1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google X: Google bereitet einen…

Flughöhe?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Flughöhe?

    Autor: petermoff 29.08.14 - 09:52

    Mit meinem Flugzeug muss ich über Städten eine Mindestflughöhe von 600m einhalten.
    Das hat mit Lärmschutzgründen und Flugsicherheit zu tun.

    Ich glaube kaum, dass solche Riesendrohnen da von der Flugsicherung eine Erlaubnis zur Unterschreitung bekommen.

  2. Re: Flughöhe?

    Autor: Trollinger 29.08.14 - 09:58

    Dann muss das Seil halt 600 Meter lang sein...

  3. Re: Flughöhe?

    Autor: TrollNo1 29.08.14 - 09:58

    Brauchen sie halt ein 600m langes Seil, wo ist das Problem? ;)

    Edit: war schon einer schneller...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 09:58 durch TrollNo1.

  4. Re: Flughöhe?

    Autor: petermoff 29.08.14 - 10:01

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Brauchen sie halt ein 600m langes Seil, wo ist das Problem? ;)

    Nicht mal ein fetter Rettungshubschrauber kann ein 600m Seil ablassen.
    Den haut es bei der Pendelbewegung glatt aus dem Himmel.

    Zumal 600m Seil auch ein ordentliches Gewicht haben dürfte.

  5. Re: Flughöhe?

    Autor: TrollNo1 29.08.14 - 10:16

    Dann ein Fallschirm an 600m Angelschnur? Wenn das Paket gelandet ist, löst sich der Fallschirm und wird von der Angelschnur wieder hochgezogen.

  6. Re: Flughöhe?

    Autor: Trollinger 29.08.14 - 10:16

    petermoff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TrollNo1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Brauchen sie halt ein 600m langes Seil, wo ist das Problem? ;)
    >
    > Nicht mal ein fetter Rettungshubschrauber kann ein 600m Seil ablassen.
    > Den haut es bei der Pendelbewegung glatt aus dem Himmel.
    >
    > Zumal 600m Seil auch ein ordentliches Gewicht haben dürfte.

    Daran wird Google bestimmt gedacht haben und am unteren Ende des Seils einen Helium-Ballon anbinden.
    Die Anbindung erfolgt natürlich ebenfalls durch ein 600 m langes Seil und nach den Erfahrungen mit den Haien ( https://www.golem.de/news/faster-google-muss-sein-seekabel-wegen-haifischbissen-verstaerken-1408-108610.html ) wird es zusätzlich eine Ummantelung aus einem Material erhalten, das Kevlar ähnelt.

    PS: Nicht vergessen, es ist Freitag

  7. Re: Flughöhe?

    Autor: Anonymer Nutzer 29.08.14 - 10:18

    Das Gewicht von dem was abgeseilt werden soll kann doch ggf das Pendeln entkoppeln?
    Oder die Drohne koppelt selber erst irgendwo an.

  8. Re: Flughöhe?

    Autor: petermoff 29.08.14 - 10:20

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann ein Fallschirm an 600m Angelschnur? Wenn das Paket gelandet ist, löst
    > sich der Fallschirm und wird von der Angelschnur wieder hochgezogen.

    Ich sehe da nicht technische Probleme, sondern eher Rechtliche sowie Probleme der Flugsicherheit sowie Lärmschutz.

  9. Re: Flughöhe?

    Autor: TrollNo1 29.08.14 - 10:40

    Fallschirme und Angelschnüre sind ganz leise. Und Flugschutz? Das ist dann doch Fallschutz.

    Vielleicht entwickeln sie auch einen Wegwerf-Fallschirm mit kleinen Steuerdüsen am Paket. Dann kann die Drohne direkt weiterfliegen.

    Am ehesten wird aber sein, dass die Drohne bis direkt über das Ziel fliegt, dann senkrecht landet, das Paket ablegt und senkrecht wieder startet. Mit Elektromotor sollte das relativ leise funktionieren. Vielleicht gibt es ja auch irgendwann einen "Drohenbereich" in der Höhe von 500-600 Metern, also noch unter den Kleinflugzeugen. Dann sollte die Sicherheit auch passen.

  10. Re: Flughöhe?

    Autor: petermoff 29.08.14 - 10:46

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Am ehesten wird aber sein, dass die Drohne bis direkt über das Ziel fliegt,
    > dann senkrecht landet, das Paket ablegt und senkrecht wieder startet. Mit
    > Elektromotor sollte das relativ leise funktionieren.

    Das kann ich mir überhaupt nicht vorstellen.
    Jede Aussenlandung (Helikopter) muss einzeln von der Flugsicherung genehmigt werden (Sonderfall Rettungshubschrauber).
    Die Anforderungen an die Landeplätze sind auch nicht ohne.

    Dazu kommt natürlich noch das Diebstahlrisiko/Vandalismus bei einer Landung.

  11. Re: Flughöhe?

    Autor: TrollNo1 29.08.14 - 10:48

    Vielleicht geht der runter bis auf 20 Meter und lässt dann sein Paket per Seil ab. Landung umgangen, Seil verwendet.

  12. Re: Flughöhe?

    Autor: petermoff 29.08.14 - 10:50

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht geht der runter bis auf 20 Meter und lässt dann sein Paket per
    > Seil ab. Landung umgangen, Seil verwendet.

    Gleiches Problem wie bei einer Aussenlandung. Massive Unterschreitung der Mindestflughöhe, Lärmschutz, Vandalismusrisiko....



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 10:52 durch petermoff.

  13. Re: Flughöhe?

    Autor: TrollNo1 29.08.14 - 11:03

    Da kommen die bestimmt irgendwie drumrum. Zur Not besticht man halt ein paar Parlamentarier und die winken ein drohnenfreundliches Gesetz durch. Man muss ja schließlich auch an die Zeit nach der politischen Karriere denken...

