1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Guttenbergs Professoren: Technik…

Alles (k)eine Frage der Technik

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Alles (k)eine Frage der Technik

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 07.03.11 - 17:22

    KTzG hat in seiner Dissertation zum einen sehr viele Quellen ohne ordnungsgemäße Quellenangabe zitiert, zum anderen sind darunter auch Texte, die quasi zum Kanon der rechtswissenschaftlichen Lehre gehören. Zwei Professoren vom Fach müssten selbst bei nicht allzu kritischer Prüfung der Doktorarbeit und ganz ohne Hilfe irgend einer Software über wenigstens eine der Passagen gestolpert sein, die aus Material stammen, welches sie üblicherweise ihren Studenten zur Lektüre nahelegen.

    Daher gibt es meines Erachtens nur zwei Erklärungen: Entweder innere Emeritierung (bis hin zu haarsträubender Inkompetenz) oder ein fragwürdiges Entgegenkommen (bis hin zum Betrug). Das lässt noch viel Spielraum, aber mit fehlenden technischen Kontrollmöglichkeiten hat es definitiv nichts zu tun.

    Peinlich ist es auf jeden Fall schon deshalb, weil offenbar ein Doktorand komplexe Sachverhalte zum Abschreiben gefunden hat, die gestandenen Professoren nicht einmal grob bekannt vorkamen. KTzG hätte - der Argumentation folgend - ja auch nicht die technischen Möglichkeiten gehabt, bequem die von ihm plagiierten Quellen zu finden.

  2. Re: Alles (k)eine Frage der Technik

    Autor: KleinFritzchen 08.03.11 - 13:13

    Kann Dir da nur zustimmen.
    Für die betroffenen Profs ist das schon ein Armutszeugnis.
    Vermutlich hat da Rang und Name so einiges bewirkt ...

    Gruß ...
    KleinFritzchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Berlin
  2. Polytec GmbH, Waldbronn
  3. Hays AG, München
  4. Alarm IT Factory GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
    Galaxy Note 20 im Hands-on
    Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

    Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
    Ein Hands-on von Tobias Költzsch

    1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
    2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
    3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

    Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
    Threat-Actor-Expertin
    Militärisch, stoisch, kontrolliert

    Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
    Ein Porträt von Maja Hoock

    1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
    2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
    3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware