1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › GoCycle GXi: E-Faltfahrrad mit…

Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Dwalinn 13.09.19 - 11:26

    Ein klapprad soll möglichst mobil sein. 18 kg schleppe ich das sicher nicht in die Bahn... wozu auch mit dem dicken Akku fährt man sicher die ganze Strecke aber wozu dann noch ein Fahrrad mit solch kleinen Räder nehmen?
    Auch der Preis ist ein Witz das kann man nichtmal mit Qualität erklären.
    Gute 08/15 klappräder findet man schon für 250¤ (Bergsteiger widsor hat auf Amazon zumindest gute Bewertungen) für 600¤ gibt es dann schon markenräder (BMW/Mini Folding Bike) oder sogar erste no Name eBikes bei 2000¤ ist man dann schon im Luxus Segment

  2. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Gunstick 13.09.19 - 11:35

    das beste Klapprad ist noch immer ein Brompton. Das gibt es jetzt auch mit Motor, und der Preis und Gewicht sind etwas kleiner als das GoCycle.
    google: e-bike-h6l-white-6-speed => 3000¤

  3. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: MarcusK 13.09.19 - 11:36

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein klapprad soll möglichst mobil sein. 18 kg schleppe ich das sicher nicht
    > in die Bahn...
    musst du auch nicht, es rollt ja wie man auf dem Bild sieht.

  4. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: most 13.09.19 - 11:44

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dwalinn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein klapprad soll möglichst mobil sein. 18 kg schleppe ich das sicher
    > nicht
    > > in die Bahn...
    > musst du auch nicht, es rollt ja wie man auf dem Bild sieht.

    Beim Einsteigen musst Du es aber tragen und ich habe auch schon öfter gesehen, wie Leute diese Räder in die obere Gepäckablage gewuchtet haben

  5. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: MarcusK 13.09.19 - 11:48

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarcusK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dwalinn schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ein klapprad soll möglichst mobil sein. 18 kg schleppe ich das sicher
    > > nicht
    > > > in die Bahn...
    > > musst du auch nicht, es rollt ja wie man auf dem Bild sieht.
    >
    > Beim Einsteigen musst Du es aber tragen und ich habe auch schon öfter
    > gesehen, wie Leute diese Räder in die obere Gepäckablage gewuchtet haben

    also die Haltestellen die ich kenne sind ebenerdig. Da muss nichts getragen werden. Bin aber nicht der Bahnfahren um zu sagen ob das üblich ist.

  6. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Tremolino 13.09.19 - 11:49

    Es gibt Lastenräder (ohne E) unter 18 kg.

    Ich frage mich ja, wer auf die Idee kommt sowas als Mobilitätswende zu verkaufen. Bei 18 kg auf der Treppe (Bahnhof, Unterführung, Büro, zu Hause, ...) ist der typische, vegan gebaute Weltenretter doch am nächsten Tag beim Physio ;-)

  7. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Tremolino 13.09.19 - 11:57

    Echt jetz?! Ihr diskutiert die Beschaffenheit der Bahnhöfe, weil ihr das knapp 18 kg Gewicht "schönreden" müsst?!

    Für sowas müsste man eigentlich Eintritt verlangen ... ;-)

  8. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: root666 13.09.19 - 12:18

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim Einsteigen musst Du es aber tragen und ich habe auch schon öfter
    > gesehen, wie Leute diese Räder in die obere Gepäckablage gewuchtet haben

    Man muss es ja nicht in die Gepächablage wuchten. Ansonsten kann ich nur sagen, 18kg bekommt vermutlich auch ein zehn jähriges Mädchen da reingehoben. Wer damit Probleme haben sollte, der sollte auf keinen Fall so ein E-Bike kaufen sondern ein bisschen mehr Sport machen.

  9. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: most 13.09.19 - 12:24

    MarcusK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > also die Haltestellen die ich kenne sind ebenerdig. Da muss nichts getragen
    > werden. Bin aber nicht der Bahnfahren um zu sagen ob das üblich ist.

    Ich sehe diese Klappräder öfter im ICE Fernverkehr, man staunt immer wieder, was Leute so täglich an Strecke pendeln.

  10. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Kay_Ahnung 13.09.19 - 12:35

    Tremolino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt jetz?! Ihr diskutiert die Beschaffenheit der Bahnhöfe, weil ihr das
    > knapp 18 kg Gewicht "schönreden" müsst?!
    >
    > Für sowas müsste man eigentlich Eintritt verlangen ... ;-)

    Wieso schönreden? Wenn man einen Bahnhof hat bei dem man das Rad keine Treppen hochtragen muss ist das doch ein Kaufargument, genauso wie Bahnhöfe mit Fahrstühlen. Mal ganz nebenbei sind 18 kg nicht wirklich viel, Reisegepäck im Flugzeug ist auch teilweise über 20 kg vor allem mit Handgepäck, genauso wie Koffer auf der Fahrt in den Urlaub und in beiden Fällen kann es auch gut sein das man sie Treppen hochtragen muss oder in die Gepäckablage legen muss. Wenn man nach einem kompakten E-Rad sucht welches man gut verstauen kann und gut Transportieren kann dann ist dieses hier doch eine gute lösung.

    https://flug.idealo.de/ratgeber/uebergepaeck/

  11. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: trapperjohn 13.09.19 - 12:43

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein klapprad soll möglichst mobil sein. 18 kg schleppe ich das sicher nicht
    > in die Bahn... wozu auch mit dem dicken Akku fährt man sicher die ganze
    > Strecke aber wozu dann noch ein Fahrrad mit solch kleinen Räder nehmen?
    > Auch der Preis ist ein Witz das kann man nichtmal mit Qualität erklären.
    > Gute 08/15 klappräder findet man schon für 250¤ (Bergsteiger widsor hat auf
    > Amazon zumindest gute Bewertungen) für 600¤ gibt es dann schon markenräder
    > (BMW/Mini Folding Bike) oder sogar erste no Name eBikes bei 2000¤ ist man
    > dann schon im Luxus Segment

    "Marken" Faltrad-Pedelecs gehen bei 2000 Eur erst los: https://www.faltradxxs.de/2287-Pedelecs/

    Und das Problematische bei Falträdern sind die Scharniere, da haben auch Läden wie Brompton, Dahon und Tern lange dran getüftelt (mit vielen Fehlschlägen und Problemchen), ehe das haltbar, klapperfrei und funktional wurde. Einem 250,- Eur Faltrad würde ich keine lange Lebenszeit bei täglicher Nutzung vorhersagen.

    Klar sind 18kg nicht ohne. Ich pendle selbst mit einem 22kg Tern Pedelec (im Kofferraum bis zum Park+Ride, dann mit Rad weiter). Aber das muss man auch nicht ständig tragen! Auch zusammengefaltet kann man durchdachte Falträder schieben. Ein Brompton bspw. hat dafür sogar noch extra kleine Zusatzrädchen, die nach dem Falten das Gefährt stabilisieren.

    Ich hab noch nie jemanden gesehen, der im Bahnhof (oder im Zug) sein Faltrad getragen hat ...

  12. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Dwalinn 13.09.19 - 13:17

    Also beim umsteigen jedes mal das Fahrrad wieder aufklappen?

  13. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: trapperjohn 13.09.19 - 13:20

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also beim umsteigen jedes mal das Fahrrad wieder aufklappen?

    Nein, die kann man auch zusammengeklappt schieben.

  14. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Dwalinn 13.09.19 - 13:20

    Die einzigen ebenerdig Bahnhöfe die mir einfallen sind auf nebenstrecken wo sich Züge 1 Gleis teilen oder am Endbahnhof, ansonsten muss man immer unter oder über die Gleise.

  15. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Dwalinn 13.09.19 - 13:27

    18kg sind zwei 6er Träger Wasser mit 1,5l pro Flasche. Das kann man ganz gut tragen da man das Gewicht auf beide Arme verteilen kann. Aber das auf nur einer Seite?

  16. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Dwalinn 13.09.19 - 13:41

    Stimmt das habe ich nicht berücksichtigt, das ist durchaus gut gelöst.
    Zumindest der Sitz muss aber für ein bequemes schieben ausgefahren werden aber das sollte nicht das Problem sein.

    Für mich sollte ein klapprad dennoch möglichst leicht sein Ansonsten sehe ich einfach keinen Vorteil zu einen normalen Rad (außer die paar Euro die man sich beim Ticket spart)

  17. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Kay_Ahnung 13.09.19 - 14:00

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stimmt das habe ich nicht berücksichtigt, das ist durchaus gut gelöst.
    > Zumindest der Sitz muss aber für ein bequemes schieben ausgefahren werden
    > aber das sollte nicht das Problem sein.
    >
    > Für mich sollte ein klapprad dennoch möglichst leicht sein Ansonsten sehe
    > ich einfach keinen Vorteil zu einen normalen Rad (außer die paar Euro die
    > man sich beim Ticket spart)

    Der Vorteil ist der geringere Platzbedarf. Bei einem normalen Fahrrad muss man immer darauf achten das man vorne und hinten niemanden anfährt oder den Weg blockiert, außerdem kann man ein Klapprad einfacher verstauen oder transportieren und braucht nicht unbedingt ein Fahrradabteil.

  18. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: trapperjohn 13.09.19 - 14:03

    Ich hab jetzt nicht alle Bahnhöfe vor Augen, aber bspw. in Bremen sind die Treppen rechts/links an der Wand gerade (also keine Stufen), um das Rad neben sich hochzuschieben. Da hat das Pedelec dann sogar noch Vorteile, da man per Knopfdruck die Schiebehilfe aktivieren kann.

  19. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: Kay_Ahnung 13.09.19 - 14:09

    trapperjohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab jetzt nicht alle Bahnhöfe vor Augen, aber bspw. in Bremen sind die
    > Treppen rechts/links an der Wand gerade (also keine Stufen), um das Rad
    > neben sich hochzuschieben. Da hat das Pedelec dann sogar noch Vorteile, da
    > man per Knopfdruck die Schiebehilfe aktivieren kann.

    In Erlangen gibt es extra eine Rampe und in Brandenburg ist zumindest Gleis 1 ebenerdig, bei den anderen Bahnhöfen gibt es allerdings meistens auch Fahrstühle, fall einem das Tragen dann doch zu anstrengend ist.

  20. Re: Error 404 Zielgruppe nicht gefunden.

    Autor: ibsi 13.09.19 - 14:28

    Alternativ in den Aufzug

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Coburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Dortmund
  3. Verwaltungs-Berufsgenossenschaft VBG gesetzliche Unfallversicherung, Hamburg
  4. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis zum 12. April)
  2. 799€ statt 934€ im Vergleich
  3. (Canon EOS 250D Spiegelreflexkamera, 24,1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm (7,7 cm Touchscreen...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen