Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Geisterfahrer: Bundesregierung…

Wieso verhalten sich Geisterfahrer so, wie sie es tun?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso verhalten sich Geisterfahrer so, wie sie es tun?

    Autor: __destruct() 18.08.14 - 14:32

    Selbst wenn man falsch rum auf die Autobahn fährt, kann doch eigentlich wenig schiefgehen. Dass man falsch herum drauf ist, merkt man spätestens, wenn man auf der falschen Seite auf der Autobahn rauskommt und außerdem alle anderen in die andere Richtung fahren.

    Wenn man sich noch auf der Verzögerungsspur befindet und ein anderer diese grad richtig benutzen will, ist es am schlimmsten. Aber selbst in diesem Fall können beide voll in die Eisen gehen und die Sache geht gut aus.

    Ansonsten kann man einfach die Verzögerungsspur weiterfahren, bis daraus der Standstreifen wird, anhalten und die Sache geht gut aus.

    Wer weiterfährt, will doch, dass es zu einem oder mehreren Unfällen kommt.

  2. Re: Wieso verhalten sich Geisterfahrer so, wie sie es tun?

    Autor: ivorskalato 18.08.14 - 14:35

    Omas und Opas merken das oft nicht.
    Selbstmörder fahren ganz bewusst falsch rum auf.

  3. Re: Wieso verhalten sich Geisterfahrer so, wie sie es tun?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.08.14 - 14:37

    Dafür gibt es mehrere Gründe. Die üblichen sind:

    - Volle Absicht, da ist die Sache klar

    - (Temporäre oder anhaltende) Geistige Verwirrung, da schaltet der logische Verstand aus, sofern er vorher überhaupt noch an war. Das Problem dabei ist, dass die Leute dann wohl reflexartig so weit rechts wie möglich fahren, was dann für den entgegenkommenden Verkehr aber dummerweise links ist

    Jemand, der wirklich aus Versehen die Abfahrt nimmt, um aufzufahren und das dann noch merkt, wird wohl so schnell wieder von der Autobahn verschwunden sein, dass das nicht mal eine Meldung im Verkehrsfunk wert ist. Ich denke aber schon, dass es solche Fälle auch zur Genüge gibt.

  4. Re: Wieso verhalten sich Geisterfahrer so, wie sie es tun?

    Autor: __destruct() 18.08.14 - 14:43

    Dass das wirklich auch aus Versehen passiert, streite ich nicht ab. Die Situation ist aber sehr einfach zu lösen.

    Wie man dann aber auf die Idee kommt, auf die ganz andere Seite zu fahren um die langsame Spur zu finden, obwohl man immer auf der langsamen Spur anfängt, wenn man richtig auf die Autobahn fährt, verstehe ich aber nicht.

  5. Re: Wieso verhalten sich Geisterfahrer so, wie sie es tun?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 18.08.14 - 14:57

    Ja, weil du das mit genau dem gesunden Menschenverstand betrachtest, der in dieser Situation aussetzt.

    Ich weiß nicht, ob die Leute dann irgendwie denken, sie wären auf der Landstraße oder im Stadtverkehr oder so, weiß ich nicht. Müsste man mal jemanden befragen. Aber vermutlich könnten die Leute das einem dann selbst nicht mehr sachlich erklären.

  6. Re: Wieso verhalten sich Geisterfahrer so, wie sie es tun?

    Autor: plutoniumsulfat 19.08.14 - 02:28

    Du fängst ja auch beim falschen auffahren auf Der langsamsten Spur an. Geht gar nicht anders.

  7. Re: Wieso verhalten sich Geisterfahrer so, wie sie es tun?

    Autor: __destruct() 19.08.14 - 03:13

    Ja, natürlich. Ließ doch nochmal.

    Die Annahme von Himmerlarschundzwirn war: "Ich bin verwirrt. Auf nach rechts, denn da ist die langsame Spur, also kann ich dort erst mal nachdenken."

    Meine Annahme ist aber: "Ich bin verwirrt. Dann bleibe ich da, wo ich bin, denn dort, wo ich auf die Autobahn auffahre, ist immer die langsame Spur, also kann ich dort erst mal nachdenken."

    Ich verstehe ja generell nicht, wie man das nicht kapieren kann und sofort auf den Standstreifen fährt und wenn man wirklich ein komplett verwirrter Rentner ist, sich dort erst mal beruhigt und im Notfall die Polizei ruft.

  8. Re: Wieso verhalten sich Geisterfahrer so, wie sie es tun?

    Autor: plutoniumsulfat 19.08.14 - 13:01

    hatte mich auf deinen Post bezogen, wo du schreibst, dass man beim richtigen auffahren auf der langsamsten Spur anfängt ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Technische Universität München, München
  4. MVV Trading GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. (-25%) 44,99€
  4. (-90%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41