Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Graphen: Forscher entdecken…

Elektronen = Masse = Treibstoff

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Elektronen = Masse = Treibstoff

    Autor: Paule 04.06.15 - 09:17

    Wenn durch die Abgabe der Elektronen eine Kraft in entgegengesetzte Richtung erzeugt wird, dann ist das das klassische Rückstoßprinzip, das bei Raketenantrieben und auch Ionen Antrieben üblich ist. (Impulserhaltungssatz oder so ähnlich)

    In diesem Fall geht dienen die Elektronen als Treibstoff.
    Und schon hat man wieder eine Begrenzung des Antriebes durch die zur Verfügung stehenden Elektronen.

    Allerdings könnte man so eine Art Antrieb ggf. als erste Stufe für die (geringe) Anfangsbeschleunigung einsetzen, da er seine Energie ja von Aussen über das Licht erhält und somit die begrenzten Energiereserven einer Sonde schont.

  2. Re: Elektronen = Masse = Treibstoff

    Autor: Tritium 04.06.15 - 21:50

    Nicht unbedingt :D

    Möglich wäre es, dass eine Umwandlung stattfinden. Also das Graphitoxid wandelt die Photonen bzw. die elektromagnetische Strahlung in Elektronen mit bestimmter kinetischer Energie um. Das wäre Klasse den dann kommt wirklich der Schub ausschließlich aus der Energie des Lichtes und dann dienen nicht die Elektronen als Treibstoff, sondern das Licht.

    Wenn man allerdings doch dem Graphitoxid seine Elektronen klaut wird es wohl so sein, dass das Graphitoxid als Elektronengeber fungiert, und die kinetische Energie aus dem Licht kommt.
    Auch in diesem Fall kommt die Energie aus dem Licht wodurch es zur einen Hälfte als Treibstoff dient. Denn es braucht dann ja noch die Elektronen damit der "Treibstoff" vollständig ist. Wenn es also so ist hast du Recht die benötigten Elektronen wären ein Problem ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.06.15 21:51 durch Tritium.

  3. Re: Elektronen = Masse = Treibstoff

    Autor: baz 05.06.15 - 00:00

    Wenn die Elektronen aber tatsächlich nur aus den Photonen entstehen muss der Impuls der Elektronen identisch mit denen der Photonen sein. Und gerade das wurde ja verneint.

  4. Re: Elektronen = Masse = Treibstoff

    Autor: Eheran 20.06.15 - 10:05

    Äm.... nein. Warum auch? Kannst du das irgendwie begründen?
    Der Impuls der Photonen geht in das Graphen und ist quasi zu vernachlässigen. Dann werden Elektronen wegbeschleunigt und wg. Impulserhaltung fliegt das Graphen dabei in die andere Richtung.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Haufe Group, Leipzig
  4. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Carver: Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    Carver
    Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik

    Unter dem Namen Carver soll ein Kabinenroller mit E-Antrieb entstehen. Das niederländische Unternehmen war um die Jahrtausendwende herum mit dem gleichen Fahrzeugkonzept schon einmal gescheitert, setzte damals aber auf einen Verbrenner.

  2. Versicherung: Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
    Versicherung
    Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt

    Der französische Versicherungskonzern Axa hat herausgefunden, dass hochwertige Elektroautos im Vergleich zu Verbrennerfahrzeugen deutlich häufiger in Unfälle verwickelt sind. Das Problem liegt bei den Fahrern.

  3. Elektroauto: Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    Elektroauto
    Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter

    General Motors hat das 2020er Modell des Chevrolet Bolt vorgestellt. Das Auto bringt es durch eine leichte Änderung am Akku auf eine etwas höhere Reichweite als sein Vorgänger.


  1. 08:45

  2. 08:17

  3. 08:01

  4. 07:36

  5. 07:17

  6. 17:32

  7. 17:10

  8. 16:32