1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hawking: Aliens sind…
  6. The…

Welcher Rohstoff?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Welcher Rohstoff? Biosphäre

    Autor: Horcrux7 26.04.10 - 22:20

    Der einzige Rohstoff der von Interesse ist eine Biosphäre. Terraforming ist so aufwendig und dauert selbst mit modernster Technik tausende von Jahren. Wir schaffen es ja nicht mal die Wüsten aufzuhalten. Wievile schwieriger ist es ein komplett toten Planeten zu begrünen.

    Ein selektiver Virus der den Homo Sapiens eliminiert ist schnell ausgesetzt.

    Der einzige Schutz gegen Aliens ist also unsere Biosphäre zu zerstören. Dann gibt es auch nichts wertvolles mehr. Dies wurde schon vor langer Zeit von klugen Köpfen erkannt und daran wird nun fleißig gearbeitet.

  2. Re: Welcher Rohstoff?

    Autor: Hotohori 27.04.10 - 00:44

    werwer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde vermuten, dass es um seltene Metalle sein würden. Die Erde wäre
    > interessant, da wir schon dabei sind diese Stoffe ab zu bauen und man uns
    > dabei nur ein wenig unterstützen muss. Die Fundstellen sind schon bekannt,
    > viele schon erschlossen und an die Erde angepasste Technologien schon
    > entwickelt. Wenn man dann noch etwas nach hilft und uns den Sprung zu
    > anderen Planeten erleichtert, kann man uns leicht ausbeuten.
    >
    > Solche eine nomadische Spezies hätte viel Zeit, sie könnte es sich erlauben
    > 1000 oder 2000 Jahre zu warten, bis wir weit genug sind, dass sich das
    > "abernten" lohnt.

    Alles schön und gut, aber wer sagt, dass es da draußen im All nicht noch viel bessere Rohstoffe gibt und wir hier auf der Erde nur minderwertiges Zeug haben?

    Das Problem uns Menschen ist eben, dass wenn es um außerirdische geht, wir nur in unseren beschränkten Bahnen denken können, welche nicht zuletzt auch von unserem Wissensstand mit bestimmt werden.

    Vielleicht leben Außerirdische ja nicht mal in unserer Dimension, sondern in irgend einer anderen verschobenen, zwischen oder sonstigen Dimension.

  3. Re: Hopfen und Malz

    Autor: Zierfischfänger 27.04.10 - 01:10

    Granini schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein "fertig ausgebauter und besiedelter Planet" ist aber kein Rohstoff. Im
    > Artikel steht eindeutig Rohstoff.
    >
    > Welcher Rohstoff soll denn das sein, der wertvoller ist als wir meinen.
    > Seine ganze These begründet sich also nur auf: "Es könnte ja sein, dass wir
    > einen wertvollen Rohstoff haben."
    > In meinen Ohren klingt Hawkings Aussage in etwa so: "Ich weiß nix, aber ich
    > wollte mal mitreden"

    DNS!
    Oder, wenn man "Rohstoff" etwas weiter auslegt: Vielleicht werden ja irgendwo im All astronomische Summen für Exoten gezahlt. So ein kleines Menschenterrarium im Wohnzimmer macht bestimmt mächtig was her beim Nachbarn.

  4. Re: Welcher Rohstoff?

    Autor: Espanolgos 27.04.10 - 01:14

    GOLD!

    :)

    LOL. Die Ausserirdischen sidn nämlich Spanier.

  5. Re: Welcher Rohstoff?

    Autor: author 27.04.10 - 10:27

    Ganz eindeutig die brauchen entweder Sexsklaven, Material für ihr Genlabor um neue Kosmetika zu testen (Menschen approved) und oder Gold (weils so schön goldig ist)
    Wenn wir Glück haben brauchen sie Abfall für ihren Fluxkompensator oder oder oder

  6. Re: Welcher Rohstoff?

    Autor: AdZo 27.04.10 - 10:43

    Rohstoffe wäre der Hauptgrund und da gibt es so viele in Unmengen auf dem Planeten.

    Es können auch Dinge sein, die wir uns nicht vorstellen können, wie beispielsweise -> Grippeviren

    Lasst es einfach nur Wasser sein...

