerei" zu beklagen

  9. los zurück in die Steinzeit mit dir...

    Autor: DER GORF 08.04.13 - 09:26

    o_O

    Wirklich, wenn du so leben willst, in Indien gibts ein paar gurus die sitzen nur bewegungslos unter bäumen und tun sonst nichts weil sie Angst haben sie könnten irgendwas zertreten wenn sie sich bewegen... -.-

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  10. Re: full ack (kt)

    Autor: cry88 08.04.13 - 10:25

    supermulti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar ist das Tierquälerei.
    > Würden wahrscheinlich nichtmal die Forscher bestreiten.

    Es ist keine Quälerei wenn man davon nichts mitbekommt. Denn man empfindet keinerlei Qualen. Logisch, oder? Wenn das Opfer eines Folterknechts bewusstlos wird, kann er auch erstmal Mittagspause machen.

    > Ratten werden allgemein (zumindest in unserer Kultur) verabscheut.

    1. Nutzt kein Forscher die Tiere aus diesem Grund
    2. Ratten sind beliebte Haustiere. Sie haben sehr viele Vorteile insbesondere gegenüber Hamstern.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-System- & Netzwerkadministrator (w/m/d)
    Ilsenburger Grobblech GmbH, Ilsenburg (Harz)
  2. SAP Logistik Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Landshut
  3. SAP HCM / SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg
  4. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,64€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Team Sonic Racing für 3,50€, Sonic & All-Stars Racing Transformed Collection für 4...
  3. 22,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma


    Unwetter: Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?
    Unwetter
    Wie viel Hochwasser verträgt ein Elektroauto?

    Deutsche Hersteller machen sehr unterschiedliche Angaben über die Wassertauglichkeit von Elektroautos. Und können Teslas wirklich schwimmen?
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektro-Geländewagen Rivian schafft 45-Grad-Steigung in der Wüste
    2. Anderthalb Jahre Verspätung Regierung freut sich über das millionste Elektroauto
    3. VW, BMW, Daimler Jedes sechste Elektroauto ist von deutschem Hersteller

    Neue Webcams im Test: Dell und Elgato wollen Razer ablösen
    Neue Webcams im Test
    Dell und Elgato wollen Razer ablösen

    Viele Leute suchen nach guten Webcams. Die Dell Ultrasharp Webcam und die Elgato Facecam sollen helfen. Sie müssen sich aber gegen Razer behaupten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Powerconf C300 und S500 Anker stellt Webcam und Lautsprecher fürs Homeoffice vor
    2. Webcam als Auge "Eyecam kann sehen, blinzeln, sich umschauen und beobachten"
    3. Kamera-Kits Webcam-Zubehör für Canon-DSLRs und Systemkameras