1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hardware längst eingebaut: BMW…

Gibts dann bald Cracks für Autos? Für Tesla gibts ja schon welche :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts dann bald Cracks für Autos? Für Tesla gibts ja schon welche :D

    Autor: Fotobar 04.07.20 - 12:35

    Geil. Dann ist das Cracken von Autos bald so selbstverständlich wie bei der Adobe Creative Suite und wir fahren die Vollausstattung kostenlos 😜

  2. Re: Gibts dann bald Cracks für Autos? Für Tesla gibts ja schon welche :D

    Autor: Jaglag 04.07.20 - 12:46

    ist jetzt schon möglich.
    sehr viele autos haben sehr viele sachen die per software deaktiviert sind.
    suche mal nach codierlisten im zusammenhang mit deiner automarke/modell.
    Habe bei meinem vw sehr viel sachen freigeschaltet.

  3. Re: Gibts dann bald Cracks für Autos? Für Tesla gibts ja schon welche :D

    Autor: Jaglag 04.07.20 - 12:55

    hier mal eine kleine übersicht über meine möglichkeiten:

    prnt (hier punkt einfügen) sc/tbnyl2

    viele teile sind schon verbaut nur halt eben deaktiviert ;)

  4. Re: Gibts dann bald Cracks für Autos? Für Tesla gibts ja schon welche :D

    Autor: x2k 04.07.20 - 17:15

    Beim astra g waren die ersten Modelle mit einem vollausgestattetem kabelbaum bestückt. Wenn Man da ein extra nachrüsten wollte musste man lediglich das gerät z.b. die sitzheizung einbauen und am kabrlbaum einstecken. Ich finde das ist eine faire Lösung gewesen man bezahlt zwar die teile die man braucht aber nur einmal, immerhin ist auto und alles was dran hängt eigentum. Später wurde der kabelbaum reduziert wenn dann was nachgerüstet werden sollte musste das halbe auto zerpflückt werden um den kabelbaum zu tauschen.
    Dann wurde alles mit Steuergeräten zugepflastert (Mein wagen hat ein Steuergerät für die Handbremse...) . Umrüsten geht da nicht so einfach.
    Wenn ich z.b. einen abstands regelassistenten nachrüsten will muss ich die hardware kaufen ( ein radarmodul) den kabelbaum modifizieren ein Steuergerät nachrüsten und dann das neue Steuergerät mit dem restlichen im wagen befindlichen verheiraten (das geht nur in der vertragswerksatt).
    Ein auto vollausgestattet zu verkaufen und die teile nachträglich frei zu schalten sollte zwar erstmal schnell gehen aber ich vermute mal das es da sperren geben wird. Selbst mein bj 2011er insi lässt sich teilweise nur durch opel umkodieren weil da alles signiert wurde.

    Wünschenswert wäre es schon wenn man seinen neuen wagen cracken könnte man besitzt schließlich die hardware ja bereits. Einmalig gegen aufpreis was freischalten finde ich auch noch akzeptabel nur das abbo finde ich schon etwas asi. Da wird nur versucht nich mehr geld aus den leuten zu pressen. Ggf kann man ja alles freischalten dann das mobilfunk modem des wagens still legen und dann das abbo wieder kündigen.

  5. Re: Gibts dann bald Cracks für Autos? Für Tesla gibts ja schon welche :D

    Autor: sadan 04.07.20 - 19:19

    Vor allem wie sind die abos aufgebaut? Wenn ein besitterwechsel das auto quasi "resetet" freut sich bmw mit ihren jahreswagen. Das future jedem besitzer nochmal für 3 jahre aufschwatzen und nach nem jahr zurück kriegen.
    Aber ja. Auch sehr gewagt. Wenn das mal einer crackt führt dies fur die vollausstattungen der serie zu massiven wertverlust.

  6. Re: Gibts dann bald Cracks für Autos? Für Tesla gibts ja schon welche :D

    Autor: AllDayPiano 05.07.20 - 08:12

    Es wird gecrackt werden.

    Das Target ist sooo attraktiv; egal wie gehärtet die Verschlüsselung ist - es wird irgendwann geknackt.

    Wichtig ist dann aber, dass man schnellstens OTA Updates verhindert, denn wenn ein Crack kursiert, wird BMW den sehr schnell verhindern.

    Das Katz und Maus Spiel mag beginnen.

    Aber ob ich riskieren würde, mein Auto zu bricken... weiß nicht.

    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass auch BMW in Zukunft auf einen Zentralrechner setzt, und hier gar keine Ersatzteile mehr heraus gibt.

    Ich entschuldige mich schon jetzt dafür: Falls ein Beitrag beim falschen Adressat landet, oder gar beim ganz falschen Thema landet, dann liegt es

    AN DER VERDAMMTEN SPRINGEREI VON GOLEM.DE!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, Berlin
  2. Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover
  3. RWE Supply & Trading GmbH, Essen, London (Großbritannien) oder Swindon (Großbritannien)
  4. PHOENIX CONTACT Energy Automation GmbH, Velbert

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 41,99€
  2. 68,23€ (PS4, Xbox One)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de