    Gibt unendliche Kombinationsmöglichkeiten

  7. Re: Hopfen und Malz

    Autor: Durgil 27.04.10 - 14:00

    Rohstoffe?

    zum Beispiel:
    - Chlorophyll
    - DNA
    - Wasser
    - alle biologischen Lebensbausteine

    Sowas gibt nicht an jeder Ecke

  8. Re: Welcher Rohstoff?

    Autor: gentoomaniac 27.04.10 - 14:10

    Fuer die interstellare Burgerkette :-> *scnr*

  9. Re: Welcher Rohstoff?

    Autor: loolll 27.04.10 - 14:30

    Es gibt unmengen an Stoffen , gasförmig, fest , flüßig und wir entdecken immer mehr Stoffe für unser Periodensystem. Wer weiß was es noch an komplexeren Sachen gibt.

    Nur zurück gebliebene Idioten denken alles wurde schon entdeckt. So wie vor 200 Jahren wo es nix gab. Schau dich jetzt um.

  10. Re: Welcher Rohstoff?

    Autor: Crius 27.04.10 - 14:50

    Auch wenn es kein Rohstoff im Wortsinne ist: die Lage

    - Unverhältnismäßig großer Mond -> stabilisierte Erdachse, gemäßigte Eigenrotation
    - momentan relativ gut verteilte Landmassen -> keine Hypercans
    - Unser System ist nicht in einem relativ dichten Teil der Galaxie und umkreist das Zentrum in gleicher Geschwindigkeit, wie die Spiralarme -> sehr stabile Verhältnisse in Bezug auf Supernovae in der Nachbarschaft
    - unsere Gasplaneten sind relativ weit draußen im System, was die steinigen Planeten ermöglichte und uns Schutz gegen Asteroiden bietet.

    Wir haben ein sehr mildes, sonniges Plätzchen, für Leben, wie wir es kennen, finde ich.

    Achja und das Problem mit den Eingeborenen erledigt sich demnächst auch von allein ... :)

  11. Re: Welcher Rohstoff?

    Autor: Satan 27.04.10 - 20:30

    Bestimmt Unobtanium. Ach ne, das gabs ja woanders.

  12. Re: Welcher Rohstoff?

    Autor: Dwalinn 21.07.15 - 08:44

    Dir wird das lachen vergehen wenn Thors Hammer auf deine Arte nieder geht

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  3. Adecco Personaldienstleistungen GmbH, München
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 159,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion 32 Zoll Monitor für 229,00€, Steelseries Arctis Pro wireless Headset für 279...
  3. ab 62,99€
  4. (aktuell u. a. HyperX Alloy Elite RGB Tastatur für 109,90€, Netgear EX7700 Nighthawk X6 Repeater)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

  1. Scheuer: Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen
    Scheuer
    Steuergelder sollen 5.000 weiße Flecken schließen

    Die Bundesregierung will den Mobilfunkausbau vereinfachen und 1,1 Milliarden Euro für die Schließung weißer Flecken ausgeben. Doch bis wann die Mobilfunkstrategie umgesetzt sein soll, ist völlig unklar.

  2. E-Privacy-Verordnung: Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen
    E-Privacy-Verordnung
    Medien sollen Tracking-Erlaubnis bekommen

    In die jahrelangen Verhandlungen zur E-Privacy-Verordnung kommt Bewegung. Die EU-Mitgliedstaaten könnten sich auf eine pauschale Tracking-Erlaubnis für Medien und Drittanbieter einigen.

  3. Chemiekonzern: BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo
    Chemiekonzern
    BASF kauft 3D-Druck-Dienstleister Sculpteo

    3D-Druck on Demand ist für den größten Chemiekonzern BASF so interessant, dass er den 3D-Druck-Anbieter Sculpteo übernimmt. Das Unternehmen möchte Sculpteo als ein Schaufenster für seine Materialien nutzen, erklärte der Gründer.


  1. 18:59

  2. 18:41

  3. 18:29

  4. 18:00

  5. 17:52

  6. 17:38

  7. 17:29

  8. 16:55