  14. Re: Flughöhe?

    Autor: PiranhA 29.08.14 - 11:07

    petermoff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gleiches Problem wie bei einer Aussenlandung. Massive Unterschreitung der
    > Mindestflughöhe, Lärmschutz, Vandalismusrisiko....

    Das ist aber eben kein Helikopter. Die Dinger sind ziemlich leise. Von Lärmschutz kann also gar keine Rede sein.
    Vandalismus könnte ein Problem werden. Aber das wird sich mit der Zeit wohl hoffentlich legen. Es gibt ja auch Nachbarn welche Pakete unterschlagen, aber das sind Einzelfälle. Mit dem Risiko lebt man derzeit ja auch.
    Mindestflughöhe wird für solche Geräte wohl auch nicht gelten. Aktuell müssen sie noch bei Sichtkontakt manuell gesteuert werden. Gleiches Prinzip wie bei Modellflugzeugen. Eine Mindestflughöhe gibt es da ja auch nicht.
    Es fehlt derzeit einfach noch an der rechtlichen Grundlage, aber das wird ja wohl hoffentlich noch kommen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 11:10 durch PiranhA.

  15. Re: Flughöhe?

    Autor: petermoff 29.08.14 - 11:10

    PiranhA schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 1. Das ist aber eben kein Helikopter. Die Dinger sind ziemlich leise. Von
    > Lärmschutz kann also gar keine Rede sein.

    Also mein Hexacopter (Leergewicht ~2kg) ist ziemlich laut, besonders mit Nutzlast.

    Die Nachbarn sind schon tierisch genervt, deswegen fliege ich das Teil nicht mehr in meinem Garten, bzw. nur wenn die Nachbarn nicht da sind.

  16. Re: Flughöhe?

    Autor: PiranhA 29.08.14 - 11:16

    Also die meisten Geräte sind dank Elektromotoren und Akku ja relativ leise. Mit speziellen Rotoren lässt sich das sicherlich weiter optimieren (siehe Lüfter).
    Gut, wenn die Dinger ständig durch meinen Garten fliegen würden, würde mich das auch nerven. Aber die müssen ja nur für Start und Landung kurz runter. Das ist in weniger als einer Minute erledigt. In der direkten Nachbarschaft sind das vielleicht ein paar pro Tag. Alles andere kriegt man ja nicht mehr mit.
    Die sollten natürlich nicht 20m über bewohntes Gebiet fliegen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.08.14 11:18 durch PiranhA.

  17. Re: Flughöhe?

    Autor: Butterkeks 29.08.14 - 11:43

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da kommen die bestimmt irgendwie drumrum. Zur Not besticht man halt ein
    > paar Parlamentarier und die winken ein drohnenfreundliches Gesetz durch.
    > Man muss ja schließlich auch an die Zeit nach der politischen Karriere
    > denken...

    Denkst du bei Merkel wirklich, dass man da noch jemanden bestechen muss? Allein schon die Sache mit dem Anrechnen der Elektroautos wiegt mehr als die Flughöhe von irgendwelchen Drohnen.

  18. Re: Flughöhe?

    Autor: m9898 29.08.14 - 16:09

    petermoff schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mit meinem Flugzeug muss ich über Städten eine Mindestflughöhe von 600m
    > einhalten.
    > Das hat mit Lärmschutzgründen und Flugsicherheit zu tun.
    Also mit meinem (Segel-)Flugzeug darf ich die Sicherheitsmindesthöhe auch über Städten unterschreiten.

    > Ich glaube kaum, dass solche Riesendrohnen da von der Flugsicherung eine
    > Erlaubnis zur Unterschreitung bekommen.
    Warum nicht? Prinzipiell ist so eine Drohne doch nichts anderes als ein ferngesteuertes Modellflugzeug, und da fliegen sowieso die meisten tiefer als 150m, bzw. 300m AGL. Außerdem gibt doch einen kleinen Unterschied, ob da jetzt die Google-Drohne in den nächstbesten Kirchturm kracht, oder eine Cessna.

  19. Re: Flughöhe?

    Autor: haltoroman 30.08.14 - 18:18

    Recht viel lauter wie ein Postauto wird doch so eine Drohne mit Elektromotor auch nicht sein. Müssen halt noch entsprechende Gesetze erlassen werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen, Münster
  2. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  3. Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz, Koblenz, Mainz, Trier
  4. RAFI GmbH & Co. KG, Berg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 369,99€ (Bestpreis!)
  2. 224,71€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 634,90€ (Bestpreis!)
  4. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test: Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans
Thinkpad Trackpoint Keyboard 2 im Test
Tolle kompakte Tastatur für Thinkpad-Fans

Lenovos externe Thinkpad-Tastatur bietet alle Vorteile der Tastatur eines Thinkpad-Notebooks. Sie arbeitet drahtlos und mit Akkutechnik.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Thinkpad X1 Fold Das faltbare Thinkpad kommt im Oktober
  2. Thinkpad X1 Nano Lenovo macht das Carbon winzig
  3. Thinkpad E14 Gen2 (AMD) im Test Gelungener Ryzen-Laptop für 700 Euro

Mafia Definitive Edition im Test: Ein Remake, das wir nicht ablehnen können
Mafia Definitive Edition im Test
Ein Remake, das wir nicht ablehnen können

Familie ist für immer - nur welche soll es sein? In Mafia Definitive Edition finden wir die Antwort erneut heraus, anders und doch grandios.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mafia Definitive Edition angespielt Don Salieri wäre stolz
  2. Mafia Definitive Edition Ballerei beim Ausflug aufs Land
  3. Definitive Edition Das erste Mafia wird von Grund auf neu erstellt

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter