1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Girls' Day 2015: Frauenanteil bei…

Gleichberechtigung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gleichberechtigung

    Autor: paratio 23.04.15 - 13:06

    Klingt doof ist aber so. Ich verlange Gleichberechtigung, als junger Mann hat man schlechte Karten bei IT-Ausbildungsberufen.

    Ich habe mich damals für einen Ausbildungsberuf beworben bis zum geht nicht mehr, da ich keine zusage bekommen habe, habe ich studiert.

    Aber ich habe sehr oft mitbekommen, wenn sich das weibliche Geschlecht bei Post/Telekom/Siemens/ ÖPNV... in IT Ausbildungberufen Berufen beworben haben, wurden sie sofort genommen, dass ist bis heute so. Habe schon in verschiedenen Firmen gearbeitet, immer wenn sich für eine offene Stelle Frauen beworben haben, wurden sie bevorzugt genommen. Ok mein letzter Chef stand mehr auf junge Blondinen, mit denen er gerne Party machen gegangen ist, aber das ist ein anderes Thema.

    Mag ja sein das Statistisch weniger Frauen in der IT arbeiten, aber trotzdem finde ich das gegenüber den Männern unfair.

  2. Re: Gleichberechtigung

    Autor: blubberlutsch 23.04.15 - 13:24

    Es geht ja auch nicht um Gleichberechtigung (Chancengleichheit), sondern um Gleichstellung (Ergebnisgleichheit).

  3. Re: Gleichberechtigung

    Autor: non_sense 23.04.15 - 13:27

    blubberlutsch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht ja auch nicht um Gleichberechtigung (Chancengleichheit), sondern um
    > Gleichstellung (Ergebnisgleichheit).

    Aber ist es wirklich eine Gleichstellung, wenn man versucht auf Teufel komm raus, den Frauen die IT-Berufe Schmackhaft zu machen? Also ich hab bis jetzt noch von keiner PR-Aktion gehört, den Männern den Beruf als Florist schmackhaft zu machen, und männliche Hebammen werden ja auch nicht ausgebildet. Auch der Boys'Day wird daran nichts ändern können. Ich sehe gerade die Kinder-Gruppe, die heute hier einen Tag verbringen: 3 Mädchen und 9 Jungs.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.04.15 13:29 durch non_sense.

  4. Re: Gleichberechtigung

    Autor: demon driver 23.04.15 - 14:31

    paratio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] sehr oft mitbekommen, wenn sich das weibliche Geschlecht bei
    > Post/Telekom/Siemens/ ÖPNV... in IT Ausbildungberufen Berufen beworben
    > haben, wurden sie sofort genommen [...], schon in
    > verschiedenen Firmen gearbeitet, immer wenn sich für eine offene Stelle
    > Frauen beworben haben, wurden sie bevorzugt genommen [...]

    Hast du belastbare Zahlen, dass das generell so ist, oder extrapolierst du da nur die anekdotischen Einzelfälle deines auf die Gesamtheit bezogen extrem begrenzten, persönlichen Erfahrungshorizonts?

    Und was die Ausbildungsplätze angeht, könnte das sein, dass in dem Alter Mädchen einfach tendenziell weiter entwickelt sind als Jungen?

    > Mag ja sein das Statistisch weniger Frauen in der IT arbeiten, aber
    > trotzdem finde ich das gegenüber den Männern unfair.

    Es geht nicht nur um Fairness dem oder der Einzelnen gegenüber. Es geht vor allem auch darum, chronisch einseitig besetzte, gesellschaftlich wichtige Bereiche gleichmäßiger besetzt zu haben, um ein besseres gesellschaftliches Gleichgewicht zu bekommen, das allen Beteiligten zugute käme. Dafür können auch einseitige Fördermaßnahmen temporär das richtige und gesamtgesellschaftlich betrachtet eben auch gerechte Mittel sein.

  5. Re: Gleichberechtigung

    Autor: Dwalinn 23.04.15 - 14:57

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paratio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] sehr oft mitbekommen, wenn sich das weibliche Geschlecht bei
    > > Post/Telekom/Siemens/ ÖPNV... in IT Ausbildungberufen Berufen beworben
    > > haben, wurden sie sofort genommen [...], schon in
    > > verschiedenen Firmen gearbeitet, immer wenn sich für eine offene Stelle
    > > Frauen beworben haben, wurden sie bevorzugt genommen [...]
    >
    > Hast du belastbare Zahlen, dass das generell so ist, oder extrapolierst du
    > da nur die anekdotischen Einzelfälle deines auf die Gesamtheit bezogen
    > extrem begrenzten, persönlichen Erfahrungshorizonts?

    Du schreibst doch weiter unten selbst: "Es geht nicht nur um Fairness dem oder der Einzelnen gegenüber. Es geht vor allem auch darum, chronisch einseitig besetzte, gesellschaftlich wichtige Bereiche Gleichmäßiger besetzt zu haben"
    also ja es werden Frauen (offiziell bei gleicher Eignung) bevorzugt wenn man dadurch die Quote schönen kann.

    > Und was die Ausbildungsplätze angeht, könnte das sein, dass in dem Alter
    > Mädchen einfach tendenziell weiter entwickelt sind als Jungen?
    Was hat das mit dem Alter zu tun? ich war bei meiner Ausbildung mit 18 der jüngste und unsere älteste war ü40.... Generell waren die meisten Azubis bei mir 20-25 und damit wohl reif genug
    > > Mag ja sein das Statistisch weniger Frauen in der IT arbeiten, aber
    > > trotzdem finde ich das gegenüber den Männern unfair.
    >
    > Es geht nicht nur um Fairness dem oder der Einzelnen gegenüber. Es geht vor
    > allem auch darum, chronisch einseitig besetzte, gesellschaftlich wichtige
    > Bereiche gleichmäßiger besetzt zu haben, um ein besseres gesellschaftliches
    > Gleichgewicht zu bekommen, das allen Beteiligten zugute käme. Dafür können
    > auch einseitige Fördermaßnahmen temporär das richtige und
    > gesamtgesellschaftlich betrachtet eben auch gerechte Mittel sein.

    Sag mir mal bitte welcher "gesellschaftlich wichtige Bereich" wichtiger ist als der Beruf eines Kindergärtners/inn oder eines Lehrers/inn

    So wie ich das sehe sind in dem Bereich (abgesehen von Köchen und Hausmeistern) gut 90% Frauen und in Schulen vll 60-70% Frauen... Wo ist die Kampagne um einseitig Männer zu fördern? >das allen Beteiligten zugute käme

  6. Re: Gleichberechtigung

    Autor: blubberlutsch 23.04.15 - 16:34

    non_sense schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > blubberlutsch schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es geht ja auch nicht um Gleichberechtigung (Chancengleichheit), sondern
    > um
    > > Gleichstellung (Ergebnisgleichheit).
    >
    > Aber ist es wirklich eine Gleichstellung, wenn man versucht auf Teufel komm
    > raus, den Frauen die IT-Berufe Schmackhaft zu machen?

    Ja, eben weil man ja das Ergebnis (die Geschlechterverteilung) angleichen will. Ist halt ziemlicher Schwachsinn, weil man dann zwangsläufig die Gleichberechtigung abschafft (in Form von sog. "positiver Diskriminierung").

  7. Re: Gleichberechtigung

    Autor: xUser 23.04.15 - 18:30

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > paratio schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] sehr oft mitbekommen, wenn sich das weibliche Geschlecht bei
    > > Post/Telekom/Siemens/ ÖPNV... in IT Ausbildungberufen Berufen beworben
    > > haben, wurden sie sofort genommen [...], schon in
    > > verschiedenen Firmen gearbeitet, immer wenn sich für eine offene Stelle
    > > Frauen beworben haben, wurden sie bevorzugt genommen [...]
    >
    > Hast du belastbare Zahlen, dass das generell so ist, oder extrapolierst du
    > da nur die anekdotischen Einzelfälle deines auf die Gesamtheit bezogen
    > extrem begrenzten, persönlichen Erfahrungshorizonts?

    Here you go:
    > Jede 18. Frau, die sich bewirbt, erhält einen Ruf, aber nur jeder 23. Mann.
    http://www.zeit.de/2015/12/frauen-wissenschaft-forschung-professur

    > National hiring audits, some dating back to the 1980s, reveal that female scientists have had a significantly higher chance of being interviewed and hired than men.
    http://edition.cnn.com/2015/04/13/opinions/williams-ceci-women-in-science/

  8. Re: Gleichberechtigung

    Autor: GodsBoss 23.04.15 - 19:11

    > > Mag ja sein das Statistisch weniger Frauen in der IT arbeiten, aber
    > > trotzdem finde ich das gegenüber den Männern unfair.
    >
    > Es geht nicht nur um Fairness dem oder der Einzelnen gegenüber. Es geht vor
    > allem auch darum, chronisch einseitig besetzte, gesellschaftlich wichtige
    > Bereiche gleichmäßiger besetzt zu haben, um ein besseres gesellschaftliches
    > Gleichgewicht zu bekommen, das allen Beteiligten zugute käme. Dafür können
    > auch einseitige Fördermaßnahmen temporär das richtige und
    > gesamtgesellschaftlich betrachtet eben auch gerechte Mittel sein.

    Das ist doch mal eine ehrliche Aussage! Menschen sollen auf der Strecke bleiben, damit eine Gesellschaft durchgesetzt werden kann, wie Leute wie du sie am Liebsten hätten. Wobei du natürlich zu den Guten™ gehörst.

    Wenn man dann noch esoterische Ziele wie ein "besseres gesellschaftliches Gleichgewicht" aufgrund einer "gleichmäßigeren Besetzung wichtiger gesellschaftlicher Bereiche" proklamiert, muss man sich über kritische Nachfragen von Menschen, die von Berufs wegen schon stringent und logisch denken können müssen, nicht wundern.

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Verlag Herder GmbH, Freiburg
  2. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Oldenburg
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Geforce Now im Test: Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU
Geforce Now im Test
Nvidia nutzt einzigartige CPU und GPU

Wer mit Nvidias Geforce Now spielt, bekommt laut Performance Overlay eine RTX 2060c oder RTX 2080c, tatsächlich aber werden eine Tesla RTX T10 als Grafikkarte und ein Intel CC150 als Prozessor verwendet. Die Performance ist auf die jeweiligen Spiele abgestimmt, vor allem mit Raytracing.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Cloud Gaming Activision Blizzard zieht Spiele von Geforce Now zurück
  2. Nvidia-Spiele-Streaming Geforce Now kostet 5,49 Euro pro Monat
  3. Geforce Now Nvidias Cloud-Gaming-Dienst kommt noch 2019 für Android

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

  1. Halbleiterfertigung: Samsung verdreifacht EUV-Kapazität
    Halbleiterfertigung
    Samsung verdreifacht EUV-Kapazität

    Die Fab V1 im südkoreanischen Hwaseong ist fertig: Samsung Foundry nimmt dort die Produktion von Chips mit 7-nm-EUV-Technik und feiner auf, bis Ende 2020 soll die dreifache Fertigungskapazität verfügbar sein.

  2. Agon AG353UCG: AOC baut 200-Hz-Monitor im Kinoformat und mit HDR1000
    Agon AG353UCG
    AOC baut 200-Hz-Monitor im Kinoformat und mit HDR1000

    Der Gaming-Monitor AOC Agon AG353UCG ist zumindest auf dem Papier gut ausgestattet: Er hat ein 200-Hz-Panel, unterstützt HDR mit 1.000 cd/m² und kommt im gestreckten 21:9-Format. Das alles ist aber nicht ganz preiswert.

  3. Entwicklertagung: Sony und Facebook sagen Teilnahme an GDC 2020 ab
    Entwicklertagung
    Sony und Facebook sagen Teilnahme an GDC 2020 ab

    GDC 2020 Mit Neuigkeiten zur Playstation 5 ist auf der Entwicklerkonferenz GDC 2020 nicht zu rechnen: Sony hat wegen des Coronavirus ebenso wie Facebook mit seiner Tochter Oculus abgesagt.


  1. 11:55

  2. 11:40

  3. 11:12

  4. 10:25

  5. 09:30

  6. 09:16

  7. 08:55

  8. 07:54