1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Gestensteuerung: Volkswagen…

Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: Schattenwerk 06.01.15 - 16:41

    Kennt da jemand einen Hersteller, welcher dies nicht tut?

    Der Grund dafür ist schon verständlich: Man soll während der Fahrt nicht auf dem Display rumtatschen sondern sich aufs fahren konzentrieren. Tasten kann man sich einprägen wo diese sind, das funktioniert i.d.R. auch ohne hinsehen.

  2. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: x2phantom 06.01.15 - 16:50

    Jap: VW
    Das RNS300/310, RNS510, sowie das neue Navi aus dem Golf 7 können während der Fahrt problemlos mit dem Finger bedient werden.

  3. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: RS_ 06.01.15 - 16:51

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt da jemand einen Hersteller, welcher dies nicht tut?

    Zumindest Volkswagen (sowie Skoda und Seat) haben seit Jahren Touchscreens fürs Radio und Navigationssystem, die auch während der Fahrt bedient werden können.

  4. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: Psy2063 06.01.15 - 16:53

    Die Radionavis von Hyundai und Kia funktionieren auch problemlos während der fahrt

  5. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: der kleine boss 06.01.15 - 16:53

    Bestätigt. Auch ziemlich alle Naviceiver die mir untergekommen sind (Zenec, Pioneer etc.) ließen sich während der Fahrt bedienen. Lediglich Videos darf man (offiziell) nur abspielen wenn die Handbremse gezogen ist.

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 06.01.15 16:56 durch der kleine boss.

  6. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: tingelchen 06.01.15 - 17:20

    Man könnte Knöpfe auch blind bedienen. Allerdings macht das kaum einer. Denn um diese Blind bedienen zu können, müsste man sie ständig drücken, damit sich das Gehirn die Motorik merkt. Allerdings, wer drückt schon permanent auf den Knöpfen herum?

    Viele Knöpfe geben auch visuelles Feedback. Das sieht man aber nur, wenn man auch auf den Knopf schaut ;) Übliche Verdächtige sind z.B. die Knöpfe für die Sitzheizung ^^ Bei hoher Integration erzeugen Knöpfe auch ein visuelles Feedback am integrierten Bildschirm. Gutes Beispiel hierfür ist z.B. eine S-Klasse. Die Klimaautomatik wird mit dem Rad an der Mittelkonsole eingestellt. Was man damit allerdings einstellt, wird auf dem Display angezeigt.

    Von daher. Ob man nun auf die Armaturen schaut um den Knopf zu suchen, oder um sich das visuelle Feedback rein zu ziehen oder gleich am Bildschirm fingert, ist Jacke wie Hose.

    Das Wichtige bei einer Touch Bedienung ist die Anordnung der Bedienelemente und die Strukturen der Menüs. Wenn diese zu verschachtelt sind, so das man erst 20x auf irgend einen Button klicken muss, lenkt dies zu stark ab. Sind viel genutzte Elemente aber mit einem oder zwei tapsern zu erreichen, lenken die auch nicht mehr ab, als ein Knopf.

    Ach so... noch vergessen :) Das Trauma vom Rover schon fast verdrängt :D Ganz wichtig. Die Reaktionszeit auf die Finger muss bei irgendwas unter 50ms liegen. Ansonsten wird dies als Nicht-Eingabe wahrgenommen und man drückt automatisch noch einmal. Was schnell zu Fehleingaben führt. Wodurch sich die Person genötigt fühlt diese zu korrigieren. Während der Fahrt eine ganz blöde Idee :>

  7. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: Somian 06.01.15 - 17:21

    Tesla? ;)

  8. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: Bautz 06.01.15 - 17:31

    Bei Ford kann man es einstellen. Zumindest bei US-Autovermietungs-Fords aber standardmäßig auf "kein Touch während der Fahrt."
    Lincoln is ganz clever: Da kann man ne Navi-Adresse eingeben, aber der Button "Route Berechnen" ist ausgegraut bis die Karre steht. WTF?!?

  9. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: der kleine boss 06.01.15 - 18:05

    Ich sag jetzt einfach mal ich kann mein Autoradio ohne Probleme blind bedienen, ohne den Blick von der Straße zu schwenken. Vlt greif ich mal daneben, dass kann schon sein aber dann kann ich meinen Griff direkt adjustieren.

    (fixed)Golem Kommentar-Formular (bitte ausfüllen):
    ========================================
    Wer braucht das bitte?????
    Ich kann für ______¤ das gleiche von _______ haben!

  10. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: tingelchen 06.01.15 - 18:15

    Stell dir vor. Geht beim Touchscreen auch ;) Die Buttons flitzen ja nicht permanent über den Touch Screen :D Besonders bei sich wiederholendem Nutzen von Funktionen wie z.B. das Vorspulen zu einem bestimmten Lied, nutze ich meine anderen Finger um meine Hand damit an Position zu halten. Ist bequemer als die Muskeln des Arms mit einer steifen Haltung zu belästigen ^^

    Sehe keinen Grund warum dies bei einem Touchscreen nicht auch gehen sollte.

  11. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: Andi K. 06.01.15 - 18:20

    Mein Autoradio sperrt mir während der fahrt die Tastatur meines Galaxy S4s.

  12. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: Garius 06.01.15 - 18:53

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir vor. Geht beim Touchscreen auch ;) Die Buttons flitzen ja nicht
    > permanent über den Touch Screen :D Besonders bei sich wiederholendem Nutzen
    > von Funktionen wie z.B. das Vorspulen zu einem bestimmten Lied, nutze ich
    > meine anderen Finger um meine Hand damit an Position zu halten. Ist
    > bequemer als die Muskeln des Arms mit einer steifen Haltung zu belästigen
    > ^^
    >
    > Sehe keinen Grund warum dies bei einem Touchscreen nicht auch gehen sollte.
    Ganz einfach weil es egal ist, ob du den Touchscreen unten links oder oben rechts berührst. Es fühlt sich absolut identisch an. Will ich bei meinem Autoradio die Lautstärke ändern, weiß ich genau, dass ich an den zwei äußeren linken Tasten vorbeirutschen muss. Die dritte stellt die Lautstärke dann runter, die vierte wieder hoch. Ich "erfühle" mir den Weg zur richtigen Taste. Selbst wenn ich mein Touchdisplay in- und auswendig kenne, kann ich ohne irgendein Feedback nicht sicher sein, dass ich tatsächlich das richtige gedrückt habe.

    Kurz gesagt: Echte Tasten kann ich erfühlen und dann betätigen. Beim Touchscreen führt schon die Berührung zur Bestätigung.

  13. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: JTR 06.01.15 - 22:07

    Der neue Lexus hat ja meines Wissens weil er dies nicht getan hat, in Canada keine Zulassung bekommen.

    Ich würde es verbieten, denn wieso soll man den Leuten das herum hantieren mit dem Smartphone verbieten, um nachher derselbe Müll fix ins Auto ein zu bauen?

  14. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: anonfag 07.01.15 - 02:51

    Bei meinem Autoradio von 2012 kann man den Touchscreen mit Gesten bedienen, die auf einer beliebigen Stelle des Displays ausgeführt werden können.

    Nach rechts wischen -> Lied überspringen
    Kreis im uhrzeigersinn "malen" -> Lauter stellen.

    Ich habe überhaupt kein Problem damit, dies ohne hinzuschauen zu bedienen.

    Das Radio ist nicht perfekt, aber wenn man diese Gestenbedienung zu Ende denkt, dann ist das durchaus gut bedienbar, auch während der Fahrt.

  15. Re: Alle mir bislang bekannten Autohersteller deaktivieren Touchscreens während der Fahrt

    Autor: Sirence 07.01.15 - 16:37

    Mein Renault lässt mich auch während der Fahrt drücken. Am Anfang kommt nur ein Hinweis dass man es beim Fahren lieber bleiben lassen sollte.
    Wobei ich es dann sowieso lieber dem Beifahrer überlasse wenn derjenige etwas umstellen möchte.
    Alles was mich interessieren könnte hat noch einen zusätzlichen Knopf am Lenkrad ( Telefon / Musik / Lautstärke etc ), Navi stelle ich einfach vor den Losfahren ein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. medavis GmbH, Karlsruhe
  3. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein, Freiburg im Breisgau
  4. KION Group AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

  1. Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
    Dreams im Test
    Bastelwastel im Traumiversum

    Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.

  2. Unix: NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server
    Unix
    NetBSD 9.0 unterstützt ARMv8 und ARM-Server

    Mit der neuen Version 9.0 von NetBSD haben die Entwickler des freien Betriebssystems den Hardware-Support nach eigenen Angaben signifikant verbessert. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für ARM-Server und viele SoC aus Bastelplatinen. Das Team integriert zudem viele Sicherheitsfunktionen.

  3. Netcologne: Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia
    Netcologne
    Lokaler Netzbetreiber klagt gegen Vodafone-Unitymedia

    Netcologne will sich mit dem bundesweiten Kabelnetz von Vodafone nicht abfinden und kämpft beim Gericht der Europäischen Union dagegen. Der Glasfaserausbau werde durch deren Marktmacht behindert, sagte der Firmenchef.


  1. 14:20

  2. 13:05

  3. 12:23

  4. 12:02

  5. 11:32

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:19