Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grafikchips und Prozessoren: 2016…

Grafikchips und Prozessoren: 2016 wird die Halbleiter-Branche endlich wieder spannend!

Seit Jahren lassen AMD und Nvidia ihre Grafikchips im 28-nm-Verfahren fertigen. 2016 endlich wechseln beide auf FinFETs und weil Intel an der 10-nm-Technik knabbert, werden alle eine vergleichbare Fertigung nutzen. Diese Konkurrenz ist gut und spannend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Sind kleinere Strukturen wirklich so toll? 17

    Bujin | 17.07.15 17:22 25.07.15 13:53

  2. Vielleicht geht's erst 2017 so richtig los ..... 1

    jaggy | 24.07.15 09:30 24.07.15 09:30

  3. Viel merken wird man als Anwender davon sicher nicht. 1

    Atalanttore | 22.07.15 23:26 22.07.15 23:26

  4. Ich denke nicht das die chips schneller werden, eher effizienter. 13

    Unix_Linux | 17.07.15 23:31 20.07.15 13:22

  5. Wann stellt AMD endlich um auf 14 oder 20nm? 7

    GutesMann | 18.07.15 06:59 20.07.15 13:07

  6. Re: Ich denke nicht das die chips schneller werden, eher effizienter.

    Mellnik | 20.07.15 09:31 Das Thema wurde verschoben.

  7. Was ist mit ARM? 14

    miauwww | 18.07.15 11:04 19.07.15 22:43

  8. Gefällt mir 7

    Agba | 17.07.15 16:34 19.07.15 01:20

  9. Gerade einmal 18 Atome! 3

    Dünnbier | 18.07.15 09:49 19.07.15 00:03

  10. Re: Wann stellt AMD endlich um auf 14 oder 20nm?

    Buttermilch | 18.07.15 20:17 Das Thema wurde verschoben.

  11. Und derweil in der Softwarebranche 11

    JTR | 17.07.15 17:38 18.07.15 13:37

  12. alter schwede 3

    gehtjanx | 18.07.15 07:04 18.07.15 13:08

  13. Fehler im Artikel bzgl. erster 28 nm Karte 5

    chrplankl | 17.07.15 21:09 18.07.15 11:04

  14. Kapital fließt von Intel weg 1

    barforbarfoo | 18.07.15 00:25 18.07.15 00:25

  15. HBM 12

    Chris0706 | 17.07.15 16:27 17.07.15 22:16

  16. [Falscher Artikel, sorry]! 1

    Dr. WatsON | 17.07.15 20:41 17.07.15 20:41

  17. Wann stell endlich Pringles auf 14nm FinFett um..? 3

    kim3000 | 17.07.15 16:40 17.07.15 17:13

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Enertrag Aktiengesellschaft, Dauerthal
  2. SSP Deutschland GmbH, Frankfurt
  3. Universal Music GmbH, Berlin
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

  1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
    Wirtschaftsförderung
    Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

    Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

  2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
    UPC
    Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

    Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

  3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
    Intel-Prozessor
    Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

    Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


  1. 18:11

  2. 17:51

  3. 15:54

  4. 15:37

  5. 15:08

  6. 15:00

  7. 14:53

  8. 14:40