1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimarbeit: Homeoffice-Verordnung…

Habe ich auch nicht erwartet

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Habe ich auch nicht erwartet

    Autor: M.P. 01.02.21 - 10:20

    Wenn aber zumindest die Behörden bekannt wären, die für die Überprüfung zuständig WÄREN, könnte man zumindest Whistleblowern die Möglichkeit geben, sie zu kontaktieren ...

    Aber das wird wohl auch dank dem Heiligen Föderatius in jedem Bundesland eine andere Behörde sein ...

  2. Re: Habe ich auch nicht erwartet

    Autor: ubuntu_user 01.02.21 - 10:51

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn aber zumindest die Behörden bekannt wären, die für die Überprüfung
    > zuständig WÄREN, könnte man zumindest Whistleblowern die Möglichkeit geben,
    > sie zu kontaktieren ...
    >
    > Aber das wird wohl auch dank dem Heiligen Föderatius in jedem Bundesland
    > eine andere Behörde sein ...

    ich trau eher zu, dass die dann hingehen und sagen: Herr Mustermann hat sich beschwert, dass er kein homeoffice machen kann.
    Chef an Beamten: "doch er kann jederzeit home office machen"
    Controlleur "okay dann geh ich wieder"
    chef an Mustermann: "so... du hast dich also beschwert..."

  3. Re: Habe ich auch nicht erwartet

    Autor: M.P. 01.02.21 - 11:00

    Naja, deshalb sollte man so etwas ggfs. anonym melden ...

  4. Re: Habe ich auch nicht erwartet

    Autor: px 01.02.21 - 11:01

    Das ist doch ne Luftnummer. Da steht übersetzt, Unternehmen sollen die Leute ins HO schicken, wenn sie keinen einzigen beliebigen Grund aufführen können, den sie als "unbedingt" betiteln können, was natürlich auch absolut niemand jemals prüft.

    Eine Vorschrift der Marke "Wir müssen sowas mal vorschreiben, aber es darf auf gar keinen Fall eine Auswirkung auf irgendetwas haben" ;-)

  5. Re: Habe ich auch nicht erwartet

    Autor: kugl81 01.02.21 - 11:09

    Ich frage mich auch, wer das dann alles überprüfen soll.
    Die haben keine Leute dafür und die wachsen mal nicht so schnell auf Bäumen.
    Das gleiche gilt für die Polizei, die am besten jeden überprüfen soll, ob er sich an die Corona Regelungen hält.

    Die Politiker leben in ihrer eigenen Blase

  6. Re: Habe ich auch nicht erwartet

    Autor: Mailerdeamon 01.02.21 - 21:36

    Schon mal versucht irgendetwas anonym zu melden?
    "Anonym" ist ein Tag der den Datensatz ziert, ist wie "Löschen" bei Facebook.
    Dein Name steht dann trotzdem in der Akte und wenn der Sachbearbeiter entweder doof ist oder die Akte offen auf dem Tisch beim Gespräch liegen hat oder spätestens wenn der Betrieb per Anwalt anrückt und Akteneinsicht fordert war es mal anonym.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ModuleWorks GmbH, Aachen
  2. BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Berlin-Steglitz
  3. HARTING Stiftung & Co. KG, Espelkamp
  4. über Hays AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,29€
  2. 7,49€
  3. 16,99€
  4. 3,29€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme