1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Genie und ein bisschen Popstar…

Ernüchternd wenig Medienresonanz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ernüchternd wenig Medienresonanz

    Autor: TC 14.03.18 - 23:45

    Kam in der Tagesschau erst kurz vor dem Wetter
    Wäre es irgendein Hollywood-Sternchen käme das direkt als Einstieg
    Stattdessen begannen kanalübergreifend die Nachrichten immer mit der dummen GroKo

  2. Re: Ernüchternd wenig Medienresonanz

    Autor: sav 14.03.18 - 23:50

    Kann ich nicht nachvollziehen, selbst in den "lokal" Nachrichten im RBB wurde es erwähnt, heute früh im Morgenmagazin und eben in der Tagesschau. Über die Reihenfolge kann man sich immer streiten, ich glaube aber, dass die Regierungsthemen heute einfach einen höheren Stellenwert hatten (kann ich auch nachvollziehen) und es auch bei dem Tod eines Hollywood Promis nicht anders gewesen wäre.
    Man sieht es auch ganz gut bei den ganzen Portalen die beliebte (häufig geklickte) Themen oben anzeigen. Es gehört zu den häufig geklickte Themen, keine Frage, sollte aber auch nicht überbewertet werden. Für die Mehrheit sind andere Themen einfach bedeutender /wichtiger /interessanter und diese stehen entsprechend auch weiter oben. Nichts anderes erwartet man eben auch von der Tagesschau und co.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.18 23:58 durch sav.

  3. Re: Ernüchternd wenig Medienresonanz

    Autor: stiGGG 15.03.18 - 01:19

    Hier auf golem find ich’s sehr schwach. Da waren heute Kirby’s Dreamland und pöse .DS_Store files wichtiger. Und TombRaider Movie Nr 8 ist natürlich Thema des Tages

  4. Re: Ernüchternd wenig Medienresonanz

    Autor: teenriot* 15.03.18 - 13:25

    Ich finde es nicht schwach sondern angemessen. Den Tod eines Menschen als Sensationsschlagzeile ausschlachten kann man dem Boulevard überlassen. Nach dem Tode eines Menschen gehört es zur guten Sitte eher still als laut zu sein. Ein schlichter Nachruf trifft da den richtigen Ton.

  5. Re: Ernüchternd wenig Medienresonanz

    Autor: haltoroman 18.03.18 - 15:24

    Es war immerhin gleich das Erste, was ich morgens am Frühstückstisch hörte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IKOR AG, Essen, Hamburg
  2. Deloitte, Hannover
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. externe SSD 500 GB für 89,99€, externe Festplatte 6 TB für 99,00€ externe Festplatte 8...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

  1. CPU-Befehlssatz: Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz
    CPU-Befehlssatz
    Open Power zeigt erstmals geplante Open-Source-Lizenz

    Die Open Power Foundation hat den finalen Entwurf für die neue offene Lizenz der Power-ISA veröffentlicht. Damit sollen Unternehmen eigene Power-CPUs erstellen können.

  2. WhatsOnFlix: Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
    WhatsOnFlix
    Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

    Bei einem Netflix-Abo kommen ständig neue Inhalte dazu, dafür verschwinden andere. Netflix informiert Abonnenten darüber nur unzureichend. Hier soll die App WhatsOnFlix aushelfen, die außerdem eine Suche nach Inhalten mit etlichen Filtermöglichkeiten bietet.

  3. In eigener Sache: Die offiziellen Golem-PCs sind da
    In eigener Sache
    Die offiziellen Golem-PCs sind da

    Leise, schnell, aufrüstbar: Golem.de bietet erstmals eigene PCs für Kreative und Spieler an. Alle Systeme werden von der Redaktion konfiguriert und getestet, der Bau und Vertrieb erfolgen über den Partner Alternate.


  1. 10:19

  2. 09:20

  3. 09:01

  4. 08:27

  5. 08:00

  6. 07:44

  7. 07:13

  8. 11:37