1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Halbleiterforschung: Neuer…

Neue Informatik ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue Informatik ...

    Autor: pythoneer 24.11.14 - 19:06

    Aha ..

    So begeistert die Jungs da auch sein mögen würde es Ihnen gut tun mal auf dem Teppich zu bleiben. Wen kümmert das Alignment in irgendwelchen Speicherzellen. Es macht überhaupt keinen Sinn von der 8Bit Arithmetik abzuweichen. Nur weil jetzt einer 10Bit Speichern kann, super! Und in 2 Jahren nach der Einführung kommt einer mit 14Bit, gibt es dann wieder eine "Neue Informatik" – der Terminus ist schon absurd.

    Ich kann ja verstehen, dass die sich freuen und der Memristor ist ja auch ne tolle Sache. Damit sowas aber auch nur irgendwie Erfolg hat, muss es transparent gegenüber den bisherigen Systemen sein. Von mir aus können die kleine Blackboxes bauen, die intern alles mit 10Bit darstellen. Wenn ich aber darauf zugreife möchte ich gefälligst Datenbreiten der Basis Zwei haben – ansonsten können die sich ihren Memristor doch an den Hut nageln – so böse das klingt – aber so schränken sie sich doch nur selber in den Anwendungsgebieten ein.

    Ich wünsche den Leuten eine rosige Zukunft :)

  2. Re: Neue Informatik ...

    Autor: furanku1 24.11.14 - 20:06

    Das mit der "neuen Informatik" ist auch eine Erfindung von Golem. Im verlinkten Artikel

    http://spectrum.ieee.org/semiconductors/memory/sixstate-memristor-opens-door-to-weird-computing

    kann ich nichts davon finden.

  3. Re: Neue Informatik ...

    Autor: miauwww 24.11.14 - 20:15

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit der "neuen Informatik" ist auch eine Erfindung von Golem. Im
    > verlinkten Artikel
    >
    > spectrum.ieee.org
    >
    > kann ich nichts davon finden.

    'Electronics engineers would have to come up “with new infrastructure to deal with this new type of memory,” says O’Kelly.'

    Etwas neu schon. Wobei das 'Weird' in 'Six-State Memristor Opens Door to Weird Computing' auch etwas 'seltsam' klingt.

  4. Re: Neue Informatik ...

    Autor: furanku1 24.11.14 - 20:19

    Eine neue Infrastruktur zur Speicheranbindung ist doch wohl etwas anderes als eine ganze "neue Informatik", ebenso wie das aus traditioneller Rechner-Sicht "verrückte Rechnen" mit Dezimalwerten.

  5. Re: Neue Informatik ...

    Autor: miauwww 24.11.14 - 20:44

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine neue Infrastruktur zur Speicheranbindung ist doch wohl etwas anderes
    > als eine ganze "neue Informatik", ebenso wie das aus traditioneller
    > Rechner-Sicht "verrückte Rechnen" mit Dezimalwerten.

    Ja, ich meinte das nur in Bezug, auf was der engl. Artikel selbst sagt.

  6. Re: Neue Informatik ...

    Autor: furanku1 24.11.14 - 20:50

    Eben. Der "zitierte" Artikel sagt eben nichts von einer "neuen Informatik", auch nichts was man frei so übersetzen könnte. Das hat Golem dazugedichtet.

  7. Re: Neue Informatik ...

    Autor: Zwangsangemeldet 24.11.14 - 22:10

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine neue Infrastruktur zur Speicheranbindung ist doch wohl etwas anderes
    > als eine ganze "neue Informatik", ebenso wie das aus traditioneller
    > Rechner-Sicht "verrückte Rechnen" mit Dezimalwerten.

    Es geht ja nicht mal ums *Rechnen* mit Dezimalwerten. Diese können lediglich so gespeichert werden. Um ein *Rechenwerk* (also z.B. eine CPU) zu entwickeln, was auch wirklich mit Zahlen auf der Basis 10 umgehen kann, wäre wohl noch eine ganze Menge mehr nötig. Und in dem Fall könnte man dann auch tatsächlich von einer komplett neuen Informatik sprechen (obwohl ich nicht mal sicher bin, ob diese hypothetische "neue" Base-10 Rechnerei wirklich besser wäre, als das bekannte Binärsystem). Vermutlich würde jedoch zwischen Speicher und Verarbeitung eine Umrechnung stattfinden, was das Ganze bloß wieder verlangsamen würde, einfach, weil nicht klar ist, wie man mit den bekannten elektrischen Bauteilen mehr als Base-2 hinbekommen soll. Zudem vermute ich, dass Base-3 statt 2 einen riesigen Vorteil bringt, Base-4 einen nicht mehr ganz so viel größeren Vorteil usw., und der Zenit dürfte irgendwo unterhalb von Base-10 liegen, ab wo es dann nur noch aufwändiger wird, die Rechenweise umzubauen, aber der Leistungsvorteil das nicht mehr aufwiegt.

    Da wäre es doch eher mal interessant, einen kompletten universellen Analog-Rechner mit den heutigen Möglichkeiten zu konstruieren, der nur noch für I/O ein überhaupt irgendwie geartetes Zahlensystem benötigt, aber trotzdem touringvollständig ist, und von den Leistungswerten her auf einem zeitgemäßen Niveau (obwohl nicht klar ist, wie sich das vergleichen lässt, da Software sich nicht einfach von Digital- auf Analogrechner portieren lassen dürfte).

  8. Re: Neue Informatik ...

    Autor: furanku1 24.11.14 - 22:42

    Zwangsangemeldet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > furanku1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine neue Infrastruktur zur Speicheranbindung ist doch wohl etwas
    > anderes
    > > als eine ganze "neue Informatik", ebenso wie das aus traditioneller
    > > Rechner-Sicht "verrückte Rechnen" mit Dezimalwerten.
    >
    > Es geht ja nicht mal ums *Rechnen* mit Dezimalwerten.

    Sag das der IEEE, denn die hat ihren Artikel mit "Six-State Memristor Opens Door to Weird Computing" überschrieben (computing = rechnen). Darauf habe ich mich bezogen.

    > Diese können
    > lediglich so gespeichert werden. Um ein *Rechenwerk* (also z.B. eine CPU)

    Das Rechenwerk ist nur ein Teil einer CPU, nämlich die ALU. ;)

  9. Zurück in die Zukunft

    Autor: GGurke 24.11.14 - 22:43

    Zurück in die Zukunft:
    https://www.google.de/search?q=zur%C3%BCck+in+die+zukunft+d%C3%A4niken
    https://www.google.de/search?q=zur%C3%BCck+in+die+zukunft

    Das hatten wir schon mal:
    https://www.google.de/search?q=tabelliermaschine
    ist zwar auch keine Analogrechentechnik...
    https://www.google.de/search?q=fakturiermaschine
    https://www.google.de/search?q=rechenmaschine+rollmops

    http://www.elektromuseum.de/Museum/computertechnik.html

    Analogrechner
    http://www.robotrontechnik.de/html/computer/analogrechner.htm

    https://www.google.de/search?q=analogrechner

    Die Krönung:
    https://www.google.de/search?q=hybridrechner

    Wie gesagt, in den V-NAND-Flash von Samsung bekäme man "locker" 10 verschiedene Zustände, aber das hat bisher keinen auf so lustige Gedanken gebracht.

    Übrigens, was trinkt man so in Irrland - und bei Golem...

  10. Re: Neue Informatik ...

    Autor: Zwangsangemeldet 24.11.14 - 23:16

    furanku1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    Zunächst mal: Schade, dass Du auf den Rest meines Postings nicht eingegangen bist!

    > > Es geht ja nicht mal ums *Rechnen* mit Dezimalwerten.
    > Sag das der IEEE, denn die hat ihren Artikel mit "Six-State Memristor Opens
    > Door to Weird Computing" überschrieben (computing = rechnen). Darauf habe
    > ich mich bezogen.
    Ja, schon klar. Ist das nicht auch dieselbe Organisation, die meinte, eine binäre Einheit (Bytes) müsste, um Vorsilben wie kilo-, Mega-, Giga- etc. benutzen zu dürfen, dafür durch 10 teilbare Zahlen benutzen, und damit den Speicherherstellern die Chance gegeben, mehr draufzuschreiben, als wirklich drin ist, und deshalb die lächerliche "-bi-"-Zwischensilbe eingeführt?

    > > Diese können
    > > lediglich so gespeichert werden. Um ein *Rechenwerk* (also z.B. eine CPU)
    > Das Rechenwerk ist nur ein Teil einer CPU, nämlich die ALU. ;)
    Grmpf, da hab ich mich nicht korrekt ausgedrückt... Ich meinte "Rechenwerk" so, wie bei den aller ersten Computern (zu Zeiten von Ringkernspeichern), eben das Ding, was Befehle und Datenwerte verarbeitet, um ein Ergebnis rauszubekommen. Also jeder IC, der irgendwie Programme abarbeitet oder ähnliches... CPU, GPU, FPU fallen mir da spontan ein (das sind die, die ich vom Namen her kenne, mehr nicht), es gibt aber sicher noch mehr...

  11. Re: Neue Informatik ...

    Autor: Crono 25.11.14 - 06:53

    Die neue Informatik soll bitte noch warten bis ich wenigstens mein Studium fertig hab und erstmal die alte Informatik verstanden habe :D

  12. Das ist KEINE 10 Bit Speicherzelle

    Autor: M.P. 25.11.14 - 09:57

    Wirklich nicht

    Eher eine Speicherzelle für ein BCD-Digit...

    Und BCD-Arithmetik gibt es schon...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Freital bei Dresden
  2. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
  3. Erzbistum Köln, Köln
  4. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. 15,49€
  3. 41,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
    Made in USA
    Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

    Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.

  2. Huawei-Chef: Die USA "wollen uns umbringen"
    Huawei-Chef
    Die USA "wollen uns umbringen"

    Huawei-Chef Ren Zhengfei betont nach dem Verkauf von Honor die Unabhängigkeit der Smartphone-Marke unter den neuen Besitzern. Die USA wollten sein Unternehmen vernichten.

  3. Digital Imaging: Koelnmesse beendet Photokina
    Digital Imaging
    Koelnmesse beendet Photokina

    War es das mit der Photokina? Oder gibt es einen Neustart für die Fotoleitmesse?


  1. 19:14

  2. 18:07

  3. 17:35

  4. 16:50

  5. 16:26

  6. 15:29

  7. 15:02

  8. 13:42