Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Heimautomatisierung: Foldimate…

Kein Kapselsystem?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein Kapselsystem?

    Autor: Squirrelchen 07.01.19 - 11:34

    Wird ein Flop...

    Da lässt sich ja kein Geld abseits des einmaligen Verkaufs verdienen!

    Da muss natürlich ein Kapselsystem her, oder mindestens eine Cloud. Außerdem wo ist die App? Wo ist die Sprachsteuerung? Wo ist Alexa, Siri oder das Google Pendant?

    Muss scheitern! Viel zu simpel...

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.01.19 11:34 durch Squirrelchen.

  2. Re: Kein Kapselsystem?

    Autor: CHU 07.01.19 - 18:16

    Man könnte das so umbauen, dass die einen speziellen Bügel/Träger für die zu faltenden Kleidungsstücke brauchen, der nach einmaliger Verwendung zerbricht. Natürlich mit integriertem Chip, damit nicht jeder mit 'ner Druckplastemaschine Ersatz drucken kann.

    Ich denke das wäre was.

  3. Re: Kein Kapselsystem?

    Autor: Squirrelchen 08.01.19 - 03:43

    CHU schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man könnte das so umbauen, dass die einen speziellen Bügel/Träger für die
    > zu faltenden Kleidungsstücke brauchen, der nach einmaliger Verwendung
    > zerbricht. Natürlich mit integriertem Chip, damit nicht jeder mit 'ner
    > Druckplastemaschine Ersatz drucken kann.
    >
    > Ich denke das wäre was.

    Ein Anfang! Es müssen aber natürlich total unnötigerweise noch Metalle verwendet werden, welche nicht vom Rest ablösbar ist um einen enormen Müllberg zu produzieren!

    Außerdem muss es ein Flußensieb geben, dass vollläuft und nach sagen wir 10000... ach was! 2500 Faltungen das Gerät als defekt markiert.

    Hier geht es selbstverständlich nicht um geplante Obsolenz sondern um Sicherheit der Anwender!

    ------------------
    Ich könnte Ausnussen vor Nussigkeit!

    Es grüßt,
    Dat Hörnchen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dennree GmbH, Töpen (Raum Hof / Oberfranken)
  2. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  3. Software AG, verschiedene Standorte
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,00€
  2. (u. a. Far Cry New Dawn für 19,99€, Ghost Recon Wildlands für 15,99€, Rayman Legends für 4...
  3. (u. a. PUBG für 13,99€, Final Fantasy XIV - Shadowbringers für 27,49€, Mordhau für 19,99€)
  4. 14,99€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
      Digitale Souveränität
      Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

      Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

    2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
      3G
      Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

      Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

    3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
      5G-Media Initiative
      Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

      In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


    1. 21:15

    2. 20:44

    3. 18:30

    4. 18:00

    5. 16:19

    6. 15:42

    7. 15:31

    8. 15:22