1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Halbleiterforschung: Neuer…

MLC - Multi Level Cell

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MLC - Multi Level Cell

    Autor: spag@tti_code 25.11.14 - 08:09

    Auch aktuelle (billige) Flash-bausteine speichern mehrere Werte (durch unterschiedliche Spannungen) pro Zelle.
    Aktuell typischerweise 8 Werte (also 3 Bit).

    Von 2er-Potenzen abzuweichen hat immer den Nachteil, dass man die Bits nicht einfach hintereinanderhängen kann um eine größere Zahl zu bilden, sondern ein Stellenwertsystem aufbauen muss und jede Zahl ausrechnen muss.

    "Neue Informatik" ist gut. Eher für "neue Informatiker" im zweiten Semester.

  2. Re: MLC - Multi Level Cell

    Autor: plutoniumsulfat 25.11.14 - 10:47

    Flashbausteine bestehen woraus?

    Das hier ist auf unterster Ebene.

  3. Re: MLC - Multi Level Cell

    Autor: M.P. 25.11.14 - 11:19

    Hmm

    http://de.wikipedia.org/wiki/Memristor

    " Der aktuelle Widerstand dieses Bauelements ist davon abhängig, wie viele Ladungen in welcher Richtung geflossen sind. Damit ist der Widerstandswert über den zeitlichen Verlauf des geflossenen Stroms einstellbar. Dieser Widerstand bleibt auch ohne Energiezufuhr erhalten."

    In der MLC-Zelle wird der Unter-Zustand durch verschieden starke Aufladung der Speicherzelle mit Ladungsträgern bestimmt.

    Auf einer gewissen Ebene gibt es da schon Analogien - sogar bei den Problemen: Man muss eben Messungen machen, mit denen man die Unterzustände sicher unterscheiden kann:
    Je mehr Schaltschwellen man einführt, desto genauer muss man bei der Auswertung messen, und beim Speichern die "Aufladung" der Zelle steuern...

  4. Re: MLC - Multi Level Cell

    Autor: spag@tti_code 25.11.14 - 13:13

    plutoniumsulfat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flashbausteine bestehen woraus?
    Aus dotiertem Silizium.

    Beides sind Speichertechnologien. Die eben pro Zelle mehr als ein Bit Information speichern.
    In der Übetragungstechnik ist das genau so üblich, QAM (Quadratur-Amplitudeninformation) z.B.

    > Das hier ist auf unterster Ebene.
    Gerechnet oder Logik gemacht, wird mit beidem nicht. Wenn man tatsächlich mit mehrwertigen Informationen rechnet, dann ist man beim Quantencomputing, aber das hat mit den Speichertechnologien die hier gemeint sind nichts am Hut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Düsseldorf
  2. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  3. ICon GmbH & Co. KG, Pforzheim
  4. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 40,49€
  2. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. China: Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein
    China
    Trumps Wechat-Verbot könnte für Apple desaströs sein

    In China ist ein Smartphone ohne Wechat weitaus weniger nützlich - das könnte nach einem Verbot der App durch die Trump-Regierung für Apple ein großes Problem werden.

  2. E-Mail-Spoofing: Das Problem mit DMARC
    E-Mail-Spoofing
    Das Problem mit DMARC

    DMARC ist ein Protokoll zur Verhinderung von E-Mail-Spoofing mit vielen Problemen und wurde daher von den großen Mailanbietern nie scharf gestellt.

  3. CPU: AMD patentiert Prozessor mit schnellen und langsamen Kernen
    CPU
    AMD patentiert Prozessor mit schnellen und langsamen Kernen

    Das heterogene Prozessorsystem soll einen energiesparenden und einen leistungsfähigeren Teil kombinieren. Das erinnert an Intels Lakefield.


  1. 10:18

  2. 09:43

  3. 09:21

  4. 08:56

  5. 08:41

  6. 07:43

  7. 14:58

  8. 14:11