1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Giga Factory Berlin: Warum…

Überbordende Bürokratie

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Überbordende Bürokratie

    Autor: Fernando-05 28.11.21 - 18:20

    Was TESLA im Grossen erfährt, machen andere im Kleinen durch.
    Ich zum Beispiel habe mir WEGEN DER FÖRDERUNG für Wallboxen keine zugelegt.
    Einfach irre was da alles an Bedingungen dran hängt.
    Dann eben mit dem Kabel und der Schukosteckdose.
    Heisst keine Regelung um Spitzenzeiten abzuschwächen.

    Bald eine Million TESLA Autos!
    https://www.live-counter.com/tesla-motors/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.11.21 18:26 durch Fernando-05.

  2. Re: Überbordende Bürokratie

    Autor: gadthrawn 29.11.21 - 06:22

    Fernando-05 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was TESLA im Grossen erfährt, machen andere im Kleinen durch.
    > Ich zum Beispiel habe mir WEGEN DER FÖRDERUNG für Wallboxen keine
    > zugelegt.
    > Einfach irre was da alles an Bedingungen dran hängt.
    > Dann eben mit dem Kabel und der Schukosteckdose.
    > Heisst keine Regelung um Spitzenzeiten abzuschwächen.


    Du hattest die immer noch eine Wallbox ohne Förderung kaufen können.

    Das ist kein Problem der Förderung. Die meisten Energieversorger lassen aber keine Wallbox als Großverbraucher ohne Abschaltmöglichkeit zu.
    Vero vielen a Energieversorgern steht auch bei Tarifen für Wärmepumpen reine bis zu dreimalige Absenkung a eine Stunde pro Tag drin.

    Die 230v,16a sind maximal 3,6 kW, also ein Witz gegen die 22 kW Wahlvorschlag zum schnelleren laden

  3. Re: Überbordende Bürokratie

    Autor: x2k 29.11.21 - 09:03

    Tja wenn die gier nach fördergeldern den pseudo Umweltgedanken aussticht... Eiene Wallbox bekommt man auch ohne Fördergelder.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Supporter (m/f/d)
    GCP - Grand City Property, Berlin
  2. Softwareentwickler (m/w/d)
    Comprion GmbH, Paderborn
  3. Referatsleiter / Referatsleiterin (m/w/d) Anwendungsentwicklung
    Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V. (DGUV), Sankt Augustin
  4. Software- / Webentwickler (w/m/d)
    Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. u. a. Resident Evil Village - Deluxe Edition für 32,99€, Anno 1800 für 17,99€)
  3. wechselnde Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
Bundeswehr
Das Heer will sich nicht abhören lassen

Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
Ein Bericht von Matthias Monroy

  1. Bundes-Klimaschutzgesetz Die Bundeswehr wird grüner
  2. 600 Millionen Euro Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Polizei: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
Polizei
Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  1. Überwachung Polizei setzt Handy-Erkennungskamera gegen Autofahrer ein
  2. EC-Karte Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
  3. Vorschau Autobahnpolizei-Simulator 3 Cops und Kühe auf der Fahrbahn

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  1. Entlastungspaket Länder stimmen für 9-Euro-Ticket
  2. Biontech Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
  3. Öffentlicher Nahverkehr Linkspartei will 9-Euro-Ticket bis Ende 2022