1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Grimme Online Award 2012…

hat das publikum drogen genommen?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. hat das publikum drogen genommen?

    Autor: fratze123 21.06.12 - 12:27

    die tagesschau-app ist vor allem eines: überflüssig wie ein kropf.
    ihre existenz ist durch nichts gerechtfertigt. sie funktioniert nicht offline und auch sonst ist kein unterschied zu einer (passabel gestalteten) website erkennbar.

  2. Re: hat das publikum drogen genommen?

    Autor: bstea 21.06.12 - 12:31

    Ich fand die Deutsche Welle App immer besser.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  3. Re: hat das publikum drogen genommen?

    Autor: Codemonkey 21.06.12 - 15:28

    Offline Nachrichten App, das ist mal eine Marktlücke. ;-)

  4. Re: hat das publikum drogen genommen?

    Autor: y.m.m.d. 21.06.12 - 15:58

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offline Nachrichten App, das ist mal eine Marktlücke. ;-)

    Fisch?

  5. Re: hat das publikum drogen genommen?

    Autor: Codemonkey 21.06.12 - 16:12

    Naja der komm der Spass wird ja wohl erlaubt sein.

    Abgesehen davon um ernsthaft zu antworten, ich habe die Spiegel Online App, die benutze ich aber nie sondern surfe eher mit Saftfari auf die Webseite.
    Die eingebaute Offline Funktion hab ich noch nie benutzt, macht wohl auch nur für die Minderheit der Smartphone ohne Flatrate , oder für iPod User Sinn...

  6. Re: hat das publikum drogen genommen?

    Autor: Tantalus 21.06.12 - 17:37

    Codemonkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die eingebaute Offline Funktion hab ich noch nie benutzt, macht wohl auch
    > nur für die Minderheit der Smartphone ohne Flatrate , oder für iPod User
    > Sinn...

    Es gibt aber auch Tablets ohne UMTS-Modul, für die ist so eine offline-Nachritenapp ziemlich genial. Quasi wie die Zeitung zum mitnehmen.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleitung (m/w/d) Softwareentwicklung
    KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Königsteiner Services GmbH, Stuttgart
  3. Specialist* Digital Production Systems
    Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp
  4. Web-Entwickler - Schwerpunkt TYPO3 (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. bis zu 75 Prozent auf Switch-Spiele
  3. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Top500: China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen
Top500
China hat das Exaflops-Supercomputer-Rennen gewonnen

Ohne US-Technik: China hat nicht nur einen, sondern gleich zwei Exaflops-Supercomputer. Doch die Regierung hält sich vorerst bedeckt.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Top500 Microsofts Azure-Supercomputer ist mit dabei
  2. Exascale Europa-Supercomputer nutzt ARM mit Intel-Beschleunigern
  3. Ocean Light & Tianhe-3 China hat offenbar bereits Exaflops-Supercomputer

Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Microsoft Kampagne von Halo Infinite vorgestellt
  2. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  3. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021