1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gegen Drohnen: US-Marine stattet…

Leistung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Leistung

    Autor: HanseDavion 07.03.14 - 12:04

    Schade, dass nicht aufgeführt wird, wie viel Watt der Laser denn so absondern kann und wie viel Notwendig ist um Ziel XY zu zerstören.

    Schiffsmotoren scheinen aber auch die einzigen zu sein, die genug Leistung für diese Waffe bringen.

  2. Re: Leistung

    Autor: DaChicken 07.03.14 - 12:11

    HanseDavion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schiffsmotoren scheinen aber auch die einzigen zu sein, die genug Leistung
    > für diese Waffe bringen.

    Vor allem in Hinblick auf die Atomgetriebenen Schiffe ist da wahrscheinlich reichlich Luft nach oben....

  3. Re: Leistung

    Autor: John2k 07.03.14 - 12:15

    HanseDavion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schade, dass nicht aufgeführt wird, wie viel Watt der Laser denn so
    > absondern kann und wie viel Notwendig ist um Ziel XY zu zerstören.
    >
    > Schiffsmotoren scheinen aber auch die einzigen zu sein, die genug Leistung
    > für diese Waffe bringen.

    Wäre wirklich interessant zu wissen. Wird aber vom Werkstoff abhängig sein. Schwere Panzerung (oder reflektierende Materialien eventuell) wird man im Moment mit einem Laser wohl nicht zerstören können. Leichte Werkstoffe hingegen kann man sicherlich durchbrennen. Man muss ja nur die richtigen Stellen erwischen.
    Bei Wikipedia steht zumindest was von Kilowatt bis Megawatt die Festkörperlaser abgeben können. Aber erstmal die entsprechende Energiemenge "vorzuladen" dürfte das größere Problem sein, mal abgesehen von der Tatsache diese ganze Menge zu speichern, denn die Leistung soll ja augenblicklich abgegeben werden und nicht innerhalb einer Stunde.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.14 12:16 durch John2k.

  4. Re: Leistung

    Autor: lester 07.03.14 - 12:16

    Verwundert mich das die sowas nicht auf Atomgetriebene Schiffe einsetzen, schließlich ist Energie dort weniger ein Problem.
    Die USS Ponce ist mit ihrem Einsatzjahr 1971 schließlich doch schon recht betagt.

    Wär vor allem mal interessant wie effizient solche Systeme gegen sehr reflektierende Oberflächen noch sind, ewig viel Zeit haben sie damit ja schließlich nicht.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.14 12:18 durch lester.

  5. Re: Leistung

    Autor: DaChicken 07.03.14 - 12:18

    lester schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die USS Ponce ist mit ihrem BJ 1966 schließlich doch schon recht betagt.


    Da wirst du bis auf den Rumpf aber nicht mehr viel finden was aus 1966 ist ;).
    Die "pimpen" die Schiffe regelmäßig komplett durch....

  6. Re: Leistung

    Autor: Neko-chan 07.03.14 - 12:19

    Archimdes Spiegel werden wieder interessant für die Kriegsführung!

    Oh! Das Schiff hat nen Laser! Kein Problem! Zurück an den Absender!

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

  7. Re: Leistung

    Autor: lester 07.03.14 - 12:21

    Mit neuer Farbe oben drauf ...

    ... Nee, ist schon klar ;-)

    Hab meinen Post mal geändert, Indienststellung war 71 ... krass wie lange die an einem Ding rumschrauben, 66 war Kiellegung !

  8. Re: Leistung

    Autor: lester 07.03.14 - 12:25

    Wohl wahr ... aber selbst wenn man es nicht gezielt zurückwirft.
    ... wenn die Wärmeaufnahme von wegen Reflektion nur auf 10% gedrückt werden würde was eigentlich kein Hexenwerk ist, wäre die Energie-auf-Ziel Menge mal eben das 10fache.

  9. Re: Leistung

    Autor: Lala Satalin Deviluke 07.03.14 - 12:28

    Schonmal Hochspannungskondensatoren gesehen? Zehntausende Ampere bei Hunderttausenden Volt. Kein Problem.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: Leistung

    Autor: bh9k 07.03.14 - 12:44

    Erinnert mich ein bischen an SDI. Da gabs auch diverse Szenarien und Tests...

  11. Re: Leistung

    Autor: Blizzard3008 07.03.14 - 12:45

    Ganz so einfach mit den Spiegeln ist das nicht.
    Die brennen durch ;-)
    Ich bin im Dentalbereich unterwegs als Laserspezi.

    ER:YAG Laser für den Hartgewebabtrag(die arbeiten vorallem in Wasser) werden teilweise mit Spiegelgelenkarmen betrieben, und dort reicht der fokusierte Strahl von ca. 12W auf etwas unter @1mm aus um die Umlenkspiegel besonders zu fordern. Die können eben nur eine Gewisse Menge energie reflektieren ansonsten brennen die einfach durch. Hier wird mit hochglanzpolierten Materialien gearbeitet aus Edelmetallen oder bestimmten Legierungen, also nicht Glasspiegel mit Beschichtung. Und hier reden wir von Staubfreien Spiegeln. Bei den KW die dort fokusiert werden bei einer den umwelteinflüssen ausgesetzten Oberfläche würde ich mir keine Sorgen machen um eine 100% reflektierung, die hält das ein paar sek aus und spätestens wenn dann der Schmutz die oberfläche angreift weil dieser erhitzt wird. PENG

  12. Re: Leistung

    Autor: robinx999 07.03.14 - 12:45

    So eine Rakete Läßt sich bestimmt mit Spiegeln vergleiden oder zumindest stark reflektierender Farbe Streichen.
    Wobei ich mich sowiso frage ob überhaupt genug zeit ist eine ankommende rakete so zur explosion zu bringen, immerhin fliegt so eine Rakete recht schnell.
    Klar bei Drohnen oder feindlichen Hubschraubern kann ich mir das schon relativ effektiv vorstellen, aber Raketen da bin ich doch recht skeptisch.

  13. Re: Leistung

    Autor: thepiman 07.03.14 - 12:49

    Nur zu Zeiten als SDI aktuell war, gab es die entsprechende Technik noch nicht.

  14. Re: Leistung

    Autor: TheDragon 07.03.14 - 12:58

    Im Post weiter oben wird das mit den Spiegeln schon schön erklärt, warum das eben KEINE Abwehr-Lösung ist. Mal abgesehen von den verschiedenen Spektren. Und gerade bei Raketen sollte das sehr gut gehen, da du das Ding bei einigen Kilowatt ankommender Leistung recht schnell erwärmst, so dass da was explodiert.

    T.

  15. Re: Leistung

    Autor: tingelchen 07.03.14 - 13:31

    Die sind aber auch nicht gerade klein und lassen sich dementsprechend nicht einfach in einem Schiff einbauen. Eine Sperrzone benötigen die auch. Sonst gibt es schnell gebratenes Fleisch. Die Gewichtet eines solchen Brocken sind auch nicht zu verachten. Auf einem Schiff kann man nicht einfach so irgendwo etwas schweres hinstellen. Wenn die Balance im Eimer ist, dann führt dies im schlimmsten Falle zum kentern des Schiffes.

  16. Re: Leistung

    Autor: Eheran 07.03.14 - 13:37

    Gerade auf einem Schiff spielt das Gewicht keine Rolle.
    Jedenfalls nicht bei so wenigen Tonnen.

  17. Re: Leistung

    Autor: tingelchen 07.03.14 - 13:39

    Der Laser soll keine Explosion auslösen wie man das aus SiFi Filmen her kennt ;) Sondern eine punktuelle Erhitzung ausüben. Gerichtet auf den leicht entzündlichen Treibstofftank einer Rakete und schon gibt es ein Feuerwerk.
    Im Grunde reicht es schon aus wenn die Gelenke der Tragflächen nicht mehr richtig arbeiten um dafür zu sorgen dass das Ziel nicht mehr dahin fliegen kann, wo es hin soll.

  18. Re: Leistung

    Autor: tingelchen 07.03.14 - 13:43

    Ah ja :) Der Rumpf kann natürlich unendlich viel Gewicht verdrängen und wenn man ein paar Tonnen an die Steuerboardseite packt, gibt es keine Schlagseite.

    Alles auf einem Schiff wird so konstruiert das die Verteilung der Gewichte das Schiff nicht kompromitieren. Das gilt selbst für die Nahrungsmittel, welche Tonnenweise an Board gebracht werden.

    Edit:
    Gewichte sind nicht das einzige Problem. Eindringendes Salzwasser wäre ebenfalls eine Katastrophe. Es könnte zu einem Feuer kommen. Das schlimmst was auf einem Schiff passieren kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.03.14 13:49 durch tingelchen.

  19. Re: Leistung

    Autor: Kaiser Ming 07.03.14 - 13:46

    TheDragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Post weiter oben wird das mit den Spiegeln schon schön erklärt, warum
    > das eben KEINE Abwehr-Lösung ist.

    es ist nur keine 100%e
    aber eine Abwehr ist es natürlich
    wie hier schon geschrieben wurde reicht ja eine 90% Reflektion um den Wind aus dem Segel zu nehmen

    > Mal abgesehen von den verschiedenen
    > Spektren.

    mit polierten Metalloberflächen kein Problem

    evtl auch mit Lichtleitern

  20. Re: Leistung

    Autor: robinx999 07.03.14 - 14:01

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Laser soll keine Explosion auslösen wie man das aus SiFi Filmen her
    > kennt ;) Sondern eine punktuelle Erhitzung ausüben. Gerichtet auf den
    > leicht entzündlichen Treibstofftank einer Rakete und schon gibt es ein
    > Feuerwerk.
    Kann man den Tank überhaupt anvisieren wenn die Rakete auf einen zu fliegt? Da sieht man ja primär die Spitze der Rakete. Wobei da natürlich auch die Frage ist wie lange man die Rakete mit dem Laser bestrahlen muss und ob genug zeit vorhanden ist (raketen mit mehrfacher Schallgeschwindigkeit gibt es ja)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Experte (m/w/d) für technischen Support IT / Telekommunikation
    willy.tel GmbH, Hamburg
  2. IT-Projektmanager (w/m/d)
    persona service AG & Co. KG, Iserlohn
  3. Kundenbeziehungsmanager Service (m/w/d)
    Gladbacher Bank AG, Korschenbroich
  4. IT Service Manager für SaaS-Produkte (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG Holding, Karlsruhe, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Computer & Zubehör, Video Games, Baumarkt, Elektronik & Foto)
  2. (u. a. Crucial BX500 1TB SATA für 64,06€, Sandisk Ultra 3D 1TB SATA für 70,29€, Samsung 980...
  3. (u. a. Apple iPhone 12 Mini 64GB für 635,55€, Apple Magic Mouse 2 für 63,90€)
  4. (u. a. Bontec Monitor-Halterung für 2 Monitore bis 27 Zoll für 27,41€, UGREEN USB C Hub mit 4K...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telefon- und Internetanbieter: Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?
Telefon- und Internetanbieter
Was tun bei falschen Auftragsbestätigungen?

Bei Telefon- und Internetanschlüssen kommt es öfter vor, dass Verbraucher Auftragsbestätigungen bekommen, obwohl sie nichts bestellt haben.
Von Harald Büring


    Power Automate Desktop: Was wir alles in Windows 10 automatisieren können
    Power Automate Desktop
    Was wir alles in Windows 10 automatisieren können

    Werkzeugkasten Microsofts Power Automate Desktop ist ein tolles kostenloses Script-Tool. Wir zeigen an einem simplen Beispiel, wie wir damit Zeit sparen.
    Eine Anleitung von Oliver Nickel

    1. Fotosammlung einscannen Buenos Dias aus dem Homeoffice
    2. Remapper App-Tasten der neuen Fire-TV-Fernbedienung ändern
    3. Zoom Escaper Sich einfach mal aus dem Meeting stören

    Realme GT im Test: Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis
    Realme GT im Test
    Realmes neues Top-Smartphone startet zum Sonderpreis

    Das Realme GT mit Snapdragon 888, schnellem AMOLED-Display und guter Kamera kostet anfangs nur 370 Euro - aber auch zum Normalpreis lohnt es sich.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Realme 8 und 8 5G Realme bringt 5G-Smartphone für 200 Euro
    2. Realme 8 Pro im Test Viel Hauptkamera für wenig Geld
    3. Android Realme bringt 5G-Smartphone für 230 Euro nach Deutschland