1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gesetzesentwurf: Betriebsräte…

Dafür braucht es ein weiteres Gesetz?

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dafür braucht es ein weiteres Gesetz?

    Autor: JouMxyzptlk 02.04.21 - 14:59

    Das ergibt sich doch schon von selbst wenn es die Mitarbeiterin einem solchen Maß betrifft.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  2. Re: Dafür braucht es ein weiteres Gesetz?

    Autor: Mandri 02.04.21 - 16:03

    In Deutschland, wo es zu viele Parteien gibt, die die Selbstständigkeit des Bürgers für nicht gegeben halten und ihn deshalb meinen bemuttern zu müssen: Ja.

    Aber keine Sorge, an dieser Regelungswut wird unser Staat zu Grunde gehen.

    Welch fatale Folgen das haben kann, kann man zur Zeit ja bei der Auszahlung der Coronahilfe beobachten. Und natürlich beim jammervollen Fortschritt der Beantragung von Netzausausbauhilfen.

    Ich behaupte nicht, dass es in allen anderen Staaten besser ist, aber bekannterweise sind die Deutschen ja immer besonders gründlich. :)

  3. Re: Dafür braucht es ein weiteres Gesetz?

    Autor: Faksimile 02.04.21 - 18:32

    Wahrscheinlich auch deshalb so stark reguliert, weil es immer eine Menge von Leuten gibt die sich unrechtmäßig an den Förderungen bereichern wollen.

  4. Re: Dafür braucht es ein weiteres Gesetz?

    Autor: Mandri 02.04.21 - 18:37

    Ja sicher.
    Entweder man macht es unbürokratisch, dann hat man die Trittbrettfahrer.
    Oder man macht es sicher(er), dann erreicht das Geld die Unternehmen gerne mal zu spät.

    Auch da ist eine Risikoabwägung angesagt.
    Wenn ich 25 Mrd. raushaue und 100 Mio. werden erst mal von den Falschen abgegriffen und 50 Mio. sind endgültig verloren: So what?

  5. Re: Dafür braucht es ein weiteres Gesetz?

    Autor: Asterisk 02.04.21 - 18:52

    > Betriebsratsarbeit auch in digitaler Form erlauben.
    letztendlich geht es auch um Rechtssicherheit, und das wird nun noch einmal klar gestellt

  6. Re: Dafür braucht es ein weiteres Gesetz?

    Autor: 486dx4-160 02.04.21 - 20:38

    JouMxyzptlk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ergibt sich doch schon von selbst wenn es die Mitarbeiterin einem
    > solchen Maß betrifft.

    Aus dem Artikel erschließt sich der Sinn des Gesetzesentwurfs mir auch nicht.
    - Der Einsatz von IT-Systemen die personenbezogene Daten verarbeiten ist mitbestimmungspflichtig - ob mit oder ohne KI.
    - Homeoffice & Mobile Arbeit sind ebenfalls bereits mitbestimmungspflichtig.

    Bleibt nur die Betriebsratssitzung per Videotelefonie - die ist meines Wissens derzeit nur per Corona-Ausnahmeregelung gestattet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Minebea Intec, Aachen
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. persona service AG & Co. KG, Unna
  4. Helios IT Service GmbH, Dippoldiswalde

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme