1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gedruckter Lautsprecher: Surround…

Coole Erfindung

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Coole Erfindung

    Autor: derdiedas 27.01.21 - 12:15

    Die Idee finde ich grandios.

    Gruß DDD

  2. Re: Coole Erfindung

    Autor: abc1de253 27.01.21 - 12:33

    + 1
    Schöne Vorstellung, dass man sich in Zukunft einfach ein Poster an die Wand hängen könnte, anstatt einem/mehreren (klobigen) Lautsprechern.

  3. Re: Coole Erfindung

    Autor: Bremsklotz 27.01.21 - 13:08

    Man darf ja träumen, aber das wird nie passieren.

  4. Re: Coole Erfindung

    Autor: WhiteWisp 27.01.21 - 13:56

    Das lässt die Physik leider nicht zu, wenn mit "anstatt" ein gleichwertiger Ersatz gemeint ist

  5. Re: Coole Erfindung

    Autor: miguele 27.01.21 - 14:16

    WhiteWisp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das lässt die Physik leider nicht zu, wenn mit "anstatt" ein gleichwertiger
    > Ersatz gemeint ist


    Ich wollte grad fragen was denn mit dem Papier geleistet werden kann.
    In dem Video, durch das ich etwas gesprungen bin, hab ich jetzt nur einpaar Naturgeräusche gehört.

  6. Re: Coole Erfindung

    Autor: derdiedas 27.01.21 - 14:36

    Na ja ich denke wenn Du Dir so einen Ring über deinen Schreibtisch hängst hat man einen tollen Surround-Sound für Geräusche. Das bei einem Spiel in dem man etwa durch einen Dschungel schleicht würde eine großartige Atmosphäre liefern. Oder bei Cyberpunk2077 die Straßengeräusche könnten viel diverser werden.

  7. Re: Coole Erfindung

    Autor: Bremsklotz 27.01.21 - 15:49

    Sie sind ja nicht die Ersten die solche Versuche machen. Fensterscheiben mussten ja auch schon herhalten. Aber einen echten Lautsprecher kann man nicht ersetzen mit solchen Materialien und dem Konzept

  8. Re: Coole Erfindung

    Autor: wurstdings 27.01.21 - 16:11

    abc1de253 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > + 1
    > Schöne Vorstellung, dass man sich in Zukunft einfach ein Poster an die Wand
    > hängen könnte, anstatt einem/mehreren (klobigen) Lautsprechern.
    Kann man doch schon lange und das bei massiv besserer Klangqualität.

    https://www.visaton.de/de/produkte/hifi-surround-bauvorschlaege/2-wege-boxen/portrait

  9. Re: Coole Erfindung

    Autor: wurstdings 27.01.21 - 16:13

    derdiedas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na ja ich denke wenn Du Dir so einen Ring über deinen Schreibtisch hängst
    > hat man einen tollen Surround-Sound für Geräusche.
    Nee, schau dir mal die Wiedergabecharakteristik von dem Teil an. Geräusche trifft es ganz gut nur toll passt nicht dazu.

  10. Re: Coole Erfindung

    Autor: Quantium40 27.01.21 - 19:38

    abc1de253 schrieb:
    > Schöne Vorstellung, dass man sich in Zukunft einfach ein Poster an die Wand
    > hängen könnte, anstatt einem/mehreren (klobigen) Lautsprechern.

    Extrem flache Lautsprecher sind schon seit über 20 Jahren zu bekommen. (z.B. NXT-Flachlautsprecher)
    Klobige Lautsprecher braucht man eigentlich nur noch für den Subwoofer, wobei es bei diesem ziemlich belanglos ist, wo er sich im Raum befindet, da die tiefen Frequenzen sowieso schlecht räumlich zu orten sind für menschliche Ohren.

  11. Re: Coole Erfindung

    Autor: packansack 27.01.21 - 20:58

    Das geht doch heute auch schon mit hinten Lautsprecher. Macht das keiner? Und wenn nein, warum nicht?

  12. Re: Coole Erfindung

    Autor: derdiedas 28.01.21 - 11:32

    Na ja 56 Lautsprecher wollte ich dann nicht aufbauen ;-)

  13. Re: Coole Erfindung

    Autor: derdiedas 28.01.21 - 11:33

    Ähm nööö

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Leipzig
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden
  4. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. gratis (bis 22.04.)
  2. 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme